Mark T. Sullivan

 3,8 Sterne bei 910 Bewertungen
Autor von Toxic, Panic und weiteren Büchern.
Autorenbild von Mark T. Sullivan (©)

Lebenslauf von Mark T. Sullivan

Spannende Thriller, investigativ recherchiert: Der US-amerikanische Autor hat an der Northwestern University Journalismus studiert und bereits während des Studiums als Reporter für die New York Times und die New York Daily News gearbeitet. Für seine Reportagen wurde er zweimal für den Pulitzer Preis nominiert. Sowohl als Mark Sullivan, als auch unter dem Namen Mark T. Sullivan veröffentlicht der Schriftsteller seine Thriller. 1994 erfüllte er sich mit der Veröffentlichung seines Debütromans „The Fall Line“ seinen Traum, Schriftsteller zu werden. Aber erst der Roman „Geistertanz“ erschien im Jahr 2000 in Deutschland. In Kooperation mit James Patterson schreibt er die „Private Series“. Der 2018 erschienene Roman „Unter blutrotem Himmel“ basiert auf einer wahren Begebenheit und handelt von einem vergessenen Helden im Zweiten Weltkrieg. Nach einigen Umzügen von Boston nach Westafrika, Washington und Vermont lebt Mark T. Sullivan heute mit seiner Frau und den beiden Söhnen in Montana.

Neue Bücher

Cover des Buches Toxic (ISBN: 9783596700950)

Toxic

 (421)
Neu erschienen am 28.07.2021 als Taschenbuch bei FISCHER Taschenbuch.

Alle Bücher von Mark T. Sullivan

Cover des Buches Toxic (ISBN: 9783596700950)

Toxic

 (421)
Erschienen am 28.07.2021
Cover des Buches Panic (ISBN: 9783596660971)

Panic

 (140)
Erschienen am 16.11.2006
Cover des Buches 66095 (ISBN: 9783596660957)

66095

 (89)
Erschienen am 01.10.2004
Cover des Buches Unter blutrotem Himmel (ISBN: 9781503950085)

Unter blutrotem Himmel

 (61)
Erschienen am 22.05.2018
Cover des Buches LIMIT (ISBN: 9783596660988)

LIMIT

 (60)
Erschienen am 01.10.2008
Cover des Buches Mystic (ISBN: 9783596660995)

Mystic

 (17)
Erschienen am 01.10.2010
Cover des Buches Private Games - Der Countdown des Todes (ISBN: 9783442477876)

Private Games - Der Countdown des Todes

 (18)
Erschienen am 15.05.2012

Neue Rezensionen zu Mark T. Sullivan

Cover des Buches Das letzte grüne Tal (ISBN: 9782496705638)Laudis avatar

Rezension zu "Das letzte grüne Tal" von Mark T. Sullivan

Ein grausamer und harter Lebensweg
Laudivor 25 Tagen

Inhalt:
Ukraine, März 1944: Adeline und Emil Martel sind als Deutsche nicht mehr sicher in ihrer Heimat. Sie müssen vor der Roten Armee fliehen. Zusammen mit ihren zwei kleinen Söhnen und Verwandten machen sie sich auf den Weg in den Westen. Kontrolliert und begleitet werden sie durch die Nazis. Ein grausamer, harter Weg beginnt. Ein Überlebenskampf, aber immer mit dem Gedanken an das grüne Tal und der Hoffnung auf ein gutes, freies Leben.

Mein Leseeindruck:
Die Lebensgeschichte von Familie Martel ist sehr schlimm und grausam. Der Roman "Das letzte grüne Tal" basiert auf wahren Ereignissen. Absolut keine leichte Kost und es sprengt immer wieder meine Vorstellungskraft, was die Menschen auf ihrer Flucht durchmachen mussten. Abwechselnd schildert der Autor die lange beschwerliche Reise aus den Perspektiven von Adelina und Emil. Die Beschreibungen zum Umfeld hat Mark Sullivan gut getroffen. Allerdings waren mir etliche Stellen viel zu detailliert beschrieben. Teilweise habe ich mich durch viele Seiten gequält. Er beleuchtet viele Ereignisse rund um das Dritte Reich. Die Idee zu diesem Buch ist gut, aber die Umsetzung hat mich etwas enttäuscht. Die grausamen Geschehnisse konnten mich nicht emotional erreichen.
Fazit:
Wer sachliche historische Romane mag, wird das Buch mit Sicherheit lieben.
3/5 ⭐⭐⭐

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Toxic (ISBN: 9783596700950)Filip2806s avatar

Rezension zu "Toxic" von Mark T. Sullivan

Ein spektakulärer Fall!
Filip2806vor einem Monat

Wie aus dem Nichts erschüttert das friedliche San Diego eine Serie von ungewöhnlichen Sexualverbrechen. Zu den Opfern gehören nur Männer, welche in ihrem besten Alter nackt ans Bett gefesselt wurden. Dabei kam jeder der Männer aufgrund des Giftes einer tödlichen Schlange um. Als wäre dies nicht schlimm genug, hinterlässt der Täter an jedem Tatort eine Botschaft. Für den Fall wird der zuständige Detective der Stadt namens Seamus Moynihan gerufen. Dieser Fall ist für ihn einer der spektakulärsten. Er ist so fixiert auf den Fall, dass er nicht merkt, dass je mehr er die wahren Gründe des Killers kennt, desto gefährlicher wird es für ihn!

Zuerst fand ich an diesem Buch gelungen, dass Detective Moynihan in diesem Fall nicht nur auf seine alleinige Ermittlung gestellt ist, sodass er tatkräftige Unterstützung von weiteren Detectives sowie Kollegen erhält. Diese sind neben dem Protagonisten sehr sympathisch entworfen worden, wenn man in das Team nicht den Chef der Einheit hineinbezieht. Sonst ist Detective Moynihan in seiner Rolle gut eingesetzt worden, da er auch nicht dem 0815 Prinzip entspricht. Man hat somit auch genügend Einblicke in das Leben des Detectives erhalten.

Die Plotidee an sich finde ich zugleich brutal aber sehr interessant. Die Idee mit einer Giftschlange ist durch den Autor hervorragend umgesetzt worden, da es mal ein anderer Fall auch für mich als Leser war. So ist das Buch von der Spannung her auch gut entworfen worden, da genau an den Stellen wieder Spannung aufkommt, wenn die Geschichte wieder ein bisschen ruhiger wird. Hier muss auch gesagt werden, dass man den zähen Anfang durchstehen muss, da dieser im Vergleich zu dem Rest des Buches viel ruhiger ist! Zudem fand ich den Einsatz von Wendungen in diesem Buch sehr gelungen, da diese wirklich stark waren.

Fazit: Rundum ein gelungener Thriller für zwischendurch. Ich habe mit viel Interesse das Buch verfolgt, da mich der Fall sehr interessiert hat und dieses Buch sich von der Idee her von dem allgemeinen Thriller-Genre unterscheidet. 3,5 Sterne, Tendenz nach oben!

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Das letzte grüne Tal (ISBN: 9782496705638)Christine2000s avatar

Rezension zu "Das letzte grüne Tal" von Mark T. Sullivan

Der lange Weg in die Freiheit
Christine2000vor 2 Monaten

Dieser ausladende, mitunter schmerzhaft genaue Bericht auf über 600 Seiten handelt von der schier unglaublichen Familiengeschichte der Martels, die zum Ende des zweiten Weltkriegs als Russlanddeutsche aus der Ukraine fliehen. Dabei sind sie Teil eines beschwerlichen Treks, der von den Nazis begleitet wird, um ihnen Schutz vor den russischen Alliierten zu bieten.

Doch die vermeintlichen Beschützer sind nicht besser, als die Stalinisten und es bleibt nur die Wahl zwischen Pest und Cholera.

Aber Adeline und Emil Martel trotzen mit ihren beiden kleinen Söhnen allen  Schwierigkeiten und kämpfen bis zum Schluss um ein besseres Leben.

Dabei erschien es mir beim Lesen unfassbar, was Menschen alles erdulden können, was sie einander angetan haben unter dem Deckmantel von Politik und Religion. Und  das ist ja bis heute so.

Besonders am „letzten grünen Tal“ ist nicht die Aufzählung der Schicksalsschläge und Entbehrungen, sondern die Resilienz und innere Entwicklung, die die Protagonisten durchmachen. Ich fand beides glaubhaft und sehr beeindruckend.

Natürlich ist das Buch von einem Amerikaner geschrieben und lässt daher kein gutes Haar an den Russen oder Nazi- Deutschland. Amerika hingegen ist der fleischgewordene Traum. Aber so war das wohl auch aus Sicht eines Kriegsflüchtlings. Wer sich in die Perspektive der sogenannten Russlanddeutschen in den 30-70er Jahren versetzen möchte, der erhält hier eine gute Gelegenheit. was es bedeutet, seine Heimat, sein Haus und sein Erbe aufgeben zu müssen. Und darüber kann nicht genug geschrieben werden.

Flüchtlinge brauchen jedes Gramm Mitgefühl und Verständnis.  Bücher wie dieses tragen dazu bei, die Tugenden Dankbarkeit und Empathie zu stärken.

Kommentare: 1
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Eine wahre Geschichte aus dem dunkelsten Kapitel unserer Geschichte

Mark T. Sullivan – bekannt als Thriller-Autor, erzählt in "Unter blutrotem Himmel" die eindrucksvolle Geschichte eines jungen Mannes, dessen beschauliches Leben von einen Tag auf den nächsten durch einen Bombenangriff erschüttert wird. 
Pino Lella kämpft für Freiheit, Gerechtigkeit – und die Liebe. Doch wie kann ein einfacher italienischer Junge das alles erreichen?

Das erfahrt ihr in "Unter blutrotem Himmel", welches wir in unserer Buchverlosung 15x verlosen! 

Mehr zum Buch
»Unter blutrotem Himmel« ist die wahre Geschichte eines vergessenen Helden und zugleich die unfassbare Erzählung über einen jungen Mann und seine Tapferkeit in einem der dunkelsten Kapitel der Geschichte.
Pino Lella will eigentlich nichts mit dem Krieg oder den Nazis zu tun haben – er ist ein normaler italienischer Jugendlicher, der sich für Musik, Essen und Mädchen interessiert. Dann schafft ein Bombenangriff in seiner Heimatstadt Mailand eine Wirklichkeit, die den jungen Mann über Nacht erwachsen werden lässt. Pino schließt sich einer Untergrundorganisation an, die Juden bei der Flucht über die Alpen hilft, und beginnt für die Alliierten zu spionieren. Dabei verliebt er sich unsterblich in die sechs Jahre ältere Anna. Doch kann ihre Liebe Bestand haben in einer Welt, in der nichts so sicher ist wie die Veränderung? 


>> Neugierig geworden? Hier geht es zur Leseprobe!

Mehr zum Autor

Spannende Thriller, investigativ recherchiert: Der US-amerikanische Autor hat an der Northwestern University Journalismus studiert und bereits während des Studiums als Reporter für die New York Times und die New York Daily News gearbeitet. Für seine Reportagen wurde er zweimal für den Pulitzer Preis nominiert. Sowohl als Mark Sullivan, als auch unter dem Namen Mark T. Sullivan veröffentlicht der Schriftsteller seine Thriller. 1994 erfüllte er sich mit der Veröffentlichung seines Debütromans „The Fall Line“ seinen Traum, Schriftsteller zu werden. Aber erst der Roman „Geistertanz“ erschien im Jahr 2000 in Deutschland. In Kooperation mit James Patterson schreibt er die „Private Series“. Der 2018 erschienene Roman „Unter blutrotem Himmel“ basiert auf einer wahren Begebenheit und handelt von einem vergessenen Helden im Zweiten Weltkrieg. Nach einigen Umzügen von Boston nach Westafrika, Washington und Vermont lebt Mark T. Sullivan heute mit seiner Frau und den beiden Söhnen in Montana.

Gemeinsam mit Tinte & Feder verlosen wir 15 Exemplare von "Unter blutrotem Himmel".
Was ihr dafür tun müsst? Bewerbt euch bis einschließlich 06.06.2018 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage:

Was reizt euch an diesem Buch besonders?

Ich bin schon sehr gespannt auf eure Antworten und drücke euch allen ganz fest die Daumen!

Bitte beachte vor deiner Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen!
141 BeiträgeVerlosung beendet
Lieselotte
Der LovelyBooks Adventskalender beschert euch eine buchige Adventszeit und verkürzt die Tage bis Weihnachten! Denn vom 01.12. bis 24.12. öffnen wir jeden Tag unser Bücherregal für euch und verlosen großartige Literatur zum Weiterschenken oder selber Lesen!     

Heute könnt ihr eines von 5 Exemplaren von „Unter blutrotem Himmel“ von Mark T. Sullivan gewinnen!     

Bewerbt euch heute am 17.12.2018 direkt über den blauen „Jetzt bewerben“-Button und verratet uns, warum ihr dieses Buch gewinnen möchtet!     

Unser LovelyBooks Adventskalender ist randvoll mit Buchgeschenken für die ganze Familie. Habt ihr schon die weiteren Buchverlosungen des heutigen Tages entdeckt? Und wer noch auf der Suche nach Inspiration ist, findet im Stöberbereich ganz wunderbare Ideen für Buchgeschenke für die Liebsten!     

Aufgepasst!Unser Lesefuchs ist neugierig, was sich alles im LovelyBooks Adventskalender verbirgt und besucht ihn deswegen immer wieder. Findest du ihn? Dann klick auf den Fuchs und sichere dir so die Chance auf eines von 5 Buchpaketen. Wenn du den frechen Lesefuchs vier Mal entdeckst, landest du im Lostopf für unser riesengroßes Weihnachtspaket mit allen (!!!) 69 Büchern aus dem Adventskalender! Augen offen halten lohnt sich!     

Mehr zum Buch:      
Der Weltbestseller aus den USA, basierend auf einer wahren Geschichte.

»Unter blutrotem Himmel« ist die wahre Geschichte eines vergessenen Helden und zugleich die unfassbare Erzählung über einen jungen Mann und seine Tapferkeit in einem der dunkelsten Kapitel der Geschichte.

Pino Lella will eigentlich nichts mit dem Krieg oder den Nazis zu tun haben – er ist ein normaler italienischer Jugendlicher, der sich für Musik, Essen und Mädchen interessiert. Dann schafft ein Bombenangriff in seiner Heimatstadt Mailand eine Wirklichkeit, die den jungen Mann über Nacht erwachsen werden lässt. Pino schließt sich einer Untergrundorganisation an, die Juden bei der Flucht über die Alpen hilft, und beginnt für die Alliierten zu spionieren. Dabei verliebt er sich unsterblich in die sechs Jahre ältere Anna. Doch kann ihre Liebe Bestand haben in einer Welt, in der nichts so sicher ist wie die Veränderung?

Zurzeit wird das Buch verfilmt.


Bitte beachtet vor eurer Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen  
301 BeiträgeVerlosung beendet
R

Zusätzliche Informationen

Mark T. Sullivan im Netz:

Community-Statistik

in 1.211 Bibliotheken

von 119 Lesern aktuell gelesen

von 10 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks