Mark T. Sullivan LIMIT

(50)

Lovelybooks Bewertung

  • 81 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 4 Leser
  • 12 Rezensionen
(13)
(23)
(11)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „LIMIT“ von Mark T. Sullivan

Mitglieder einer radikalen Organisation überfallen an Silvester den exklusiven Jefferson-Club in Montana und nehmen die sieben reichsten Männer der Welt als Geiseln. Ihr Motto: Gerechtigkeit. Ihr Plan: Ein öffentliches Eingeständnis ihrer Schuld. Ihre Forderung: Überweisung des Vermögens auf ein Konto der Organisation. Um ihr Anliegen zu unterstreichen, töten sie zwei Menschen. Für Mickey Hennessy, den Sicherheitschef des Clubs, beginnt ein Wettlauf mit dem Tod, denn seine drei Kinder befinden sich ebenfalls in der Gewalt der Killer.

Spannend

— andre-neumann
andre-neumann

Stöbern in Krimi & Thriller

Projekt Orphan

Hochspannung gepaart mit teilweise harter Action und sehr markanten, schon fast überzeichneten Charakteren – ein Pageturner!

BookHook

Targa - Der Moment, bevor du stirbst

Spannung von der ersten bis zur letzten Seite mit faszinierenden Protagonisten. Pflichtlektüre für Thriller-Liebhaber.

antonmaria

Miss Daisy und der Tote auf dem Eis

Very british! Krimi in Old England. Die englische Oberschicht mit all ihrer Engstirnigkeit wird gut wieder gegeben.Spannende Tätersuche.

fredhel

Tödliches Treibgut

Interessanter Anfang, langweiliges mittelteil, spannend wurde es erst wieder gegen Schluss

Sternlein

Die Fährte des Wolfes

Authentisch dargestellt aber nicht immer in der Lage, mich als Leserin mitzunehmen

Vanillis_world

Solange du atmest

Gefiel mir besser als das letzte Buch, wobei ich das Ende schon geahnt habe. 🙈

Kleine1984

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spannend

    LIMIT
    andre-neumann

    andre-neumann

    02. February 2017 um 11:28

    Super Idee. Sehr spannend geschrieben. Toller Einfall: die Gerichtsverhandlungen und die dahinter steckende Doppelmoral unserer Gesellschaft.
    Unnötig/sehr amerikanisch: die drei superheldenhaften Kinder, die quasi im Alleingang 35 Terroristen stoppen. Der superheldenhafte Vater der Kinder hätte vollkommen ausgereicht.

  • Globalisierungsgegner töten die Reichsten der Welt

    LIMIT
    simonfun

    simonfun

    13. May 2013 um 21:08

    Der Schreibstil ist sehr gut und die Protagonisten sind sehr gut beschrieben. Der Haupthandlungsfaden wird unter den Prots gut weitergereicht, wobei der Held diesen anfangs öfter mal verpasst. Die Umgebungsbeschreibungen sind etwas unbeholfen und daher verwackelt der Kopffilm ab und zu. Die Drahtzieher werden clever überführt und die Spannung kommt selten zu kurz. Wie auch immer - äüßerst lesenswert!

    Mehr
  • Rezension zu "LIMIT" von Mark T. Sullivan

    LIMIT
    vormi

    vormi

    17. October 2011 um 15:07

    Mitglieder einer radikalen Organisation überfallen an Silvester den exklusiven Jefferson-Club in Montana und nehmen die sieben reichsten Männer der Welt als Geiseln. Ihr Motto: Gerechtigkeit. Ihr Plan: Ein öffentliches Eingeständnis ihrer Schuld. Ihre Forderung: Überweisung des Vermögens auf ein Konto der Organisation. Um ihr Anliegen zu unterstreichen, töten sie zwei Menschen. Für Mickey Hennessy, den Sicherheitschef des Clubs, beginnt ein Wettlauf mit dem Tod, denn seine drei Kinder befinden sich ebenfalls in der Gewalt der Killer. Wieder ein atemberaubend spannender Thriller von Sullivan. Ich war total begeistert, genau wie bei Toxic. Den Autoren werde ich auf jeden Fall im Auge behalten, denn wer liebt nicht die Bücher, die man gar nicht mehr aus der Hand legen kann.

    Mehr
  • Rezension zu "LIMIT" von Mark T. Sullivan

    LIMIT
    scarlett-oh

    scarlett-oh

    07. March 2011 um 12:32

    Guter Action Thriller!, Von der Handlung her nicht besonders anspruchsvoll, aber gute Unterhaltung garantiert.

  • Rezension zu "LIMIT" von Mark T. Sullivan

    LIMIT
    Reever

    Reever

    03. May 2010 um 20:19

    War super super spannend, da kommt Schadenfreude auf, der Schluß war auch top. Ein Club der Reichen und super Reichen wird überfallen, denen dann ein Ende gemacht wird, sterben wie sie sterben ließen. Natürlich sind auch Helden dabei um das Ganze noch zu würzen. Ja den Autor behalte ich im Auge.

  • Rezension zu "LIMIT" von Mark T. Sullivan

    LIMIT
    lovely_ann

    lovely_ann

    16. March 2010 um 10:12

    Ein wirklich solider Thriller, der sich spannend von Anfang bis Ende liest, mit Action- Momenten und einem einigermaßen überraschenden Ende. Auch die politisch- wirtschaftliche Thematik macht den Thriller interessant. Ein bißchen schwierig für mich war die ein oder andere Börsensprache - die ich bis zum Schluß nicht ganz verstanden habe, aber man versteht trotzdem worum es grundsätzlich geht. Die Handlung wird von einigen positiven Charakteren getragen, mit denen man sich gut identifizieren kann und deren Schicksam man mit Spannung verfolgt: allen voran den Sicherheitschef des Camps und seinen Kindern. Was mir nicht so gut gefallen hat, war die klischeehaften Charaktere der Reichen. Es schleicht sich beim lesen des Thrillers und der Schauprozesse das Gefühl ein, wenn man eine Milliarde und mehr auf dem Konto hat, dann muß man zwangsläufig Dreck am Stecken haben, mindestens einen Menschen, wenn nicht gar ganze Volksgruppen getötet haben und einen durch und durch gemeinen und gierigen Charakter haben. Auch wenn das ja wunderbar in unsere Zeiten passt, ist mir das doch ein bißchen zu sehr Klischee - und ein bißchen zu einfach.

    Mehr
  • Rezension zu "LIMIT" von Mark T. Sullivan

    LIMIT
    michael09

    michael09

    05. December 2009 um 17:34

    Als großer Fan seines Buches Toxic muss ich sagen: Mr. Sullivan hat mich wieder überzeugt! Limit ist zwar ein komplett anderes Buch,jedoch weiß es durch bahnbrechende Spannung,klasse Charaktere und einer sehr guten Story zu überzeugen. Klar,es is ne leichte Umgewöhnung zu Toxic.Aber Aufgrund des guten Einstiegs und der konsequent durchgezogenen Story kann ich auch dieses Buch nur dringendst weiterempfehlen. Also: Lesen!

    Mehr
  • Rezension zu "LIMIT" von Mark T. Sullivan

    LIMIT
    Otep

    Otep

    14. July 2009 um 15:15

    Im Grunde ist Limit ein solider Polit-Thriller mit interessanten Aspekten, einer guten Story ohne viele Längen und mit schockierenden Effekten. Highlight der Story sind mit Sicherheit die Schauprozesse und deren Durchführung, über die ich hier aber nicht zu viel verraten möchte. Etwas befremdlich - zumindest für mich persönlich - war der wirtschaftliche bzw. finanztechnische Aspekt der Geschichte. Ohne ein solides Grundwissen in Sachen Börse, Aktienhandel und Dow Jones sind einige Passagen etwas verwirrend und unverständlich. Alles in allem ein lesenswertes Buch, auch wenn es bei weitem nicht an Sullivans Super-Thriller Toxic herankommt.

    Mehr
  • Rezension zu "LIMIT" von Mark T. Sullivan

    LIMIT
    MrsCodyMcFadyen

    MrsCodyMcFadyen

    14. December 2008 um 22:03

    Auch ein recht spannendes Buch, da ich es wieder mit Cody McFadyen vergleichen musste, bekommt es nur 4 Sterne. Trotzdem lesenswert.

  • Rezension zu "LIMIT" von Mark T. Sullivan

    LIMIT
    phab

    phab

    18. October 2008 um 12:44

    Als absoluter Fan von Mark T. Sullivan musste ich natürlich auch dieses Buch lesen. Ich hatte des öftere das Gefühl, das Buch schon zu kennen, aus diversen Filmen oder anderen Büchern dieser Art. Im Großen und Ganzen war es ein spannendes Buch, die Prozesse waren der interessanteste Teil von der Story, welche manchmal sehr vorhersehbar war, aber am Schluss dann doch nicht ist. Ein gutes Buch, was man mal gelesen haben kann. Kommt aber leider nicht gegen Toxic an, was bis heute mein absoluter Favorit von Herrn Sullivan ist.

    Mehr
  • Rezension zu "LIMIT" von Mark T. Sullivan

    LIMIT
    Fusselplaya

    Fusselplaya

    21. September 2008 um 21:18

    bis zum Alleingang aller MacGyver vom Hauptcharakter Micky Hennessy fand ich das Buch sehr gelungen und aktuell.. Der Überfall und die Prozesse waren allesamt recht spannend, aber die James Bond manier fand ich echt ziemlich affig und haben den eindruck sehr getrübt.. Schade Herr Sullivan

  • Rezension zu "LIMIT" von Mark T. Sullivan

    LIMIT
    Fussel78

    Fussel78

    13. September 2008 um 20:17

    gutes Buch, mit etwas zu vorhersehbaren Plot