Die subtile Kunst des darauf Scheißens

von Mark Manson 
4,0 Sterne bei5 Bewertungen
Die subtile Kunst des darauf Scheißens
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

MattisLundqvists avatar

Anti-Special-Snowflake-Therapie, ohne in Bashing auszuarten. Sehr gut!

Alle 5 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die subtile Kunst des darauf Scheißens"

Scheiß auf positives Denken sagt Mark Manson. Die ungeschönte Perspektive ist ihm lieber. Wenn etwas scheiße ist, dann ist es das eben. Und wenn man etwas nicht kann, dann sollte man dazu stehen. Nicht jeder kann in allem außergewöhnlich sein und das ist gut so. Wenn man seine Grenzen akzeptiert, findet man die Stärke, die man braucht. Denn es gibt so viele Dinge, auf die man im Gegenzug scheißen kann. Man muss nur herausfinden, welche das sind und wie man sie sich richtig am Arsch vorbeigehen lässt. So kann man sich dann auf die eigenen Stärken und die wichtigen Dinge besinnen und hat mehr Zeit, sein Potential gänzlich auszuschöpfen.
Die subtile Kunst des darauf Scheißens verbindet unterhaltsame Geschichten und schonungslosen Humor mit hilfreichen Tipps für ein entspannteres und besseres Leben. Damit man seine Energie für sinnvolleres verwendet als für Dinge, die einem egal sein können.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783868828115
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:224 Seiten
Verlag:mvg
Erscheinungsdatum:08.05.2017
Das aktuelle Hörbuch ist am 30.05.2018 bei mvg erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne3
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    zazzless avatar
    zazzlesvor 4 Monaten
    Die subtile Kunst des darauf Scheißens

    Meine Rezension findet ihr auch auf:

    https://mrspaperlove.blogspot.com 

    Eigentlich lese ich ja nur noch Ebooks und dann gönne ich mir nach Jahren mal wieder ein Paperback und werde so enttäuscht. Eine Bewertung von nur einem Stern ist vermutlich etwas hart, aber ich bereue jeden Cent, den ich für das Buch bezahlt habe. Da wäre es mir noch lieber gewesen, wenn ich wenigstens "nur" die günstigere Kindle Version gekauft hätte.

    In der Danksagung schreibt der Autor: "Dieses Buch begann als riesiges chaotisches Ding, und es war mehr als nur mein eigenes Geschick nötig, um etwas Verständliches daraus zu meisseln."

    REALLY?!


    DAS soll bereits die Verständliche Version gewesen sein? Reden wir hier wirklich vom selben Buch? Alles was ich gelesen habe, war ein Haufen unzusammenhängendes, nichtssagendes Geschwafel ohne Inhalt. Zwischendrin wird man mit ein paar netten Anektdoten über Buddha, irgendeinen Ex-Bandmitglied von Metallica, einem Ex-Beatles und einem psychologischen Experiment unterhalten. Das war zwar nicht ganz uninteressant, aber diese Dinge kann man ganz einfach auch kostenlos auf Wikipedia nachlesen.

    Was das eigentliche Thema angeht, also "die Kunst des darauf Scheissens", so weiss ich nicht mehr als vor dem Buch. Ich bin kein Fan von Selbsthilfebüchern und hatte nicht erwartet erleuchtet zu werden, aber es gab absolut nichts, das mir auf irgendeine Weise helfen würde, gelassener durchs Leben zu geben. Und das war doch das Ziel des Buchs, oder etwa nicht? Mark Manson spricht von 5 Konzepten, die er vorstellen will, doch dabei handelt es sich um unstrukturierte Erzählungen, die hauptsächlich davon handeln, was für ein toller Stecher er sein soll (er muss nämlich in jedem Kapitel mindestens einmal erwähnen, wie viel Sex mit verschiedenen Frauen er bereits hatte, weil er achso toll ist). Ironischerweise nutzt er in seinem Buch immer wieder das Wort "narzisstisch" und "Narzissmus" (wohlgemerkt in einem völlig falschen Verständnis, denn was er meint, ist schlicht und ergreifend Arroganz). Aber ihm fällt dabei nicht auf, dass er, wie er sich im Buch darstellt, wohl der grösste Narzisst von allen ist.

    Fazit: Wer ein Buch darüber lesen will, wie toll Mark Manson sich selbst findet, verbunden mit ein paar sexistischen Bemerkungen, der wird Freude an dem Buch haben. Allen anderen rate ich davon ab. Ich habe selten so einen nichtssagenden Unsinn gelesen. Absoluter Fehlkauf.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    MattisLundqvists avatar
    MattisLundqvistvor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Anti-Special-Snowflake-Therapie, ohne in Bashing auszuarten. Sehr gut!
    Ánti-Special-Snowflake-Therapie

    Anti-Special-Snowflake-Therapie, ohne in Bashing auszuarten trifft auf Persönlichkeitsentwicklung.


    Manson erklärt, wie man ohne ein Arschloch zu sein zu seinen Werten steht und sich nicht an Kleinigkeiten unnötig aufhält. Um es mit einem Bild zu sagen, muss man die Eiche werden, die sich nicht daran stört, dass sich das Eichhörnchen an seiner Rinde schabt - wohl aber versteht, dass man für das eigene Fortkommen im Leben was tun muss und dennoch nicht immer alles auf die Goldwaage legen sollte. Zuckerbrot und Peitsche in einem Buch.

    Wer nach dem Buch noch immer denkt, dass ohne Instagram und Co. das Leben keinen Sinn macht, dem ist sowieso nicht mehr zu helfen.

    Alles in Allem eine gute Therapie für Menschen, die sich zu ernst nehmen - oder Leute, die einfach eine Erdung brauchen, ohne gleich ein Buch lesen zu müssen, dass einem ständig sagt wie schlecht man ist. Das erreicht es sehr gut, denn das "subtil" ist ja auch das Schwierige: Unattached sein, ohne dabei gleichzeitig ein Eisblock zu werden.

    Der deutsche Titel trifft das leider nicht ganz so gut; eigentlich müsste er laut "die Kunst sich nicht aus der Ruhe bringen zu lassen" heißen.

    Prädikat: Sehr empfehlenswert.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    TheHopes avatar
    TheHopevor 5 Monaten
    Romaniacs avatar
    Romaniacvor einem Jahr
    phabs avatar
    phabvor einem Jahr

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks