Mark Janssen

 4,4 Sterne bei 71 Bewertungen
Autor*in von Träumer, Stopp! Das brauch ich noch! und weiteren Büchern.

Lebenslauf

Mark Janssen hat an der Kunstakademie in Maastricht studiert. Nach seinem Abschluss 1997 machte er sich als freier Illustrator in seinem Atelier in Valkenburg an der Göhl selbstständig. Die von ihm illustrierten Kinder- und Bilderbücher wurden in über zwanzig Sprachen übersetzt und mehrfach ausgezeichnet.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Mark Janssen

Cover des Buches Träumer (ISBN: 9783473462919)

Träumer

 (38)
Erschienen am 30.06.2023
Cover des Buches Ich bin eine Insel (ISBN: 9783737356442)

Ich bin eine Insel

 (3)
Erschienen am 23.07.2019
Cover des Buches Stopp! Das brauch ich noch! (ISBN: 9783737358422)

Stopp! Das brauch ich noch!

 (4)
Erschienen am 28.09.2021
Cover des Buches Nichts passiert (ISBN: 9783737355230)

Nichts passiert

 (2)
Erschienen am 23.08.2017
Cover des Buches Ich will einen Löwen (ISBN: 9783737355827)

Ich will einen Löwen

 (2)
Erschienen am 26.06.2018
Cover des Buches Dinos gibt's doch nicht (ISBN: 9783737356114)

Dinos gibt's doch nicht

 (2)
Erschienen am 26.02.2019
Cover des Buches Die Gefühle der Tiere (ISBN: 9783499013393)

Die Gefühle der Tiere

 (1)
Erschienen am 13.02.2024

Neue Rezensionen zu Mark Janssen

Cover des Buches Die Gefühle der Tiere (ISBN: 9783499013393)
sommerleses avatar

Rezension zu "Die Gefühle der Tiere" von Lotte Stegeman

Ein Plädoyer für Respekt und Achtsamkeit
sommerlesevor 3 Monaten

Bei Rotfuchs / Fischer Jugendbuch Verlag erscheint  Lotte Stegemanns Sachbilderbuch "Die Gefühle der Tiere" mit Illustrationen von Marc Janssen. Es richtet sich an Kinder ab acht Jahren. 

Die Emotionen und Gefühle von Tieren wurden lange Zeit unterschätzt, doch Tierbeobachtungen zeigen viel Vergleichbares zu unseren menschlichen Stimmungen.

Die niederländische Journalistin Lotte Stegeman hat für dieses Buch eine umfangreiche Recherche betrieben und mit vielen Tierexperten gesprochen. Daraus entstanden ist ein umfassender Einblick in die Gefühle der Tiere, die denen der Menschen recht ähnlich sind. Das sieht man besonders gut an der Mimik der Affen, die unsere nächsten Verwandten im Tierreich sind.  

In den Kapiteln werden die Überbegriffe Eifersucht, Angst, Wut, Freude, Ekel, Trauer, Empathie, Schmerz und Liebe anhand von erstaunlichen Beispielen und Beobachtungen aus der Tierwelt näher beschrieben. Der Erzählstil erfolgt absolut verständlich und sehr kindgerecht. Mithilfe von anschaulichen, alltäglichen Beispielen zu bestimmten Emotionen, wird Kindern der Vergleich zu eigenen Gefühlen aufgezeigt, die sie gut einschätzen können und die sie selbst oder in ihrem persönlichen Umfeld schon erlebt haben.  

Das ist sehr interessant, es gibt anhand von vorgestellten Experimenten und Anekdoten viel und erstaunliches über die unterschiedlichen Tierarten zu erfahren und die Illustrationen untermalen aussagekräftig die beschriebenen Emotionen und Beobachtungen.

Ausdrucksstark und naturnah sind vor allem die fotorealistischen Illustrationen in diesem Buch, die die Emotionen sichtbar und nachfühlbar machen. Denn so wie Menschen haben auch Tiere viele Emotionen, die man in ihren Gesichtern oder an ihrer Haltung gut erkennen kann. Da ekelt sich eine Makakenfrau (Affengattung) darüber, dass sie in Kot getreten ist. Das gleiche empfinden Menschen, wenn sie über eine Wiese laufen und plötzlich zwischen den Zehen eine Nacktschnecke zertreten hätten.

Aber auch Gefühle wie Zuneigung, Wohlgefühl und Trauer sind bei Tieren immer wieder erkennbar. Ein Orca empfand tiefe Trauer über sein verstorbenes Orca-Baby. Normalerweise sinken tote Tiere auf den Meeresgrund und diese Mutter hielt ihr Kalb über zwei Wochen davon ab. Das kann man nur als ein Zeichen von Mitgefühl auslegen. 


Dieses Buch ist ein Plädoyer für mehr Achtsamkeit gegenüber Tieren, weil auch sie empfindsame Lebewesen sind. Ein interessantes Sachbuch, dass sich mit den Emotionen von Tieren auseinander setzt und diese anhand von Beispielen näher beschreibt. 

Cover des Buches Träumer (ISBN: 9783473462919)
Lesemamas avatar

Rezension zu "Träumer" von Mark Janssen

Aron ist ein Träumer
Lesemamavor 8 Monaten

          Zum Buch: 


Aron wird von seinem Papa abgeholt und erzählt was in der Schule war. Heute wurde darüber gesprochen was die Kinder später mal machen wollen, alle scheinen es zu wissen, alle außer Aron. 



Meine Meinung: 


Das Bilderbuch hat relativ wenig Text, dafür eine umso schönere Botschaft. Denn alle sind gleich und doch unterschiedlich. So kann und darf jeder werden was er/sie möchte und wenn man es noch nicht weiß, wie Aron, dann darf man auch Träumer werden. 

Die Bilder sind ganz wunderbar, es gibt auf jeder Seite, obwohl sie oft "nur" den Wald anzeigen, so viel zu entdecken. Ganz tolle, fantasievolle Zeichnungen und ein kleiner Junge, der aus dem Fenster schaut und träumt. 

Das Buch zeigt unseren Kindern das auch träumen nichts schlimmes ist und das man seinen Traum leben darf. 

Was mir aber besonders gut gefiel war die Aufzählung am Ende. Dort steht welche bekannte, berühmte Person ein Träumer war. Und aus allen wurde ien ganz wunderbarer Mensch geworden. 

        

Cover des Buches Träumer (ISBN: 9783473462919)
ragii-ns avatar

Rezension zu "Träumer" von Mark Janssen

Super süße Kindergeschichte
ragii-nvor 9 Monaten

Das Cover ist total süß und liebevoll gestaltet. Ein richtiger Blickfang für ein Kind und die Eltern.
Das Buch hat sehr schöne, fantasievolle Illustrationen die zum Träumen einladen, wo man sich drin verlieren kann. Da geht einem nicht nur das Kinderherz auf, auch als Erwachsene hat man Spaß daran.
Die Sprache ist leicht und verständlich, sodass ein Kind das Geschehnis schnell auffasst. Interessant ist das Kinder schon in jungen Jahren nachdenken und wissen wollen, was sie einmal werden wollen.
Auch die Vater-Sohn Geschichte ist sehr ansprechend und harmonisch. Und wie der Vater Arons „Problem“ sich aneignet und mit ihm gemeinsam löst. Einfach sehr herzlich.
Zwischen den Erklärungen seines Vaters, dass es Denker und Macher gibt, schweift der kleine Aron ab und entdeckt, dass er Träumer ist.
Dieses Buch ist super für die Kinder, die nicht in die Kategorie "Denker" oder "Macher" passen, sondern für die Kreativen.
Das Zitat: „Diese berühmten Träumerinnen und Träumer haben Großes vollbracht. Sie all waren Kinder, die kleine besondere Dinge taten.“ hat mir besonders gut gefallen.

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 83 Bibliotheken

auf 5 Merkzettel

von 1 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks