Mark Maslow

 4.2 Sterne bei 6 Bewertungen

Alle Bücher von Mark Maslow

Looking Good Naked Powerküche

Looking Good Naked Powerküche

 (4)
Erschienen am 19.02.2018
Looking good naked

Looking good naked

 (2)
Erschienen am 12.12.2016

Neue Rezensionen zu Mark Maslow

Neu
colourful-letterss avatar

Rezension zu "Looking Good Naked Powerküche" von Mark Maslow

Tolle Essenspläne
colourful-lettersvor 5 Monaten

Meine Meinung: Das Cover des Kochbuches ist sehr ansprechend und lädt sofort dazu ein, den Klappentext zu lesen und durch das Buch durchzublättern.

Die ersten 60 Seiten bestehen aus verschiedenen Tricks und Tipps, wie man selbst durch leckerstes Essen abnehmen oder auch zunehmen kann. Es gibt verschiedene Wege, sein Ziel zu erreichen und der Autor hat dies sehr gut beschrieben und sogar mit Trainings- bzw. Essensplänen verdeutlicht. Natürlich muss man nicht immer Sport treiben, um nackt besser auszusehen, sondern kann allein durch seine Ernährung viel an seinem Körper verändern.

Mark beschreibt sehr ausführlich und so habe ich sofort alles verstanden, was er meint, da es auch mal sehr komplizierte Dinge gibt.

Dennoch besteht das Buch nicht allein durch Essenpläne und Texte, worauf es bei einer Diät ankommt, sondern auch aus zahlreichen leckeren Rezepten. Es ist alles Mögliche von Fleisch bis Vegan dabei.

Ich als Vegetarier finde die meisten Rezepte super und sind sehr einfach zu machen. Auch wenn etwa mehr als die Hälfte der Rezepte Fleisch die Hauptzutat ist, kann man dies auch ganz einfach weglassen, denn die Rezepte sind wirklich einfach zu machen. Aber auch als Fleischesser könnte ich das Buch wirklich nur empfehlen, da die Rezepte sehr lecker aussehen. Auch wenn ich noch keines der Rezepte ausprobiert habe, werde ich es auf jeden Fall noch machen.

Es ist zwar logisch, dass das Kochbuch nicht nur Rezepte enthält, sondern auch Essenspläne etc., denn so ist das Abnehmen oder Zunehmen sehr viel leichter.

Fazit: Ein wirklich tolle Kochbuch mit tollen Anweisungen für Essenspläne und vielem mehr. Es sind viele verschiedene Rezepte dabei, für die man nicht viel Zeit braucht und definitiv auch lecker aussehen. Von Frühstück bis Snacks ist alles dabei. Außerdem enthält das Buch gute Anweisungen zum Abnehmen, Gewicht halten und Masse zunehmen.
Das Buch bekommt 4,5/5 Sternen.

Vielen Dank an das Bloggerportal und an den Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Kommentieren0
1
Teilen
Booklove91s avatar

Rezension zu "Looking Good Naked Powerküche" von Mark Maslow

Powerküche
Booklove91vor 8 Monaten

Meine Meinung:

Man solle dieses Buch nicht als reines Rezeptbuch sehen. Vielmehr geht es um die ideale Kombination aus Ernährung und Training. 

Das Cover und der Titel stechen ins Auge und machen neugierig.

Ich finde die Herangehensweise von Mark Maslow sehr sympathisch. Er zeigt wirklich Verständnis dafür, dass man neben einem stressigen Alltag und gefangen in "gefährlichen" Gewohnheiten, nicht mal eben sein Leben umstellen kann. Es braucht alles seine Zeit. Dennoch macht er klar, dass man sich mit sich selbst und seinem Leben auseinandersetzen muss und das auch mal unangenehm sein kann.

Seine Formel:

Das 1. Element: Mentales Training / Das 2. Element:Ausgewogene Ernährung / Das 3. Element: Richtig / Das 4. Element: Kardiotraining

Er berichtet ebenso über Mentales Training und dass Veränderung im Kopf beginnt.

Ich selbst habe einige Rezepte nachgemacht und war begeistert. Sie waren leicht und verständlich erklärt und die Bildgestaltung hat mich ebenso sehr angesprochen.
Ob zum Frühstück, Mittag- oder Abendessen, als Snack vor oder nach dem Sport, mit viel oder wenig Zeit, zum Abnehmen oder Muskelaufbau.

Insgesamt ist "Looking good naked" ein wirklich guter Ratgeber für alle, die an sich und ihrer Figur etwas ändern wollen.


Kommentieren0
4
Teilen
maeddsches avatar

Rezension zu "Looking Good Naked Powerküche" von Mark Maslow

Ideal für Anfänger
maeddschevor 9 Monaten

Cover:
Simpel und effektiv – der leuchtend gelbe Rahmen zieht den Blick auf sich, gleichzeitig wirkt das Cover durch den hauptsächlich schwarzen Hintergrund trotzdem hochwertig. Der prominent platzierte Titel und die lecker aussehenden Speisen tun ihr Übriges.

Inhalt:
Wer hier ein Kochbuch im klassischen Sinne erwartet, ist fehl am Platz, denn die Rezepte sehe ich mehr als Denkanstöße und erste Tipps. Hier überwiegt ganz klar der Theorieteil und genau das ist der Aspekt der mich an diesem Buch überzeugt hat.
Man bekommt detaillierte Infos die einen zu einer gesünderen und für sein Ziel passenden Ernährung führen sollen. Weg vom Hungern und von Diäten, hin zu gesunder, ausgewogener und dem Lebensstil entsprechender Ernährung. Unterstütz wird die Theorie durch beispielhafte Ernährungspläne, abgestimmt auf verschiedene Ziele und Lebensumstände. Möchte man abnehmen, möchte man Muskeln aufbauen, hat man einen Job mit viel Bewegung oder sitzt den ganzen Tag im Büro? All diese Faktoren werden berücksichtigt und liest man sich in die Thematik mit Hilfe des Buches ein, kann man auch als Anfänger alles optimal auf die ganz eigenen Bedürfnisse abstimmen.
Was ich jedoch ein wenig schade fand, ist die vorwiegende Durchschnittlichkeit der Rezepte. Wo mir der Theorieteil auch als „Fortgeschrittener“ noch etwas mitgeben konnte, bieten die Rezepte wenig Neues. Das Grundprinzip ist Fleisch oder Fisch mit kohlenhydratarmer Beilage und wenn doch Kohlenhydrate dabei sind, dann entsprechend über Vollkornprodukte. Das betrifft jedoch vor allem die Hauptgerichte. Was mir wiederum sehr gefallen hat sind die Rezepte für Snacks und Shakes, wo durchaus auch Neues dabei war.

Fazit:
Nachdem ich mich nun eine Weile mit dem Buch beschäftigt und das ein oder andere Rezept ausprobiert habe, bin ich der Meinung, dass es vor allem für Neulinge im Bereich „gesunde und ausgewogene Ernährung“ interessant ist.
Der Theorieteil ist sehr ausführlich und gut verständlich, sodass man auch ohne Vorkenntnisse alles nachvollziehen kann. Wer gerade erst mit einer Ernährungsumstellung anfängt oder anfangen will, wird dadurch gut an die Hand genommen und die Rezepte bieten die ideale Grundlage für erste Erfahrungen.
Für diejenigen die sich schon länger mit dem Thema befassen, würde ich das Buch weniger empfehlen, da die Rezepte, zumindest mir, nichts wirklich Neues bieten und obwohl der Theorieteil teilweise interessante Aspekte hatte, war mir das insgesamt dann doch zu wenig um hinsichtlich des Preises sagen zu können es würde sich lohnen.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 7 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Worüber schreibt Mark Maslow?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks