Mark Roderick Post Mortem - Tränen aus Blut

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Post Mortem - Tränen aus Blut“ von Mark Roderick

Sie heißt Emilia Ness und arbeitet bei Interpol. Er heißt Avram Kuyper und ist Profikiller. Gemeinsam jagen sie einen bestialischen Mörder. Jeder auf seine Weise. "Post Mortem - Tränen aus Blut" ist der erste Band des großen Zweiteilers von Mark Roderick: Schockierend, aufwühlend und mega-spannend. Der Profikiller Avram Kuyper und die Interpol-Ermittlerin Emilia Ness verfolgen die Fährte eines Mannes, der keine Grenzen und kein Gewissen kennt: Machthungrig, erfolgsverwöhnt und unberechenbar aggressiv. Ein Blick in die Hölle... Eine Familie verschwindet spurlos. Ein Mann stirbt durch zwei Schüsse. Er war Reporter, einer großen Sache auf der Spur. Kurz vor seinem Tod sendet er noch zwei Nachrichten: Eine an seinen Bruder Avram Kuyper, einen skrupellosen Profi-Killer, und eine an Emilia Ness, eine unbestechliche Interpol-Agentin. Avram soll ihn und seine Familie rächen, Emilia den Fall vor Gericht bringen. Beide sehen das Horror-Video, das ihnen jemand zuspielt. Beide blicken direkt in den Schlund der Hölle. Wer ist diese Bestie, die kein Gewissen und keine Grenzen kennt? Können Avram und Emilia ihn gemeinsam zu Fall bringen?

Sehr spannend und interessant!

— Nelebooks

Stöbern in Krimi & Thriller

Wolfswut

Furchtbar grausam - unheimlich spannend!

MAZERAK

Woman in Cabin 10

Spannend aber zwischendurch auch langatmig...

Any91

Ein MORDs-Team - Band 19: Der Preis der Macht

Sehr spannend! Der Graf wird enttarnt!

mabuerele

Blutzeuge

Spannend geschrieben, mit überraschenden Wendungen. Ich hatte kribbelige Lesestunden, trotzdem ist der zwölfte Band nicht der beste Teil.

tinstamp

Wie Wölfe im Winter

Spannender Thriller mit kleineren Schwächen!! :-)

divergent

Die Eishexe

Kein nervenaufreibender "Thrill", sondern ein richtig guter Kriminalroman! Für Fans des Schwedenkrimis ein absolutes Muss!

AnneHuhn

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Post Mortem

    Post Mortem - Tränen aus Blut

    vormi

    21. July 2017 um 20:31

    Sie heißt Emilia Ness und arbeitet bei Interpol. Er heißt Avram Kuyper und ist Profikiller. Gemeinsam jagen sie einen bestialischen Mörder. Jeder auf seine Weise. ›Post Mortem - Tränen aus Blut‹ ist der erste Band des großen Zweiteilers von Mark Roderick: schockierend, aufwühlend und mega-spannend. Der Profikiller Avram Kuyper und die Interpol-Ermittlerin Emilia Ness verfolgen die Fährte eines Mannes, der keine Grenzen und kein Gewissen kennt: machthungrig, erfolgs-verwöhnt und unberechenbar aggressiv. Ein Blick in die Hölle… Eine Familie verschwindet spurlos. Ein Mann stirbt durch zwei Schüsse. Er war Reporter, einer großen Sache auf der Spur. Kurz vor seinem Tod sendet er noch zwei Nachrichten: eine an seinen Bruder Avram Kuyper, einen skrupellosen Profi-Killer, und eine an Emilia Ness, eine unbestechliche Interpol-Agentin. Avram soll ihn und seine Familie rächen, Emilia den Fall vor Gericht bringen. Beide sehen das Horror-Video, das ihnen jemand zuspielt. Beide blicken direkt in den Schlund der Hölle. Wer ist diese Bestie, die kein Gewissen und keine Grenzen kennt? Können Avram und Emilia ihn gemeinsam zu Fall bringen? Inhaltsangabe auf amazon Ich hatte echt schon sehr viele Eigenschaften, die mich an einer der handelnden Personen echt genervt hat. Aber das mir die ermittelnde Kommissarin zu notgeil war, immerhin schmachtet sie nur einen Mann an und nicht gleich mehrere, das hatte ich bisher noch nicht.  Teilweise stellt sie sogar die Ermittlungen hintenan. Das war für mich zu unglaubwürdig, schade, denn der Rest hat mir gut gefallen.

    Mehr
  • Emilia und Avram auf Mission

    Post Mortem - Tränen aus Blut

    Nelebooks

    27. November 2016 um 23:02

    Teil 1 Allgemein: Das Cover ist gelungen. Es passt zum Genre Thriller und verspricht schon eine erschreckende und spanende Geschichte. Der Erzähler hat eine sehr angenehme klare Stimme und ich konnte ihm gut folgen. Meinung: Sie Charaktere sind sehr lebendig beschrieben . Emilia ist mir dabei sehr sympathisch geworden. Avram habe ich immer recht distanziert betrachtet. Sehr interessant finde ich die wechselnde Perspektive von Avram und Emilia und dann zu sehen, wie beide Geschichten zusammenfließen. Die Namen der anderen Polizisten habe ich oft nicht zuordnen können, aber das tut dem Verständnis der Geschichte keinen Abbruch. Es ist teilweise grauenhaft und erschreckend, aber auch fesselnd und ergreifend. Der Spannungsbogen ist gut ausgearbeitet und es hat Spaß gemacht, eigene Überlegungen dazu anzustellen. Die Geschichte ist auch vielfältig, da die Familien und auch die Liebe in der Nebenhandlung vorkommen, wodurch die Charaktere menschlicher werden. Fazit: Eine sehr gut ausgearbeitete erschreckende und spannende Geschichte und ist für jeden Fan des Genres eine Empfehlung! (c) Nelebooks

    Mehr
    • 2
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks