Mark Mills

 3,9 Sterne bei 9 Bewertungen
Autor*in von Amagansett, Die siebte Stufe und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Mark Mills

Cover des Buches Amagansett (ISBN: 9783896672414)

Amagansett

 (5)
Erschienen am 05.08.2004
Cover des Buches Die siebte Stufe (ISBN: 9783896672452)

Die siebte Stufe

 (2)
Erschienen am 22.04.2009
Cover des Buches Netz der Lüge (ISBN: 9783453431676)

Netz der Lüge

 (1)
Erschienen am 05.12.2005
Cover des Buches The Savage Garden (ISBN: 9780007161935)

The Savage Garden

 (1)
Erschienen am 14.03.2012
Cover des Buches The Information Officer (ISBN: 9780812980202)

The Information Officer

 (0)
Erschienen am 08.03.2011

Neue Rezensionen zu Mark Mills

Cover des Buches Die siebte Stufe (ISBN: 9783896672452)
Mrs_Nanny_Oggs avatar

Rezension zu "Die siebte Stufe" von Mark Mills

Verbrechen trifft auf Kunstgeschichte
Mrs_Nanny_Oggvor 2 Jahren

Der junge englische Kunstgeschichtestudent Adam Strickland wird von seinem Professor in die Nähe von Florenz auf ein Landgut geschickt, um dort für seine Abschlussarbeit einen Renaissancegarten zu erforschen. Seltsam ist dieser zur Erinnerung an die Ehefrau des damaligen Besitzers angelegte Skulpturenpark, der mit Motiven aus der klassischen Antike spielt, wie es damals Mode war. Und doch fallen dem jungen Mann immer wieder unpassende Elemente auf. Zufall? Stümperei? Auch das Verhalten der alten Signora Docci bleibt rätselhaft. Sie lebt in der alten Renaissancevilla stets mit der Last an die Erinnerung an den Mord an ihrem ältesten Sohn, der während der deutschen Besatzung von deutschen Soldaten im obersten Stockwerk getötet wurde. Jetzt soll das Anwesen an ihren zweiten Sohn übergeben werden. Doch auch hier bleiben Dinge ungesagt und im Dunkeln.

Die siebte Stufe ist ein intelligent und flüssig geschriebener Krimi, den ich gerne gelesen habe, wenn auch nicht alles für mich kritiklos war. Zum einen passt meiner Meinung nach das beschriebene Verhalten des jungen Studenten nicht zu seinem Alter, sondern eher zu dem eines Mittvierzigers. Die Motive werden leider auch nicht ganz schlüssig erklärt und manche Entscheidungen sind für mich unverständlich. Aber trotzdem ist der Mix aus Kunstgeschichte, Dantes Inferno und den klassischen Sagen des Altertums zusammen mit Verbrechen recht ansprechend. Deswegen gibt es von mir 3,5 Sterne.

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 26 Bibliotheken

auf 2 Merkzettel

von 1 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks