Mark Spörrle Normal ist das dicht!

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(1)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Normal ist das dicht!“ von Mark Spörrle

Kochend heißes Wasser aus der Toilettenspülung, übermalte Fensterscheiben, tödliche Fallen im Flur. Handwerker kosten viel Geld, machen Dreck und Lärm und oft genau das Falsche. Ein satirischer Ratgeber, der hilft, den Einsatz dieser Spezialisten des Wahnsinns in den eigenen vier Wänden zu überstehen und der unersetzliche Ratschläge bietet: Wie sage ich einem Handwerker, was ich will? Wie erkenne ich, ob er es verstanden hat? Wie schaffe ich es sogar, dass er seinen Dreck wieder wegräumt? Mit psychologischen Trainingseinheiten.

Es soll Handwerker geben, die ordentlich und zuverlässig ihren Job machen. Von allen anderen handelt dieses Buch. Sehr witzig geschrieben .

— supersusi

Stöbern in Sachbuch

Leben lernen - ein Leben lang

Philosophie als praktische Lebensbewältigung

Schnuck59

Lagom – Das Kochbuch

Dieses Buch zeigt, wie viel die schwedische Küche zu bieten hat.

wombatinchen

Das verborgene Leben der Meisen

Ein charmantes Sachbuch, mit liebevollen Anekdoten gespickt, verrät uns alles, was wir jemals über Meisen wissen wollten (und noch mehr).

killmonotony

Rattatatam, mein Herz

Angst hat viele Gesichter. Jeder erlebt sie anders, aber ich bin mir sicher, dass ihr jeder schon begegnet ist. Ein mutiges, wichtiges Buch!

wunderliteratur

Über den Anstand in schwierigen Zeiten und die Frage, wie wir miteinander umgehen

Ein wertvolles Buch, das jeder lesen sollte. Es ist gesellschaftskritisch, hochaktuell und verweist auf sehr gute Sekundärliteratur.

Shimona

Couchsurfing in Russland

Leider konnte mich das Buch nicht so sehr wie "Couchsurfing im Iran" überzeugen, da es einfach zu oberflächlich war.

libreevet

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Tränen gelacht

    Normal ist das dicht!

    supersusi

    02. August 2017 um 23:05

    Es soll Handwerker geben, die pünktlich kommen, ordentlich und zuverlässig ihren Job machen, sodaß man zufrieden ist und sogar ihren Dreck wegmachen. Von all den Anderen handelt dieses Buch. Es ist sehr humorvoll geschrieben, mit ironischen Tipps, wie man am Besten mit der Spezies Handwerker umgeht, um größere Schäden, den finanziellen Ruin oder einen Aufenthalt in der Nerbenheilanstalt zu vermeiden. Anhand von Beispielgeschichten wird von Leuten berichtet, die sich nicht an diese Ratschläge gehalten haben. Ich mußte sehr oft lachen. Manches klingt natürlich völlig überzogen, aber nach eigenen Handwerkererfahrungen (Heizung von November bis März defekt, bei gleichzeitigem Wasserrohrbruch, sodass wegen Schimmelgefahr viel gelüftet werden mußte.) halte ich die Geschichten für durchaus möglich ! Abzug gibt es für das Kleingedruckte. Die Fußnoten waren kaum lesbar.

    Mehr
  • Rezension zu "Normal ist das dicht!" von Mark Spörrle

    Normal ist das dicht!

    Tanzmaus

    10. August 2010 um 11:13

    Durch die aktuelle Situation (wir bauen zur Zeit), konnte ich es mir nicht verkneifen, mir dieses Buch zuzulegen und durchzulesen. Bisweilen war es sehr unterhaltsam, aber meist wimmelte es von Wiederholungen. Sprachlich nicht sehr anspruchsvoll, die Tipps und Ratschläge sind mit einem Augenzwinkern zu betrachten.

    Fazit: Eine nette Unterhaltung, aber nicht die 12 Euro wert.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks