Neuer Beitrag

Flamingo

vor 6 Monaten

(23)

"Tränen aus Blut" ist ein solider Durchschnittsthriller. Roderick schreibt die Frauenfiguren nicht besonders gut; sie haben entweder Kopfschmerzen oder sind scharf auf den gut riechenden Kollegen. Ansonsten verhalten sie sich eher klischeehaft dumm, auch wenn sie Interpol-Agentinnen sind. Die Ermittlungsarbeit der Interpolagentin basiert im Wesentlichen auf Recherchen ihrer Kollegen in Lyon, die sie per Telefon oder E-Mail abfragt. Wenn sie selber ermittelt, geht's eher schief. Aber den Profikiller fand ich gut, da hätte ich mir mehr Kooperation mit der Interpol-Agentin gewünscht. Die Romanze der Interpolagentin (gottseidank nicht mit dem Profikiller) fand ich eher peinlich, on top war sie auch noch schlecht und unglaubwürdig geschrieben. Wegen des coolen Profikillers mit den stahlgrauen Augen werde ich die nächsten zwei Bände aber auch noch lesen.

Autor: Mark Roderick
Buch: Post Mortem - Tränen aus Blut
Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks