Mark Seal Der Mann, der Rockefeller war

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Mann, der Rockefeller war“ von Mark Seal

Das Buch zum Mordprozess des Jahres
In Kürze beginnt in den USA die Voranhörung. Anklage wegen Mordes? 2008 sorgte »Clark Rockefeller« erstmals für Schlagzeilen. Alle Medien berichteten über den spektakulären Fall: Der Spross des legendären Familienclans habe seine Tochter entführt und sei auf der Flucht! Doch Polizei und FBI standen vor einem Rätsel. Kein Wunder – denn sie suchten nach einem Mann, den es nicht gab. Clark Rockefeller war nur einer der vielen Namen, die sich Christian Gerhartsreiter aus dem bayerischen Bergen zugelegt hatte, der als 17jähriger in die USA eingereist war: Der Beginn einer brillanten Hochstaplerkarriere. Gerhartsreiter änderte seine Identität so schnell wie seine Brillengestelle. Er erlangte Zutritt zu den besten Kreisen, gab sich als Filmstudent und britischer Adeliger aus. 1995 heiratete er eine vermögende Harvard-Absolventin. Doch nun wird der bayerische Hochstapler wohl des Mordes an seinem ehemaligen Vermieter angeklagt. Die Beweislage scheint erdrückend. Und von der Frau des Vermieters fehlt bis heute jede Spur …

Stöbern in Sachbuch

Entlang den Gräben

Intensiv, dicht und multiperspektiv. Ein beeindruckendes Buch!

101844

Fuck Beauty!

Gute Ergänzung zum Film "Embrace - Du bist schön"

VeraHoehne

Lass uns über Style reden

All about style - Michalsky

sternenstaubhh

Meine Nachmittage mit Eva

zu wenig Erzählung von Eva

kidcat283

Unterwegs in Nordkorea

Es ist ein Reiseführer, das muss einem klar sein. Kritisches erfährt man hier nicht.

LillySj

„Die RAF hat euch lieb“

Spannend und sehr unterhaltsam...

Vielhaber_Juergen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Mann, der Rockefeller war" von Mark Seal

    Der Mann, der Rockefeller war

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    11. February 2012 um 12:04

    Einen jungen Mann, zieht es aus der bayrischen Provinz in das Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Dort angekommen, beginnt eine unfassbare Lügengeschichte. Der Junge Mann legt sich eine neue Identität nach der anderen zu, er täuscht selbst jene, die sich sonst nie täuschen lassen. Am Ende wird aus dem Deutschen ein Amerikaner, aus dem Hinterwäldler wird ein Rockefeller und aus dem ärmlichen Dorfjungen wird ein reicher Betrüger, der selbst seiner Frau nie die Wahrheit sagen wird. Es hat sich wohl noch nie ein einzelner Mann so dreist durch alle Schichten der amerikanischen Gesellschaft gemogelt. Am Ende sind ihm sein Lügen über den Kopf gewachsen, er hat sich selbst nicht mehr aus dem Netz befreien können und landete vor Gericht, wo er dann sogar wegen Mordes angeklagt wurde, weil er auch keine Skrupel hatte, über Leichen zu gehen. Mark Seal erzählt chronologisch, deckt auf und hakt nach. Ein tolles Sachbuch, das sich wie ein Thriller liest!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks