Mark Millar , John Romita Kick-Ass. Bd.1

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(4)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kick-Ass. Bd.1“ von Mark Millar

Was passiert, wenn ein High-School- Schüler auf die Idee kommt, ab sofort ein Superheld zu sein, sich dazu lediglich eine Maske überstreift und deshalb glaubt unbesiegbar zu sein? Er wird mit der harten Realität konfrontiert! Der vielleicht beste Superhelden-Comic des Jahres! Und die Verfilmung mit Nicolas Cage als Hollywood-Blockbuster wirft bereits ihre Schatten voraus!§Von Comic-Top-Autor Mark Millar, gezeichnet von John Romita Jr. (Iron Man, Spider-Man), verfilmt von Matthew Vaughn (Der Sternenwanderer) mit Nicolas Cage, Kinostart noch 2009.

Stöbern in Comic

Dreamin' Sun 1

Die Konstellationen der Personen, das Setting und weil es von Ichigo Takano ist, verspricht eine packende Geschichte!

Sirene

Die Stadt der Träumenden Bücher - Buchhaim

Eine wunderbare Umsetzung des Buches "Die Stadt der träumenden Bücher" - ein bildgewaltiges Abenteuer

kleeblatt2012

Das Tagebuch der Anne Frank

Ansprechende Adaption zum Graphic Diary, durch die starke Zusammenstreichung der Vorlage entstehen aber leider manchmal Lücken und Holperer.

Irve

Timeless - Retter der verlorenen Zeit

Die Bilder sind fantastisch, die Idee unglaublich, aber leider konnte ich mich mit dem Hauptcharakter gar nicht anfreunden.

Rikasbookshelf

Auweia!

Eine witzige Cartoonsammlung zum täglichen Schmunzeln. Einfach und genial!

DonnaVivi

Helden der östlichen Zhou-Zeit - Band 1

Ich habe viel gelernt!

Traubenbaer

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Kick-Ass. Bd.1" von Mark Millar

    Kick-Ass. Bd.1

    semikolon

    23. April 2010 um 19:39

    Superheld in Neopren Was macht eigentlich ein stinknormaler Teenager so den lieben langen Tag? In diesem Fall interessiert sich der junge Mann für Comics, steht auf Serien wie Scrubs und Heroes und denkt an seine heiße Bio-Lehrerin während er sich selbst beglückt. Ein ganz normaler Junge also, der einfach existiert. Bis er sich irgendwann die Frage stellt: „Warum hat sich eigentlich noch nie einer als Superheld versucht?“ Gesagt. Getan. Schnurstracks ersteigert er sich bei Ebay einen Neoprenanzug samt Maske und begibt sich auf Verbrecherjagd. Blöd nur, wenn man keine Superkräfte hat und auch sonst keinerlei kampftechnische Ausbildung vorweisen kann. Dementsprechend geht der erste offizielle Auftritt mächtig in die Hose und endet in einem Krankenhausaufenthalt mit allem drum und dran: Milzriss, kollabierte Lunge, gebrochene Beine, kaputtes Rückgrat und ein Schädeltrauma.. Jackpot!! Aber lässt sich ein echter Superheld von sowas abschrecken? Natürlich nicht! Also geht’s nach dem 6-monatigen Krankenhausaufenthalt wieder in Strumpfhosen auf die Straße, wo gleich die nächste Keilerei wartet. Die übliche Menschentraube aus Gaffern ist selbstredend anwesend, nimmt das ganze gleich, weils so schön ist, mit dem Handy auf und stellts auf You Tube rein. Die Geburtsstunde von Kick Ass und seiner rasch wachsenden Fangemeinde.. Kann das wirklich gut gehen? Das klingt nach Filmstoff? Absolut! Das dachten sich auch Universal und haben das ganze gleich mal verfilmt. Bei uns ab sofort in den Kinos anzuschauen. Der Comic darf aber trotzdem noch gelesen werden..

    Mehr
  • Rezension zu "Kick-Ass. Bd.1" von Mark Millar

    Kick-Ass. Bd.1

    Durruti

    14. April 2010 um 00:32

    Rasant erzählte blutige Geschichte, die gar nicht mal so oberflächlich ist, wie man auf den ersten Blick meinen könnte. Hier stimmen Text, Timing und Zeichnungen. Mal schauen, wie die Verfilmung wird. So, nun kann ich das Heft mit dem Film vergleichen. Der Film macht Spaß, allerdings auch nicht mehr. Während der Comic viele verschiedene Fassetten hat und gerade die Familiengeschichte des Protagonisten stärker betont, ist der Film für ein breites Publikum "weichgespült". Ihm fehlt die Tragik, aber auch das Rohe des Comics. Schade.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks