Mark Jischinski

(28)

Lovelybooks Bewertung

  • 27 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 16 Rezensionen
(9)
(6)
(9)
(4)
(0)
Mark Jischinski

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
Beiträge von Mark Jischinski
  • Oh du fröhliche ....

    Wunder sind weiblich

    StMoonlight

    22. July 2016 um 22:10 Rezension zu "Wunder sind weiblich" von Mark Jischinski

    ~ Illustrationen ~ Es handelt sich hier um ein Band mit insgesamt drei Kurzgeschichten: „Wunder sind weiblich“, „Stille Nacht, Heilige Nacht“ und „Frohes Fest“. – Genau, das Buch wurde nach dem Titel der ersten Geschichte benannt, welche mit 51 Seiten den meisten Platz einnimmt. Jede Geschichte wird von einigen ganzseiteigen Zeichnungen begleitet. Schöpferin der Illustrationen ist Vanessa Gaida. Sie schafft es das entsprechende Thema nicht nur aufzugreifen, sondern eine gute Portion Humor in ihre Bilder zu legen. Mir gefallen die ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Wunder sind weiblich" von Mark Jischinski

    Wunder sind weiblich

    mark_jischinski

    zu Buchtitel "Wunder sind weiblich" von Mark Jischinski

    Noch pünktlich zur Adventszeit eröffne ich eine Leserunde für das Buch "Wunder sind weiblich". Drei weihnachtliche Erzählungen sind enthalten. Titelgeschichte "Wunder sind weiblich": Tom Fabula ist Texter einer Werbeagentur, die den Auftrag bekommt, die Wahrheit über den Weihnachtsmann ans Licht zu bringen. Die Welt wurde über Jahrhunderte getäuscht, denn eigentlich ist der Weihnachtsmann eine Frau. Dabei will Tom Fabula mit Frauen nichts zu tun haben. Zumindest nicht in der nächsten Zeit. Wobei es da einen Wunsch gibt, den ihm ...

    Mehr
    • 112
  • Wunder sind weiblich

    Wunder sind weiblich

    Blaustern

    25. January 2016 um 16:14 Rezension zu "Wunder sind weiblich" von Mark Jischinski

    „Wunder sind weiblich“ beinhaltet drei Geschichten rund um die Weihnachtszeit, eine davon ziemlich lang, die anderen beiden recht kurz. In der ersten Geschichte erscheint eine Weihnachtsfrau in der Werbeagentur, in der Tom Fabula arbeitet, und möchte, dass bekannt wird, was sich eigentlich unter dem großen roten Mantel verbirgt. Doch haben sie auch die Rechnung mit dem Teufel gemacht? In der zweiten Geschichte geht es um die seit Jahren unzufriedene Ehefrau Nicole, deren Mann einfach nur noch nervt. Ganz besonders in der Nacht, ...

    Mehr
  • Etwas andere Weihnachtsgeschichten

    Wunder sind weiblich

    mabuerele

    Rezension zu "Wunder sind weiblich" von Mark Jischinski

    Das Buch enthält drei Geschichten. Die erste ist 60 Seiten lang, die beiden folgenden knapp 10 Seiten. Alle drei Erzählungen drehen sich um Weihnachten, dabei spielt das Fest aber in der Regel nur eine Nebenrolle. In der ersten Geschichte erscheint eine Frau in der Werbeagentur und behauptet, sie sei der Weihnachtsmann. Die Erzählung hat mir gut gefallen. Die Idee ist neu und wird gut umgesetzt. Ein eher lustloser Werbetexter hofft auf das Ereignis seines Lebens. Der Protagonist war gut charakterisiert, die Handlung logisch ...

    Mehr
    • 6

    KruemelGizmo

    10. January 2016 um 11:59
    Avirem schreibt Lockt mich eher nicht.

    Geht mir genauso.

  • Weihnachten-nicht nur das Fest der Liebe

    Wunder sind weiblich

    YvetteSchmidt

    06. January 2016 um 21:56 Rezension zu "Wunder sind weiblich" von Mark Jischinski

    Mark Jischinski hat in seinem Buch 3 Kurzgeschichten rund um Weihnachten zusammen gefasst. Klar und nüchtern beschreibt er Gedanken und Erlebnisse rund um Weihnachten. Fest der Liebe? Nach diesen Geschichten stellt sich die Frage erst recht.  Den Großteil des Buches nimmt die Geschichte "Wunder sind weiblich..." ein, in der es um den Werbetexter Tom Fabula geht; um seinen Wunsch, Vater zu sein und um einen Großauftrag, das wirkliche Bild des Weihnachtsmann der Welt zu zeigen. Mich haben besonders das Cover und der Klappentext ...

    Mehr
  • Rezension zu "Wunder sind weiblich"

    Wunder sind weiblich

    Traubenbaer

    04. January 2016 um 14:19 Rezension zu "Wunder sind weiblich" von Mark Jischinski

    "Wunder sind weiblich" von Mark Jischinski (erschienen bei Adakia Verlag) ist eine kleine Anthologie bestehend aus drei Kurzgeschichten. Alle Drei haben mehr oder weniger den Bezug zu Weihnachten. Die erste Erzählung, die dem Buch auch den Titel gegeben hat ist die längste: Sie beschreibt das chaotische Leben des Werbetexters Tom, der gerne ein Kind hätte, aber keine Frau. Trotz dieses Dilemmas gibt er die Hoffnung nicht auf und als die waschechte Weihnachtsfrau in seiner Werbeagentur steht scheint, scheint dieses Ziel auch in ...

    Mehr
  • Ungewöhnliche Weihnachtsgeschichten

    Wunder sind weiblich

    Line82

    30. December 2015 um 21:03 Rezension zu "Wunder sind weiblich" von Mark Jischinski

    Wunder sind weiblich - Weihnachtsgeschichten für Große, den Gedanken find ich super gut. Das Buch beinhaltet eine längere und zwei kürzere Geschichten.  Zu den Geschichten:  In der ersten Geschichte geht es um Tom, einem Texter in einer Werbeagentur,  die versucht die Wahrheit des Weihnachtsmannes ans Licht zu bringen. Außerdem hat Tom, einen sehnlichen Wunsch, den der Weihnachtsmann erfüllen möchte, wenn er die Wahrheit über den Weihnachtsmann ans Licht bringt. Ob sich Toms Wunsch erfüllt? In der zweiten Geschichte träumt eine ...

    Mehr
  • Nette Weihnachtsgeschichten

    Wunder sind weiblich

    baerin

    27. December 2015 um 19:26 Rezension zu "Wunder sind weiblich" von Mark Jischinski

    Dieses Büchlein enthält drei Weihnachtsgeschichten. Eine längere um den Werbetexter Tom, der der Welt beibringen soll, dass der Weihnachtsmann in Wirklichkeit weiblich ist. Danach sind noch zwei kurze Erzählungen enthalten. Die eine zeigt, dass Männer die stark schnarchen und auch ansonsten eher lieblos sind, gefährlich leben. In der anderen erfährt man, dass Männer mit dem Kochen eines Weihnachtsmahles leicht überfordert sind und dass zu viel Rotwein da auch nicht gerade förderlich ist. Die erste Geschichte hat mich nicht so ...

    Mehr
  • Sind Wunder weiblich

    Wunder sind weiblich

    AnneMF

    27. December 2015 um 16:19 Rezension zu "Wunder sind weiblich" von Mark Jischinski

    Zum Inhalt. Geschichte 1 –Texter Tom wird von einer Werbeagentur beauftragt die Wahrheit über den Weihnachtsmann ans Licht zu bringen. Mit Frauen hat Tom nichts im Sinn, obwohl er schon einen Wunsch hat, welchen nur eine Frau erfüllen kann. Geschichte 2 – Stille Nacht – Heilige Nacht, es geht um eine Beziehung zwischen Nicole und ihrem schweigsamen Gatten Paul. Schnarchen und seelische Grausamkeiten sind an der Tagesordnung. Geschichte 3 – Jischinski soll Weihnachten ein tolles Gericht für die Familie und die Schwiegereltern auf ...

    Mehr
  • Nur mäßige Weihnachtswunder

    Wunder sind weiblich

    claudi-1963

    23. December 2015 um 12:57 Rezension zu "Wunder sind weiblich" von Mark Jischinski

    Wir haben in diesem kleinen Buch 3 Geschichten, eine längere und 2 kürzere. 1.Wunder sind weiblich: Eine Geschichte über den Weihnachtsmann der sich endlich mal mit einer Werbeagentur vermarkten lassen will, weil er eigentlich eine Weihnachtsfrau ist. Die Agentur von Tom Fabula tut auch alles daran die Weihnachtsfrau hübsch zu vermarkten, doch da haben sie nicht an den Teufel gedacht. Leider will dieser das alles so bleibt wie es ist und besticht die Menschen mit Wünschen. Und Toms sehnlichster Wunsch ist ein Kind ohne eine Frau, ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks