Cover des Buches Volarus Erbe (Aemeas: Das Feuer der Schuld) (ISBN: 9781539890690)
Blubbernases avatar
Rezension zu Volarus Erbe (Aemeas: Das Feuer der Schuld) von Mark Silving

Volarus Erbe von Mark Silving

von Blubbernase vor 8 Jahren

Kurzmeinung: Einfach klasse!

Rezension

Blubbernases avatar
Blubbernasevor 8 Jahren

Inhalt (Klappentext):

Das Inselvolk der Ziawi führt ein glückliches, einfaches Leben: Außerhalb ihrer Insel herrscht Dyzar, das Böse schlechthin. Ihr Lebensraum selbst wird von der Gottheit Khi beschützt. Doch ausgerechnet die Häuptlingstochter Asaria zweifelt diese allgemeine Überzeugung an. Als sie wagt, dies auszusprechen, taucht ein verhüllter Fremder wie aus dem Nichts auf. Er behauptet, Khis Gesandter zu sein, und fordert die Unterwerfung der Ziawi unter seine brutale Hand. Ein Glaubenskonflikt entbrennt, der das einst friedliche Volk in verschiedene Feindeslager auseinanderreißt. Gleichzeitig erkennt Asaria, dass ihr Amulett auf übernatürliche Weise wirken kann. Es unterscheidet Wahrheit von Lüge, beeinflusst das tiefste Wesen eines Menschen und führt Asaria zu einer Liebe, die ihre kühnsten Träume übersteigt. Doch wird all das ausreichen, um den schier unbesiegbaren Tyrannen zu Fall und dem Volk wieder Frieden zu bringen?

Das Buch vereint ganz verschiedene Thematiken: Junge Menschen mit Problemen an ihren Glauben, Fortschritt, Tyrannische Herrscher, Liebe, Krieg, Zusammenhalt, ungebändigte Kräfte und noch vieles mehr!

Der Autor hat das Alles mit einer wunderbaren Schreibweise zum Ausdruck gebracht. Man kann der ganzen Handlung wunderbar folgen, obwohl so viele Personen eine Rolle spielen. Mit ganz viel Humor, Sarkasmus und vor allem der Ehrlichkeit einfach alles aufzuschreiben, was der jeweiligen Person gerade durch den Kopf geht. Die Mischung aus Fanatsy und Science Fiction ist super gelungen, die Andeutung auf ungewöhnliche Geschehnisse in der Vergangenheit ist ja schon gefallen. Das wäre eine Spekulation für die nachfolgenden Bände der Reihe. Rundum ein klasse erschaffenes neues Universum mit Potenzial zu noch viel mehr!

Mir persönlich hat das Buch super gefallen! Die Kapitel waren kurz gehalten und dennoch immer wieder am Ende so spannend, dass man einfach weiter lesen musste. Dass das Buch knapp 600 Seiten umfasst fällt einem überhaupt nicht auf – man kann das Buch einfach so „wegfressen“! Die Humorvolle Art des Autors hat mir sehr gut gefallen und hilft einem sehr schnell in die Handlung einzutauchen. Ich hoffe auf baldige weitere Bände der Reihe!

Angehängte Bücher und Autor*innen einblenden (2)

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks