Mark Rashid Pferde suchen einen Freund: ... denn Pferde brauchen Sicherheit

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Pferde suchen einen Freund: ... denn Pferde brauchen Sicherheit“ von Mark Rashid

In seinem Buch erzählt Pferdetrainer Mark Rashid, wie ihn ein Sturz von seinem Pferd aus der Bahn wirft. Was läuft nach Jahren der Arbeit mit Pferden und Menschen plötzlich falsch? Warum fehlen ihm auf einmal die nötige Klarheit und Sicherheit? Mark Rashid besinnt sich der Lehren seines alten Pferdemannes und beginnt mit Aikido, der japanischen Kampfkunst. Er lernt, die Energie des Pferdes aufzunehmen, sie mit der eigenen verschmelzen und findet so zum inneren Gleichgewicht zurück.

Stöbern in Sachbuch

Weihnachten kommt immer so plötzlich!

Wundervoll als Geschenk für Freunde oder sich selbst

Gwennilein

Das Café der Existenzialisten

Eine fesselnde Abhandlung über das philosophische Schaffen im 20. Jhd. perfekt eingebettet im historischen Kontext. Eine Bereicherung!

cherisimo

Hygge! Das neue Wohnglück

Zuhause einfach glücklich sein: das Buch bietet mehr als Einrichtungstipps, es vermittelt das Hygge-Gefühl in Wort & Bild...

Kamima

Sex Story

Witziges und informatives Comicbuch, welches die sexuelle Entwicklung der Menschheit nachzeichnet.

Jazebel

Gehen, um zu bleiben

Ein wirklich tolles Buch, das mir das ein oder andere Reiseziel echt schmackhaft gemacht hat. Hat mir sehr gefallen :)

missricki

Gemüseliebe

Tolle neue Ideen für vegetarische Gerichte, die einfach und für jedermann nachkochbar sind.

niknak

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Respektvolle Arbeit mit dem Pferd

    Pferde suchen einen Freund: ... denn Pferde brauchen Sicherheit

    Saphir610

    06. January 2014 um 22:40

    Den Autoren, Mark Rashid, kann man Pferdetrainer nennen, aber ich denke er ist doch einiges mehr. Mark Rashid lebt in Colorado und gibt die meiste Zeit des Jahres Seminare zum Umgang mit den Pferden. Dieses Buch ist eine überarbeitete und ergänzte Ausgabe, stammt aus dem Jahr 2011, hat aber nichts an Aktualität verloren. Mark Rashid plädiert für eine Beziehung zum Pferd, die Vertrauen als Basis hat. Das heißt nicht, dass das Pferd die Führung übernimmt, doch es kommt darauf an, wie man ihm dem Weg weist. Das erfordert vom Menschen Einfühlungsvermögen, Ruhe und ein sich Gedanken machen. An Beispielen aus seiner Praxis und aus seiner Anfangszeit mit den Pferden zeigt der Autor was er beobachtet hat, wie er sich die Arbeit mit den Pferden vorstellt, so dass es ohne Kampf zwischen Pferd und Mensch funktioniert. Super anschaulich sind die Praxisbeispiele mit den Erläuterung von Mark Rashid, in denen er sehr gut erklärt und so dem Leser veranschaulichen was gemeint ist. Dadurch kann man sich als pferdebegeisterter Leser richtig gut in die Beispiele einfühlen und wenn auch nicht komplett, so immer einige Ideen, Impulse für sich mitnehmen. Dieses Buch lässt sich einfach gut lesen, und wie im Vorwort von Rick Lamb erwähnt, es ist kein Buch zum quer lesen. Ich habe es fast in einem Zug durch gelesen und hätte gerne noch mehr davon.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks