Mark Roderick

(368)

Lovelybooks Bewertung

  • 434 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 15 Leser
  • 242 Rezensionen
(136)
(137)
(73)
(18)
(4)

Lebenslauf von Mark Roderick

Mark Roderick arbeitete nach dem BWL-Studium jahrelang als Personalentwickler und Projektmanager im Finanzbereich, bevor er 2008 ins Controlling eines juristischen Fachverlags wechselte. Er lebt mit seiner Familie in der Nähe von Stuttgart.

Bekannteste Bücher

Post Mortem - Tage des Zorns

Bei diesen Partnern bestellen:

Post Mortem - Tränen aus Blut

Bei diesen Partnern bestellen:

Post Mortem - Zeit der Asche

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Buchverlosung
  • Aktion
  • weitere
Beiträge von Mark Roderick
  • solide Fortsetzung

    Post Mortem - Zeit der Asche
    Tricksi

    Tricksi

    18. June 2017 um 15:44 Rezension zu "Post Mortem - Zeit der Asche" von Mark Roderick

    "Claus Thalinger saß in einem beigefarbenen Ledersessel am Fenster seines Learjets und starrte in den Abendhimmel, ohne das spektakuläre Farbspiel aus Weiß, Lila und Orange wirklich warhzunehmen." Bei Band 1 hat schon der Prolog dafür gesorgt, das ich sofort im Buch war. Ich war sofort gefesselt und faziniert und konnte das Buch eigentlich nicht beiseite legen. Hier ist das leider anders. Der Prolog kleckert so lang hin und leider zieht sich das durch das gesamte Buch. Inhalt: Sie heißt Emilia Ness und arbeitet bei Interpol. Er ...

    Mehr
  • Gelungene spannende Fortsetzung

    Post Mortem - Zeit der Asche
    Dex-aholic

    Dex-aholic

    12. June 2017 um 19:08 Rezension zu "Post Mortem - Zeit der Asche" von Mark Roderick

    Der zweite Band um Avram Kuyper und Emilia Ness ist, wie auch sein Vorgänger, sehr temporeich und spannend aufgebaut. Man ist auch gleich wieder im Bilde und im Geschehen drin, ohne dass man Details im ersten Band nachschlagen müsste. Avram Kuyper gefällt mir wieder mal am Besten in der Handlung und auch als Protagonist an sich. Seine Herangehensweise und auch Erfolgsquote bei seinen Ermittlungen sind spannender und aufregender als vergleichsweise die von der Interpolagentin Emilia Ness. Mit ihr kann ich mich auch in diesem Band ...

    Mehr
  • Rezension zu "Post Mortem - Tages des Zorns" von Mark Roderick

    Post Mortem - Tage des Zorns
    Bluebell2004

    Bluebell2004

    08. June 2017 um 17:52 Rezension zu "Post Mortem - Tage des Zorns" von Mark Roderick

    Im Zuge der Fischer Lesechallenge bin ich ja bereits auf die vorherigen Post Mortem Teile aufmerksam geworden. Der erste Band hatte mich vollkommen mitgerissen, wobei der zweite Band mich nicht so packte. Meine Mutter war von dem 3. Band überhaupt nicht begeistert und so hatte ich bereits überlegt, ob ich ihn überhaupt lesen soll. Um aber diese Reihe wirklich abschließen zu können tat ich es dann doch und ging nicht mit zu hohen Erwartungen an das Buch. Was vermutlich ganz gut war, da mir der 3. Band doch mehr zusagte als der 2. ...

    Mehr
  • Profikiller hilft Agentin

    Post Mortem - Zeit der Asche
    Kellerbandewordpresscom

    Kellerbandewordpresscom

    30. May 2017 um 22:32 Rezension zu "Post Mortem - Zeit der Asche" von Mark Roderick

    Im zweiten Teil der Post Mortem Reihe greift die Agentin nach einem anonymen Hinweis die halbjährlich vergangenen Geschehnisse der brutalen Quälmorde wieder auf. Nachdem erneut im Buch ihre eigenen Erinnerungen und die des Profikiller Avram Kuypers ausführlich aufgewärmt werden, braucht man nicht unbedingt den ersten Band gelesen zu haben um dem Lesefluß folgen zu können.Auch innerhalb des Buches wird viel wiederholt und macht die Geschichte für mich etwas langatmig.Dennoch passiert viel. Die unterschiedlichen ...

    Mehr
  • Rezension zu "Post Mortem - Zeit der Asche" von Mark Roderick

    Post Mortem - Zeit der Asche
    Bluebell2004

    Bluebell2004

    29. May 2017 um 22:00 Rezension zu "Post Mortem - Zeit der Asche" von Mark Roderick

    Auch dieses Buch hab ich mir aus der Bibliothek ausgeliehen. Angetrieben durch die Fischer Buchchallenge, aber auch da mir der erste Teil der Reihe sehr gut gefallen hatte, wollte ich diese nun weiterführen.Die Protagonisten sind wieder die gleichen wie in Band 1, wobei Avram Kuyper wieder sehr stark wirkt, wohigegen man bei Emilia Ness nicht so wirklich schlau wird. Für eine Interpol-Agentin und mit ihrer Karriere wirkt sie für mich zu schwach und zu nichtssagend. Auch ihre permanenten Versprechungen "Nächstes Wochenende hab ich ...

    Mehr
  • Naja (2,5 Sterne)

    Post Mortem - Tage des Zorns
    Fornika

    Fornika

    27. May 2017 um 15:41 Rezension zu "Post Mortem - Tage des Zorns" von Mark Roderick

    Emilia Ness ist einem perfiden Serientäter auf der Spur; Dante, so wird er aufgrund seiner Botschaften aus Alighieris Inferno genannt, mordet sich quer durch Europa. Doch gerade als die Spur heißer wird, wird Ness persönlich angegriffen und ihre Tochter Becky aus dem Internat entführt. Auch Avram Kuyper verfolgt eine heiße Spur: seine lang gehegte Rache scheint endlich am Ziel zu sein.  Mark Roderick setzt mit diesem Buch seine Serie um Ness und Kuyper fort. Leider setzt sich auch der qualitative Sturzflug fort. Mit jedem Band ...

    Mehr
  • Guter Anfang, Schlechtes Ende

    Post Mortem - Tage des Zorns
    Miia

    Miia

    20. May 2017 um 15:43 Rezension zu "Post Mortem - Tage des Zorns" von Mark Roderick

    Achtung! 3. Teil einer Reihe! Inhalt:  Emilia Ness ermittelt noch in einem aktuellen Interpol-Fall, als sie ein grausiges Päckchen erhält – mit einem abgeschnittenen Ohr darin. Kurz darauf erreicht sie eine Videobotschaft: Ihre Tochter Becky wurde entführt. Und alles deutet darauf hin, dass das Ohr von ihr stammt.Es gibt nur einen Menschen, der ihr jetzt helfen kann: Profikiller Avram Kuyper. Der hat im Moment jedoch ganz andere Sorgen, denn er verfolgt die Spur eines alten Rivalen. Viel zu spät wird ihm klar, dass er – genau ...

    Mehr
  • Klasse Serienauftakt!

    Post Mortem - Tränen aus Blut
    Dex-aholic

    Dex-aholic

    18. May 2017 um 15:57 Rezension zu "Post Mortem - Tränen aus Blut" von Mark Roderick

    Das Buch fängt ja schon wirklich spannend und fesselnd an, mir blieb ja doch leicht die Spucke weg, Der Schreibstil ist toll und man wird richtig in die Story hineingezogen. Die Beschreibungen sind sehr detailliert, aber ohne zu überladen zu wirken. Wobei die Beschreibungen der brutalen Videos etc. in Grenzen gehalten wird. Gewisse Andeutungen werden gemacht, es ist also kein Buch für zartbesaitete, aber viel wird dann dennoch der Fantasie überlassen. Das finde ich gut, das zeigt wie gut der Autor an der Grenze zum Morbiden ...

    Mehr
  • Dritter und letzter (?) Teil der Post Mortem Reihe

    Post Mortem - Tage des Zorns
    sansol

    sansol

    11. May 2017 um 11:18 Rezension zu "Post Mortem - Tage des Zorns" von Mark Roderick

    Tage des Zorns ist der dritte und letzte (?) Teil der Post Mortem Reihe.Das Morden geht weiter, alte Bekannte und neue Verbrecher tauchen auf, Becky und Akina verschwinden. Der weite Spielraum menschlicher Abgründe wird erneut aufgezeigt.Avram ist wieder ein Grund warum ich mich auf diesen Band gefreut habe doch leider agiert er hier an manchen Stellen unüberlegt, für mich bei einem Profikiller nicht nachvollziehbar. Er merkt selbst dass er für diesen Job langsam zu alt wird, Gewissensbisse bekommt.Die erfolgreiche ...

    Mehr
  • Spannung bis zum Schluss

    Post Mortem - Tage des Zorns
    Sweetheart_90

    Sweetheart_90

    11. May 2017 um 07:59 Rezension zu "Post Mortem - Tage des Zorns" von Mark Roderick

    Wow was für ein ausgezeichneter dritter Band, der wirklich unfassbar guten Reihe. Ich bin komplett hin und weg. Wieder ein Band der von der ersten bis zur letzten Seite absolut spannend war und den ich absolut nicht aus der Hand legen konnte. Emilia und Avram sind einfach ein ausgezeichnetes, wenn auch durch Zufall zusammengewürfeltes Team. Verstehen sich ohne Worte und harmonieren wirklich gut miteinander. Die Geschichte bzw. die Erzählweise wechselt immer zwischen Emilia und Avram. Was mir sehr gut gefällt, denn so bekommt man ...

    Mehr
  • weitere