Die Wiese, in der ich schwimmen lernte

von Mark Slouka 
3,0 Sterne bei3 Bewertungen
Die Wiese, in der ich schwimmen lernte
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Inhaltsangabe zu "Die Wiese, in der ich schwimmen lernte"

Über die treibende Kraft des Lebens und die Kunst, sich treiben zu lassen§§Jeden Sommer verbrachte er als Kind an einem unscheinbaren See, irgendwo versteckt im Umland von New York - das Paradies für einen Jungen, der klettert, angelt und taucht, der die kleinen Dramen und Wunder der Natur bestaunt, für die Erwachsene blind sind. §Jahrzehnte später kehrt Mostovsky, Sohn tschechoslowakischer Flüchtlinge, hierher zurück und macht sich auf Spurensuche. Wie Regentropfen auf einem Blatt vereinen sich die Erzählung seines Lebenswegs und die Gedanken an die magischen Momente seiner Jugend zu einem Glanzstück poetischer Prosa.§§Er lernte das Schicksal seiner Familie zu verstehen - und das unerhörte Glück, das seinen Eltern und Großeltern half, zwei Weltkriege zu überstehen. Er lernte die Gemeinschaft irischer, italienischer, tschechoslowakischer und deutscher Emigranten kennen, die an einer ganz bestimmten, nur vierzig Hektar großen Wasserfläche eine neue Heimat fanden. Und er begriff, was Erwachsenwerden bedeutet.§Aufgewühlt von zischenden Schauern, silberglatt in drückender Hitze, gefroren zur unwirtlichen Eiswüste - Mittelpunkt seiner Schilderungen bleibt der in Wald und Dickicht verborgene See. Hier verbrachte er seine Kindheit, unersättlich beschnupperte, ertastete, durchschwamm er seine Welt, wuchs mit den kleinen Enttäuschungen und großen Katastrophen, die den Menschen in seiner Umgebung widerfuhren, reifte zu einem Mann, der sich des fragilen Gleichgewichts von Kreation und Zerstörung immer bewusst ist. Jahrzehnte später - inzwischen ist er selbst Vater zweier Kinder - steht er wieder am Ufer jenes Gewässers und findet die Erinnerungen an seine Familie, seine Jugend - manche verschwommen und kaum vom Traum zu unterscheiden, manche so klar, als wäre er gestern noch hier gewesen, an »seinem« See. §Gekonnt fängt Mark Slouka jene Augenblicke ein, in denen sich das Leben - wie das Wasser - einen neuen Weg sucht und ein Mensch, klein und zerbrechlich in dem ihn umfangenden Chaos, schwimmen lernt.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783896672216
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:191 Seiten
Verlag:Blessing
Erscheinungsdatum:16.03.2005

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Romane

    Vorfreude! So freuen sich unsere Leser auf das Buch

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks