Mark Spörrle Normal ist das dicht!

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(1)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Normal ist das dicht!“ von Mark Spörrle

Kochend heißes Wasser aus der Toilettenspülung, übermalte Fensterscheiben, tödliche Fallen im Flur. Handwerker kosten viel Geld, machen Dreck und Lärm und oft genau das Falsche. Ein satirischer Ratgeber, der hilft, den Einsatz dieser Spezialisten des Wahnsinns in den eigenen vier Wänden zu überstehen und der unersetzliche Ratschläge bietet: Wie sage ich einem Handwerker, was ich will? Wie erkenne ich, ob er es verstanden hat? Wie schaffe ich es sogar, dass er seinen Dreck wieder wegräumt? Mit psychologischen Trainingseinheiten.

Es soll Handwerker geben, die ordentlich und zuverlässig ihren Job machen. Von allen anderen handelt dieses Buch. Sehr witzig geschrieben .

— supersusi
supersusi

Stöbern in Sachbuch

Green Bonanza

informativ, grün, lecker, etwas ausgefallen - für Gemüsefans und solche, die es werden sollten ;)

SigiLovesBooks

Freundinnen

Eröffnet neue Sichtweisen zu Freundschaften, die für jeden wertvoll sind/nützlich sein können. Eine interessante Lektüre!

Tankrastra

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

Was das Herz begehrt

Tolles Buch mit vielen Erklärungen über unser Herz.

Linda-Marie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Tränen gelacht

    Normal ist das dicht!
    supersusi

    supersusi

    02. August 2017 um 23:05

    Es soll Handwerker geben, die pünktlich kommen, ordentlich und zuverlässig ihren Job machen, sodaß man zufrieden ist und sogar ihren Dreck wegmachen. Von all den Anderen handelt dieses Buch. Es ist sehr humorvoll geschrieben, mit ironischen Tipps, wie man am Besten mit der Spezies Handwerker umgeht, um größere Schäden, den finanziellen Ruin oder einen Aufenthalt in der Nerbenheilanstalt zu vermeiden. Anhand von Beispielgeschichten wird von Leuten berichtet, die sich nicht an diese Ratschläge gehalten haben. Ich mußte sehr oft lachen. Manches klingt natürlich völlig überzogen, aber nach eigenen Handwerkererfahrungen (Heizung von November bis März defekt, bei gleichzeitigem Wasserrohrbruch, sodass wegen Schimmelgefahr viel gelüftet werden mußte.) halte ich die Geschichten für durchaus möglich ! Abzug gibt es für das Kleingedruckte. Die Fußnoten waren kaum lesbar.

    Mehr
  • Rezension zu "Normal ist das dicht!" von Mark Spörrle

    Normal ist das dicht!
    Tanzmaus

    Tanzmaus

    10. August 2010 um 11:13

    Durch die aktuelle Situation (wir bauen zur Zeit), konnte ich es mir nicht verkneifen, mir dieses Buch zuzulegen und durchzulesen. Bisweilen war es sehr unterhaltsam, aber meist wimmelte es von Wiederholungen. Sprachlich nicht sehr anspruchsvoll, die Tipps und Ratschläge sind mit einem Augenzwinkern zu betrachten.

    Fazit: Eine nette Unterhaltung, aber nicht die 12 Euro wert.