Mark Littleton Espresso-Beten

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Espresso-Beten“ von Mark Littleton

Klein und stark. Diese Eigenschaft wird für gewöhnlich der Kaffee-Spezialität Espresso nachgesagt. Und das zu Recht. Doch klein und stark können auch Gebete sein. Mit ebenso anregender, deutlich spürbarer Wirkung. Denn Gott ist immer ganz Ohr. Dieses anregende Buch vermittelt Ihnen eine Fülle praktischer Tipps, wie Sie im Alltag Ihre Glaubensbeziehung vertiefen und Ihr Gebetsleben intensivieren können. Erfahren Sie, wie gerade mal 10 Sekunden zur wichtigsten Zeit des Tages werden können. Ändern Sie Ihren Blickwinkel und nehmen Sie ganz Alltägliches zum Anlass, um mit Gott ins Gespräch zu kommen. Ein vitales Gebetsleben ist möglich. Dieses Buch zeigt Ihnen, wie es geht. Entdecken Sie die Kraft des kleinen Gebets.

Stöbern in Sachbuch

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Einmaliges Buch voller autobiographischen Aufzeichnungen aus einer anderen Zeit.

lindenelmar

Homo Deus

Der Autor spannt einen Rahmen von der Vergangenheit bis in die Zukunft. Sein Menschenbild ist gewöhnungsbedürftig.

mabuerele

Hygge! Das neue Wohnglück

Ein inspirierendes Buch, mit vielen Tipps, Interviews, und noch mehr Bildern, die das skandinavische Wohlfühlflair wiederspiegeln

Kinderbuchkiste

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Espresso-Beten" von Mark Littleton

    Espresso-Beten
    Sophia!

    Sophia!

    07. November 2010 um 15:25

    Dass Mark Littleton, ehemaliger Kinder- und Jugendpfarrer, bereits viele Werke zum Thema geistliches Leben veröffentlicht hat, wird für den Leser dieses Buches spürbar. Einfühlsam beschreibt er die Kraft des kleinen Gebets im Alltag. _ Wie der Titel "Espresso Beten" schon sagt, geht es in erster Linie um das kurze, knackige Gebet. Für die meisten Menschen ist es unmöglich, über einen längeren Zeitraum konzentriert zu beten. Littleton sieht in dieser Tatsache kein Problem, sondern vielmehr die Chance, Gott in den Alltag zu integrieren und in allen möglichen Situationen zu beten. Dazu beschreibt er die Technik des "Zehn-Sekunden-Gebtes", die in den verschiedensten Situationen angewendet werden kann, ob auf dem Weg zur Arbeit, beim Zähneputzen oder beim Frühstück. Die Vorteile des kurzen Gebets sollten öfter genutzt werden. Zusätzlich werden weitere Formen des Gebets vorgestellt, etwa das Beten in Gruppen, Beten mit der Bibel, Gebetsschichten oder der Listen-Trick. So bleibt es dem Leser offen, für welche Gebetsform er sich letztlich individuell entscheidet. _ Der Schreibstil des Autors ist sehr angenehm. Besonders interessant sind, neben den vorgestellten kreativen Gebetstechniken, viele kleine Geschichten aus seinem persönlichen Alltag, die alle in direktem Zusammenhang mit Gott und mit Beten stehen. An manchen Stellen kommt man an einem Schmunzeln nicht vorbei. _ Fazit: Eine gelungene, kleine Einführung in die Kraft des kurzen Gebets, die darüber hinaus dazu motiviert, nicht nur in ausweglosen Situationen das Gespräch mit Gott zu suchen, sondern vielmehr auch alltägliche Gedanken in das Gebet einfließen zu lassen.

    Mehr