Mark Rowlands

 4.3 Sterne bei 24 Bewertungen
Autor von Der Philosoph und der Wolf, Der Leinwandphilosoph und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Mark Rowlands

Sortieren:
Buchformat:
Mark RowlandsDer Philosoph und der Wolf
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Philosoph und der Wolf
Der Philosoph und der Wolf
 (13)
Erschienen am 01.04.2012
Mark RowlandsDer Leinwandphilosoph
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Leinwandphilosoph
Der Leinwandphilosoph
 (4)
Erschienen am 01.10.2009
Mark RowlandsDer Läufer und der Wolf
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Läufer und der Wolf
Der Läufer und der Wolf
 (2)
Erschienen am 25.03.2014
Mark RowlandsDer Läufer und der Wolf
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Läufer und der Wolf
Der Läufer und der Wolf
 (1)
Erschienen am 11.05.2015
Mark RowlandsDer Leinwandphilosoph
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Leinwandphilosoph
Der Leinwandphilosoph
 (0)
Erschienen am 01.10.2009
Mark RowlandsThe Philosopher and the Wolf
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
The Philosopher and the Wolf
The Philosopher and the Wolf
 (3)
Erschienen am 01.11.2008
Mark RowlandsRunning with the Pack: Thoughts from the Road on Meaning and Mortality
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Running with the Pack: Thoughts from the Road on Meaning and Mortality
Mark RowlandsAnimal Rights
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Animal Rights
Animal Rights
 (0)
Erschienen am 15.10.2009

Neue Rezensionen zu Mark Rowlands

Neu
L

Rezension zu "The Philosopher and the Wolf" von Mark Rowlands

Wenn Philosophen und Wölfe aufeinandertreffen...
Lesemanievor 3 Jahren

The Philosopher And The Wolf ist eine Liebeserklärung des Autoren – Philosophieprofessor Mark Rowlands – an Brenin, einen Wolf, der elf Jahre lang mit Rowlands zusammen gelebt hat. Rowlands lässt diese elf Jahre Revue passieren und nutzt die Gelegenheit um auch eine Menge interessanter Gedanken zu Papier zu bringen. Das beginnt mit dem Dilemma ob es ethisch zu verantworten ist, einen Wolf als Haustier zu halten und ihn so seiner natürlichen Umgebung zu berauben ("To suppose that Brenin could not be happy simply because he was not doing what natural wolves do is little more than a banal form of human arrogance, and belittles his intelligence and flexibility" - Anzunehmen, dass Brenin nicht glücklich sein konnte weil er nicht das tun durfte, was natürliche Wölfe tun, ist ein Zeichen menschlicher Arroganz, das seine Intelligenz und Flexibilität herabsetzt).

Diese und andere Fragen wirft Rowlands auf, beleuchtet sie aus verschiedenen philosophischen Blickwinkeln und macht sich seine eigenen Gedanken dazu - immer stark beeinflusst von seinem Leben mit einem Wolf. Ganz besonders interessant fand ich seine Ausführungen zur Intelligenz unterschiedlicher Lebewesen (speziell bezogen auf die Unterschiede zwischen Wölfen und Affen, bzw, Menschen): "apes are more intelligent than wolves because, ultimately, they are better schemers and deceivers than wolves. It is from this that the difference between simian and lupine intelligence derives" - Affen sind intelligenter als Wölfe, weil sie schlussendlich intriganter und die besseren Betrüger sind. Darauf basiert der Unterschied zwischen Affen- und Wolfsintelligenz...

Seine Diskussion rund um das permanente menschliche Streben nach Glück ist ein wahres Festessen aus Gedankennahrung, getoppt nur von seinen Theorien rund um das Thema Tod ("Death harms us by depriving us of a future" - Der Tod schadet uns, indem er uns einer Zukunft beraubt).

Es ist nicht nötig, Rowlands in all seinen Beobachtungen zuzustimmen, und man muss ihn als Person auch nicht sympatisch finden um dennoch allerlei aus diesem Leseerlebnis mitnehmen zu können.
Bitte beachten: Für die letzten Kapitel Taschentücher bereithalten.

Diese Rezension wurde auch auf lesemanie.com veröffentlicht.

Kommentieren0
4
Teilen

Rezension zu "Der Philosoph und der Wolf" von Mark Rowlands

Rezension zu "Der Philosoph und der Wolf" von Mark Rowlands
Ein LovelyBooks-Nutzervor 6 Jahren

Was für ein liebevolles Buch! Mark Rowlands gehört zu den Philosophen der Gegenwart, die von einigen Kollegen sicher schief angeschaut werden. Er hat mit seinen Büchern Erfolg, doch er schreibt eben auch sehr populärwisschenschaftlich. In diesem Buch erzählt er die Geschichte seiner Freundschaft zu einem Tier. Einem Wolf, um es genau zu sagen. Dabei kommt es ihm nicht auf Logik, auf Vernunft oder kühlen Menschenverstand an. Er beschreibt einfach, was er mit dem Wolf erlebt hat, wie dies sein Leben verändert und das Ganze würzt er mit interessanten Ausflügen in die Philosophietheorie.
Die deutsche Übersetzung ist sicher nicht die Beste, kann aber dem Inhalt nicht viel anhaben. Danach will jeder einen Wolf als besten Freund, wenn man nicht schon einen hat.

Kommentieren0
3
Teilen
thursdaynexts avatar

Rezension zu "Der Philosoph und der Wolf" von Mark Rowlands

Rezension zu "Der Philosoph und der Wolf" von Mark Rowlands
thursdaynextvor 8 Jahren

Nachdem ich "der tägliche Kojote" von Shreve Stockton verschlungen hatte war diese Buch das nächste auf meiner wishlist.
Ums kurz zu machen: Bin bis Seite 183 gekommen und werde mir die restlichen 97 Seiten sparen. Der Philosoph ist ein egozentrierter, Misantroph.Seinem Menschenbild zufolge sind
Humanoide genetisch nicht zu Güte, Hilfsbereitschaft u. dergleichen fähig.Freundlichkeit wird nur unter dem Aspekt der Vorteilsnahme gewährt.
Wölfe sind laut ihm die besseren Säugetiere. Die aufgestellte These von den "Glücksjunkies"
trifft sicherlich auf etliche Erdenbewohner zu, die Pauschalisierung nervt dennoch.
Wer erfahren möchte ob Brenin der Wolf ihn zu einem besseren Menschen gemacht hat (er wurde durch ihn zum Vegetarier!?)möge weiterlesen.
Ich persönlich knalle jetzt das Buch ins hinterste Eck um es evtl. später mal an mir unsymphatische, penetrant schlechtgelaunte Rechtbehaltermitmenschen zu verschenken.
Lektüre welche solche Auswirkungen auf Leser hat, halte ich persönlich für nicht
empfehlenswert.

Kommentieren0
17
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 38 Bibliotheken

auf 6 Wunschlisten

Worüber schreibt Mark Rowlands?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks