Neuer Beitrag

marksilving

vor 10 Monaten

Alle Bewerbungen

Wie sehr lässt sich ein Volk tyrannisieren und spalten, bis es erkennt, dass es gemeinsam gegen die Unterdrückung kämpfen muss?

Das Inselvolk der Ziawi führt ein glückliches, einfaches Leben: Außerhalb ihrer Insel herrscht Dyzar, das Böse schlechthin. Ihr Lebensraum selbst wird von der Gottheit Khi beschützt. Doch ausgerechnet die Häuptlingstochter Asaria zweifelt diese allgemeine Überzeugung an. Als sie wagt, dies auszusprechen, taucht ein verhüllter Fremder wie aus dem Nichts auf. Er behauptet, Khis Gesandter zu sein, und fordert die Unterwerfung der Ziawi unter seine brutale Hand. Ein Glaubenskonflikt entbrennt, der das einst friedliche Volk in verschiedene Feindeslager auseinanderreißt. Gleichzeitig erkennt Asaria, dass ihr Amulett auf übernatürliche Weise wirken kann. Es unterscheidet Wahrheit von Lüge, beeinflusst das tiefste Wesen eines Menschen und führt Asaria zu einer Liebe, die ihre kühnsten Träume übersteigt. Doch wird all das ausreichen, um den schier unbesiegbaren Tyrannen zu Fall und dem Volk wieder Frieden zu bringen?

Allgemeine Informationen zum Roman
Volarus Erbe ist der Auftakt der Aemeas-Reihe und Teil Eins des Doppelbands „Das Feuer der Schuld“. Die Romane stellen einen Genre-Mix aus Fantasy, Science-Fiction und Liebesgeschichten dar. Neben der Fortsetzung zum Debütroman ist ein weiterer Doppelband der Aemeas-Reihe in Arbeit.

Teilnahme
Wer bei der Leserunde mitmachen möchte, bewirbt sich bitte bis zum 12. Dezember. Lasst mich dafür wissen, warum Ihr an dieser Leserunde teilnehmen möchtet und wo Ihr die Rezensionen veröffentlichen würdet. Ich verlose dafür zwölf Bücher: sechs Printversionen und sechs eBooks (ePub, mobi, Kfx, oder PDF, bitte Wunschformat angeben).
Update 12.12.2016: Ich verlose nach wie vor 12 Bücher, aber 10 Printversionen und darüber hinaus eBooks. Die Leserunde beginnt, wenn alle ihr Buch haben. Den Gewinnern der Printversion lasse ich ihr Buch direkt von Amazon zusenden. Die dafür von Euch zur Verfügung gestellten Adressen lösche ich sofort wieder, sobald die Zustellung abgeschlossen ist.
Wenn Ihr ein Rezensionsexemplar gewinnt, ist die aktive Teilnahme an der Leserunde und das Rezensieren des Buches innerhalb von sechs Wochen erwünscht.

Falls Euch die schiere Anzahl an Kapiteln dieses umfangreichen Romans viel erscheint, lest dazu bitte meinen Eintrag zum geplanten Ablauf in der „Plauderecke“.

Weitere Informationen über mich und die kommende „Aemeas“-Reihe sowie selbstgemalte Bilder/Skizzen/3D-Renderings dazu findet Ihr auf meiner Homepage www.marksilving.com
oder auf https://www.facebook.com/marksilving/
Hinweis für facebook: Der Link funktioniert momentan nur, wenn Ihr bei facebook eingeloggt seid, obwohl die Seite öffentlich ist. Ich bin dabei, dies zu beheben. Ich hoffe, Ihr habt Vertsändnis dafür, dass ich nur wegen diesem Umstand nicht das Einstellen der Leserunde aufschieben wollte.

Liebe Grüße
Mark Silving

Autor: Mark Silving
Buch: Volarus Erbe (Aemeas: Das Feuer der Schuld)

marksilving

vor 10 Monaten

Plauderecke

Hallo, liebe Leser, hier könnt Ihr mit alles schreiben, was Euch im Zusammenhang mit meiner Leserunde interessiert und Euch mit Fragen direkt an mich wenden.

Meine Vorstellung vom Ablauf:
Der Roman „Volarus Erbe“ ist mit 600 Seiten (Printversion) bzw. 595 Normseiten recht umfangreich. Aus diesem Grund besitzt jedes Kapitel ein separates Unterthema. Das heißt nicht, dass jeder für jedes einzelne Kapitel Feedback geben muss, auch wenn ich mich darüber freuen würde. Wenn jemand zwei oder drei Kapitel durchliest, kann er oder sie den bisherigen Eindruck dann ja im zuletzt beendeten Kapitelthema wiedergeben. Spätestens alle drei Kapitel Feedback zu geben, wäre für Interessenten, aber auch gerade für mich als Autor sehr hilfreich für meine zukünftigen Projekte. Deshalb möchte ich Euch gerne bitten, dies so zu handhaben. Vielen Dank!
Gerade bei so einer hohen Seitenzahl des Romans kann es sehr unterschiedliche Lesefortschritte geben. Daher halte ich es für sinnvoll, wenn wir nicht warten, bis alle einen bestimmten Abschnitt fertiggelesen haben, sondern jeder seinem eigenen Tempo folgt und postet. Durch die kapitelweise Aufteilung dürften auch keine Spoiler auftreten.

louella2209

vor 10 Monaten

Alle Bewerbungen

Die erste Bewerbung, ob das ein gutes Omen für mich ist!? ;-) Aber ich kann nicht anders, der Plot hat mich gepackt und dazu der angekündigte Genre-Mix gab den Ausschlag. Mich beschleicht so ein "Bauchgefühl" das dieser Roman genau meinen Nerv treffen könnte. Ich liebe Fantasy, Sciencefiction, Dystopien einfach alles, was Inspiration vermuten lässt. Recherche allein, ist mir beim Lesen zu wenig, ich möchte Innovation spüren, etwas, das mir noch kein anderer Autor bieten konnte.
Meine Rezension würde bei Amazon, Thalia, Buch.de, wasliestdu.de und phantastik-couch.de (sofern gelistet) veröffentlicht.

P.S. Die Einteilung macht mir keine Sorgen, im Gegenteil, ich mag es wenn die Leseabschnitte kurz gehalten werden.

Ich bewerbe mich für eine Print-Ausgabe, bin leider e-Book Verweigerer und PDF wäre machbar, würde aber das Lesen nur unnötig verzögern.

Beiträge danach
202 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

LiberteToujours

vor 8 Monaten

16. Offenbarung
Beitrag einblenden

Zum Showdown - das kann ich kurz und knapp halten : gut gelungen, ich hab nichts zu meckern. Nicht zu kurz, nicht zu lang, passt alles :)
Zum Schwarm - ich versteh erstmal gar nichts. Macht für mich alles einfach keinen Sinn. Ich bin mir noch nicht sicher, ob mich das stört oder nicht. Stören könnte es mich, weil ich es bisher einfach in keinster Weise logisch finde. Und andererseits denke ich mir wieder, dass es sich hier ja schließlich auch um einen Mehrteiler handelt, da kann man nicht alles gleich im ersten Teil beantworten. Ich schlaf da mal nochmal 'ne Nacht drüber und bilde mir meine Meinung :D

marksilving

vor 8 Monaten

16. Offenbarung
Beitrag einblenden
@LiberteToujours

Freut mich, dass Du den Showdown gut gelungen findest :)
Zum Schwarm: Es spielt natürlich eine wichtige Rolle, dass "Das Feuer der Schuld" ein Doppelband ist. Ein Schwarm ist hier in diesem Roman schon mal aufgetaucht, als Asaria bei der Verfolgungsjagd aufs Meer hinausgesehen hat. Da war sie sich noch nicht sicher, ob das Einbildung war oder nicht. Später beim Gespräch von Norman und Asaria im Tempel ist der Schwarm auch ein Thema. Aber nur vage und spekulativ aus Asarias Perspektive. Im Haus der Vereinigung spricht Asaria Ryan darauf an, dass Norman von etwas besessen ist (also von einer bösen Macht). Er hingegen glaubt da nur, dass Norman befallen wurde (also rein körperlich und nicht übernatürlich). Wer nun inwieweit dabei recht hat, ist natürlich noch eine große offene Frage.

LiberteToujours

vor 8 Monaten

17. Ein neuer Weg
Beitrag einblenden

Ercimay schreibt:
Irgendwie habe ich bei Chad das Gefühl, dass er im Sterben liegt und er dadurch, dass er selbst nicht aufwachen will, sich weiter in sich zurückzieht.

Das ist ein wahnsinnig interessanter Gedanke der ziemlich stimmig ist und mir wirklich gut gefallen würde. (Das klingt jetzt vielleicht grausam, aber dass ich an Chad nicht so sehr hänge ist mittlerweile ja offensichtlich geworden und der Gedanke wäre einfach interessant in der Umsetzung - und man könnte ihn ja immer noch retten :D)

LiberteToujours

vor 8 Monaten

Epilog
Beitrag einblenden

Das ist jetzt die erste Stelle rund um Chad, in der er mir nicht auf den Zeiger gegangen ist - mich stimmt das ziemlich optimistisch für den zweiten Teil, vielleicht werde ich ja doch noch mit dem Kerlchen warm.
Ich mach mir mal noch ein oder zwei Tage Gedanken über meine Rezi, wird dieses mal wieder nicht leicht :D

marksilving

vor 8 Monaten

Epilog
Beitrag einblenden
@LiberteToujours

Bin schon gespannt auf Deine Rezi!
Mit Chad hättest Du jedenfalls noch Zeit, warm zu werden. Durch meine Webseite ist es im Prinzip ja offenkundig, dass ihm noch ein langer Weg bevorsteht, kommt er schließlich auch im nächsten Doppelband (also im übernächsten Band) vor, im Unterschied zu Asaria.
Wie Du ja auch betont hast, hat er in diesem Band gehörige charakterliche Makel gezeigt. Es ist also zumindest noch eine Menge Entwicklungspotenzial nach oben für ihn drin. Ob er das schafft, sich deutlich zum Guten zu entwickeln – wer weiß: Wenn ja, darfst Du Dich auf einen Chad freuen, der dir vermutlich mehr zusagt (oder überhaupt). Wenn nicht, könnte er das wiederum bitter zu spüren bekommen. Wer mit dem Feuer spielt, kann darin umkommen – das gilt natürlich auch für Chad ;-)

LiberteToujours

vor 7 Monaten

Rezensionen

https://www.lovelybooks.de/autor/Mark-Silving/Volarus-Erbe-Aemeas-Das-Feuer-der-Schuld-1359235757-w/rezension/1430836019/

So, ich hab's dann auch endlich mal geschafft. Danke dass ich mitlesen durfte! Ich bin wirklich gespannt auf Teil zwei :D

marksilving

vor 7 Monaten

Rezensionen
Beitrag einblenden
@LiberteToujours

Ich danke Dir für Deine Teilnahme an meiner Leserunde und für Deine Rezension. Schön zu lesen, dass Du Dich so auf Band 2 freust!

Neuer Beitrag