Mark Stichler Groupies bleiben nicht zum Frühstück

(44)

Lovelybooks Bewertung

  • 38 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 0 Leser
  • 9 Rezensionen
(10)
(10)
(16)
(7)
(1)

Inhaltsangabe zu „Groupies bleiben nicht zum Frühstück“ von Mark Stichler

Verliebt in einen Rockstar, der dich auch liebt – der heimliche Traum aller Mädchen! Durch Zufall lernt Lila Christopher kennen und verliebt sich Hals über Kopf in ihn. Nach einem Jahr in den USA ist sie gerade erst nach Berlin zurückgekommen. Was sie nicht weiß: Christopher ist eigentlich Chriz, gefeierter Sänger von „Berlin Mitte“, der inzwischen angesagtesten Band Deutschlands! Als sie schließlich erfährt, wer Christopher wirklich ist, überschlagen sich die Ereignisse, und Lila stolpert in ein Liebes-Chaos der ganz besonderen Art …

......Das war wohl nichts....

— AnnaLange

Schöner Jugendroman mit großem Happy End. Mit versuchter Spannung und romantischen Zeilen.

— lucky0170

Dieses Buich ist humorvoll wie nichts auf der Welt. Muss man gelesen haben !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

— Lizzy-cool

Liebesgeschichte mit Humor. Klasse. Ich bin hin und weg.

— Milindra

Stöbern in Kinderbücher

Pandora und der phänomenale Mr Philby

Genau passend für den LeseHerbst. Früher habe ich ScoobyDooh Filme verschlungen, heute dieses Buch.

Engelmel

FAYRA - Das Herz der Phönixtochter

Eine traumhafte Geschichte über Freundschaft aus zwei verschiedenen Welten. So voller Leidenschaft und Kampfgeist.

LilithSnow

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Alleine gelesen und für toll befunden. Die Tochter liest es später, ich wollte nicht solange warten.

leniks

Petronella Apfelmus

Ein spannendes Herbst-Abenteuer, das wie immer Lust auf mehr macht. Wir lieben die kleine Apfelhexe und ihre Freunde.

MartinaSuhr

Auf die Piste, fertig, los!

Ein wundervolles Kinderbuch mit einer wichtigen Botschaft, welches mir, mit jeder neuen Seite, ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert hat.

NickyMohini

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das Buch zum Film

    Groupies bleiben nicht zum Frühstück

    Dragonassassin

    18. April 2017 um 14:03

    Groupies bleiben nicht zum Frühstück ist das Buch zum Film. Die Handlung stimmt also komplett mit der des Films überein. Nach einem Jahr Schüleraustausch in den USA kommt Lila nach Berlin zurück, ohne zu wissen, dass die ganze Stadt im „Berlin Mitte“-Fieber ist. Eine Band, die gerade die Charts erobert und ihre Europatour mit einem Konzert in Berlin abschließen wird. Der Frontsänger Chriz ist der Mädchenschwarm schlechthin. Durch Zufall lernen Chriz und Lila sich kennen, ohne dass Lila zunächst weiß wer Chriz tatsächlich ist. Als sie es herausfindet und die beiden sich ineinander verlieben sind Probleme vorprogrammiert.Das Buch ist nicht besonders anspruchsvoll oder ausführlich geschrieben. Es ist eher ein leichter Zeitvertreib. Wer den Film kennt, erfährt hier sicher nichts Neues. Die Dialoge sind identisch, ebenso wie jede einzelne Szene. Da ich das jedoch vorher wusste und mir erhofft hatte, stört mich das nicht. Die Charaktere sind sehr sympathisch und liebenswert, und man leidet besonders mit Chriz mit. Er steht zwischen Lila und seiner Karriere und man fühlt förmlich, wie sehr ihn das allmählich zu zerreißen droht. Die Liebesgeschichte von Lila und Chriz ist einfach schön mitzuverfolgen, für jeden der gerne ein bisschen Romantik liest. 

    Mehr
  • Groupies bleiben nicht zum Frühstück

    Groupies bleiben nicht zum Frühstück

    lucky0170

    26. March 2016 um 23:55

    Ein Buch, welches ich schon länger lesen wollte, da mich auch der Film sehr interessiert. Es ist eine typische Liebesgeschichte, welche etwas Spannung aufbaut, wo aber am Ende natürlich alles gut wird.Ein Traum wird wahr und als Teenie hat wahrscheinlich so gut wie jeder schon einmal davon geträumt. Für Lila wurde es wahr und ich habe es mit einem Lächeln im Gesicht und mit viel Freude gelesen.Das einzige was mich etwas gestört hat war, dass die Mutter immer mit vollem Namen drin Stand. „Angelika Lorenz“ alle anderen nur mit Vornamen und somit las sich dieser Name irgendwie schlecht lesen. Das ist aber wirklich meckern auf höchstem Niveau.

    Mehr
  • Das Buch zum Film

    Groupies bleiben nicht zum Frühstück

    divergent

    18. December 2014 um 13:08

    “Groupies bleiben nicht zum Frühstück” – diese Lektion muss die 17-jährige Lila erst noch lernen. Als die frisch aus Amerika zurückgekehrte Schülerin den süßen Chriz kennenlernt, funkt es gewaltig zwischen den beiden. Was Lila nicht weiß: Chriz ist der Leadsänger der berühmten Band “Berlin Mitte“, die gerade für Ohnmachtsanfälle und schlaflose Nächte unter unzähligen Mädchen und jungen Frauen sorgt. So ist auch Lilas jüngere Schwester Luzy dem Nervenzusammebruch sehr nahe, als sie den coolen Chriz in ihrem Haus antrifft. Auch der attraktive Musiker fühlt sich von der schlagfertigen und kessen Lila angezogen. Sie ist für ihn weit mehr als ein Groupie. Aber Lila muss lernen, dass es nicht einfach ist, einen Superstar zu lieben: Paparazzi, eifersüchtige Mitschülerinnen, hysterische Fans und Manager Paul stehen der aufkeimenden Romanze im Weg. Letzterem hat Chriz vertraglich zugesichert, Single zu bleiben. Das junge Paar muss sich entscheiden, was es für seine Liebe zu opfern gewillt ist… Da ich den Film liebe, wollte ich natürlich auch das Buch lesen! Und wie erwartet ist das Buch ja auch richtig schön! Lila ist eine richtig sympathische junge Frau, die richtig liebenswert ist. Und Chriz kommt auch total lieb rüber, so wie er sich immer um Lila kümmert ... Für Teenies und Leute, die gern noch jünger wären durchaus lesenswert!

    Mehr
  • Ein Sänger als Freund

    Groupies bleiben nicht zum Frühstück

    Lizzy-cool

    27. August 2014 um 12:05

    Lila ist ein ganz normales Mädchen aus Berlin. Sie hat gerade ein Jahr in Mexiko verbracht und ist nun in ihre Heimat zurückgekehrt. Schon im Flieger beginnt der Stress. Und dann erfährt sie auch noch, dass sich ihre Mutter einen viel zu jungen Taxifahrer namens Tom als Lover ausgesucht hat. Und dann ist ihre kleine Schwester Luzi auch noch zum kreischendem Fan der Band "Berlin Mitte" herangewachsen. Als sie eines Tages im Botanischen Garten eine Pflanze klauen will, lernt sie Christopher kennen. Da sie ihr Handy bei ihm verloren hat, treffen sie sich wieder und unternehmen eine Kreuzfahrt. Was Lila nicht weiß: Christopher ist der Schwarm ihrer kleinen Schwester, der Sänger von Berlin Mitte! Sie verlieben sich ineinander und ihre Liebe muss viele Turbulenzen bestehen, bis sie endlich ein glückliches Paar werden können. Mir hat dieses Buch sehr gut gefallen, da ich auch sehr gerne mit einem Popstar zusammen wäre. Hier ist der Trailer zum Film

    Mehr
  • Rezension zu "Groupies bleiben nicht zum Frühstück" von Mark Stichler

    Groupies bleiben nicht zum Frühstück

    Dubhe

    01. June 2012 um 21:56

    Nach einem Jahr in Amerika kommt Lila endlich wieder zurück nach Berlin. Doch in disesm Jahr hat sie nichts Neues erfahren, denn ihre Gastfamilie hatte weder einen Fernseher, Internet noch ein richtiges Telefon. Umso größer ist die Freude über die Rückkehr, doch kaum wird sie vom Flughafen abgeholt, erfährt sie die erste Neuigkeit, denn ihre Mutter hat einen neuen Freund und ihre Schwester ist total vernarrt in den Sänger der neuen beliebten Band Berlin Mitte. Lila hingegen sieht die Band eher als Witz an, was die meisten anderen Jugendlichen nicht so sehen. Sie hat einem ihrer Freunde versprochen, eine seltene Pflanze mitzunehmen, doch sie wird leider kapput, doch Lila bringt es nicht über ihr Herz, es ihm zu sagen, so geht sie in den potanischen Garten, der an dem Tag eigentlich zugesperrt sein sollte. Udn dort wird sie von Christopher überrascht, der eigentlich gar nicht dort sein sollte. Nach ihrem fluchtartigen Abgang findet Chris ihr Handy im potanischen Garten und so beschließt er, es ihr am nächsten Tag nachzubringen und da beginnen sie zusammen einen schönen Tag zu verbringen. Doch dann ist Lila ganz geschockt, als sie erfährt, dass er der Sänger von Berlin Mitte ist. Ob sie sich da noch verlieben kann? Oder ist das schon längst geschehen? . Ein richtig süßer und lustiger Jugendfilm und eine Komödie noch dazu. Der Film stammt aus deutscher Produktion, keine Hollywood-Produktion, worüber ich froh bin. Ein Hollywoodfilm hätte nie und nimmer diese Art von Humor. Die einzige Person, die mir nicht so gut gefällt ist Lila, aber das nur wegen ihrer etwas ungewöhnlichen Art des Sprechens. Fast so, als wäre sie ein Kleinkind. Aber ansonsten kann ich nichts gegen diesen Film sagen. Die Schauspieler sind gut ausgewählt. Und auch ansonsten passt alles, von den Kulissen bis hin zur Authenzität.

    Mehr
  • Rezension zu "Groupies bleiben nicht zum Frühstück" von Mark Stichler

    Groupies bleiben nicht zum Frühstück

    Twilight1996

    27. May 2012 um 14:34

    Inhalt: Nach einem Austauschjahr in Amerika kommt die Schülerin Lila wieder zurück in ihre Heimat Berlin. Dort lernt sie Christopher kennen und fühlt sich immer mehr zu ihm hingezogen. Doch es stellt sich heraus, dass Christopher eigentlich jemand ganz anderer ist, als Lila gedacht hat. Er ist Mitglied der weltweit erfolgreichen Band „Berlin Mitte“ und ein richtiger Rockstar. Als Lilas Familie von der Beziehung zwischen den Beiden erfährt, überschlagen sich die Ereignisse, denn Lilas Schwester Luzy kann dieses Geheimnis nicht für sich behalten… Autor: Mark Stichler wurde 1968 geboren. Er studierte unter anderem Deutsch, Kunst und Sport, brach diese dann aber wieder ab und entschied sich, Weinhändler zu werden. In seiner Freizeit wurde das Schreiben immer mehr zu seiner Leidenschaft und arbeitete deshalb auch als Redakteur. Er verfasste einige Kurzgeschichten und Romane. Eigene Meinung: Vom Film „Groupies bleiben nicht zum Frühstück“ hatte ich vor längerer Zeit schon einmal Werbung gesehen und war mir nicht so sicher, ob dieser mich interessieren würde. Zufällig stieß ich einige Zeit später auf das Buch zum Film und habe beschlossen, es zu lesen. Das Jugendbuch ist dem Film sehr ähnlich, das heißt es ist empfehlenswert erst das Buch zu lesen und dann den Film zu schauen. Das Thema der Lektüre spricht wahrscheinlich viele Mädchen an, denn wer möchte nicht mit einem richtigen Rockstar zusammen sein? Die Hauptperson Lila fand ich sehr sympathisch und durch die vielen Bilder, die im Roman enthalten sind, konnte ich sie mir auch gut vorstellen (vom Aussehen her). Auch die Nebencharaktere waren überzeugend, besonders gut fand ich Lilas Freundin Nike. Nicht so gut gefiel mir, dass die Liebesgeschichte von Lila und Christopher (Chriz) so schnell vorangeht und dadurch ein wenig unglaubwürdig wirkt. Der Schreibstil des Romans ist flüssig und jugendgerecht. Störend fand ich nur die vielen Kommentare (in Form von Gedanken des Autors), die häufig zu finden sind und eigentlich nicht nötig sind. Das Ende des Jugendbuches hat mir gefallen, doch es war zu vorhersehbar. Schade fand ich es das einige Fragen offen blieben, die mich interessiert hätten, wie zum Beispiel wie es nach der Tournee von „Berlin Mitte“ mit der Band weitergeht usw. Empfehlen würde ich das Buch Mädchen ab 12 Jahren. Es eignet sich perfekt als eine leichte Sommerlektüre. Insgesamt hat mir „Groupies bleiben nicht zum Frühstück“ trotz ein paar Kleinigkeiten sehr gut gefallen. Ich kann es euch nur empfehlen - perfekt für den Sommer. Ich gebe dem Buch deshalb 5 von 5 Monden.

    Mehr
  • Rezension zu "Groupies bleiben nicht zum Frühstück" von Mark Stichler

    Groupies bleiben nicht zum Frühstück

    buchprinzessin

    14. April 2012 um 20:15

    Broschiert: 189 Seiten Verlag: Schneiderbuch (August 2010) Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12- 14 Jahre _Nichts ist mehr, wie es war, als Lila von ihrem Austauschjahr in den USA zurück nach Berlin kommt: Schneckenalarm in der Schule, ihre Mutter total peinlich verliebt und die 11-jährige Schwester Luzy völlig durchgedreht wegen irgendeiner komischen Band! Umso unerwarteter trifft es Lila, als sie sich Hals über Kopf in den etwas merkwürdigen Toto verliebt. Was sie nicht weiß: Toto ist eigentlich Chriz, gefeierter Teeniestar und Sänger von Berlin Mitte, der angesagtesten deutschen Band! So stolpert sie ahnungslos in ein romantisches Chaos der ganz besonderen Art ... Groupies bleiben nicht zum Frühstück ist eine originelle und romantische Komödie, die voller Witz und Charme mit dem heimlichen Traum aller Mädchen spielt und garantiert nicht nur Teens in Hochstimmung versetzen wird!_ Ich hatte zuvor auch den Film schon gesehen, und war daher etwas enttäuscht. Der Schreibstil des Jugendbuches war katastrophal und obwohl es die gleiche Thematik wie der Film behandelt, hat es mich fast zu Tode gelangweilt. Mir hat im Gegensatz zu dem Film, der wir sehr gut gefallen hat, einfach die Spannung gefehlt. In Zukunft werde ich die Finger von "Büchern zum Film" lassen, dann erwartet mich auch keine böse Überraschung. Daher vergebe ich *2 Punkte*, weil das Buch von Mark Stichler einfach nicht an den Film heranreicht. Glücklicherweise hatte ich es nur ausgeliehen :-) Zum Einfach-so-zwischendurch-auf-dem-Sofa-Lesen ist es ganz nett, aber auch nicht mehr.

    Mehr
  • Rezension zu "Groupies bleiben nicht zum Frühstück" von Mark Stichler

    Groupies bleiben nicht zum Frühstück

    Ela1989

    18. January 2012 um 12:18

    Lila kommt nach einem Jahr in den USA zurück nach Berlin. In ihrer Abwesenheit hat sich viel getan. Ihre Mutter ist jetzt mit einem viel jüngeren Mann zusammen, ihre kleine Schwester hat sich in einen Kreisch-Teenie verwandelt und die Band "Berlin Mitte", von der Lila noch nie in ihrem Leben etwas gehört hat, ist auf Platz 1 der Charts. Durch Zufall trifft Lila auf den Leadsänger Chriz und verliebt sich in ihn. Doch dann erfährt sie, wer er wirklich ist. Probleme sind vorprogrammiert... Ich bin ein großer Fan von dem Film "Groupies bleiben nicht zum Frühstück", deshalb durfte natürlich auch das Buch dazu nicht in meinem Regal fehlen. Das Buch ist sehr filmnah geschrieben und dennoch kann es einfach nicht so mitreißen wie der Film und konnte mich nicht wirklich überzeugen. Der Film lebt durch die einzelnen Charaktere in ihrer Darstellung, ihrer Gestik und Mimik und durch die Musik. Von all diesen Punkten kriegt man im Buch nur einen sehr kleinen Eindruck. Da die Geschichte und der Humor aber dennoch in einem gewissen Maß rüberkommen, bekommt das Buch noch 3 Sterne von mir.

    Mehr
  • Rezension zu "Groupies bleiben nicht zum Frühstück" von Mark Stichler

    Groupies bleiben nicht zum Frühstück

    purzel099

    21. May 2011 um 20:32

    Echt schön geschrieben, was nettes für dazwischen.
    Aber nichts Welt bewegendes.
    Trozdem Lesenswert

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks