Wer hat meine Hemden geschrumpft?

von Mark Spörrle 
3,6 Sterne bei5 Bewertungen
Wer hat meine Hemden geschrumpft?
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Wer hat meine Hemden geschrumpft?"

Und wie begegnen Sie dem alltäglichen Irrsinn? Der Schlüsseldienst treibt Menschen unausweichlich in den Ruin – was also tun, wenn die Tür zu ist? Oder wenn das Kofferpacken vor dem Urlaub die Beziehung auf eine harte Probe stellt? Eine Horde von Handwerkern unaufhaltsam die Wohnung verwüstet? Beim Abendessen mit Freunden die Kommunikation übers Babyphone läuft? Oder wenn Hemden aus unerfindlichen Gründen einlaufen, aber keiner schuld sein will? Die Welt ist so tückisch, gemein und kompliziert – man könnte fast drüber lachen. „Ein Geschenktipp für alle, die die Kunst beherrschen über sich selbst zu lachen“ (Saarländischer Rundfunk)

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783499332531
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:235 Seiten
Verlag:Rowohlt Taschenbuch
Erscheinungsdatum:01.12.2007

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,6 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne3
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    Disturbias avatar
    Disturbiavor 8 Jahren
    Rezension zu "Wer hat meine Hemden geschrumpft?" von Mark Spörrle

    Irrwitzige Geschichten des Alltags? Der ganz normale Wahnsinn? Na ja. Das Buch beginnt mit einem Feuerwerk an Witzigkeit, einer Geschichte über die Not, in die man zweifelsohne geraten kann, wenn man mal einen Handwerker braucht. Wirklich witzig. Die restlichen Seiten sind nur noch qualmende, manchmal aufflackernde Brandherde. Übertriebene - so gewollt witzige - Geschichtchen, in denen der Witz derart umzingelt wird, dass er sich gar nicht mehr traut, rauszukommen. Schade, der Anfang versprach mehr. Um mal bei dem Handwerkerbeispiel zu bleiben: Ein Rohrkrepierer. Kann man lesen, muss man aber nicht.

    Kommentieren0
    21
    Teilen
    Igelmanu66s avatar
    Igelmanu66vor 4 Jahren
    L
    Lisabethvor 5 Jahren
    Bine1970s avatar
    Bine1970vor 5 Jahren
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 8 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks