Mark Terry

 3.1 Sterne bei 8 Bewertungen

Alle Bücher von Mark Terry

Gifthauch

Gifthauch

 (4)
Erschienen am 15.09.2009
Das Gift des Engels

Das Gift des Engels

 (4)
Erschienen am 09.09.2008

Neue Rezensionen zu Mark Terry

Neu

Rezension zu "Das Gift des Engels" von Mark Terry

Thriller mit apokalyptischen Viren, Terroristen mit interessanten Ansichten und einem Supervirologen
Ein LovelyBooks-Nutzervor 3 Jahren

Wer interesse an Apokalypse, Viren, Endzeit und Katastrophen hat, wird ein klein wenig enttäuscht sein.

Interessant sind die erläuterungen rund um Viren, Bakterien und deren aufbau. Allerdings kommt die Action, die Spannung und die begehrten unerwarteten Wendungen viel zu Kurz.

Der Thriller lies sich flüssig durchlesen und es kamen keine langatmige Phasen auf. Allerdings wurde ich einfach nicht "mitgerissen". Mein interesse war beständig da, ich wollte das Buch durchlesen, aber Spannend war es eben nicht.

Der Protagonist war mit seinen Schwächen zwar sympatisch, dennoch schien er übermenschliche Kräfte und Ausdauer zu besitzen. Was ich allerdings gut fand war, das kurz erwähnt wird das er Amphitamine genommen hat um sich eben auf eine "harte Schicht" vorzubereiten. Dennoch kam mir gelegentlich der gedanke, das dieser Mann ein eigenes Cape bräuchte...

Es gibt aber einige Stellen, die mich sehr begeistert haben, auch wenn diese nur kurz waren. Darum bekommt das Buch, wenn ich könnte, von mir einen halben Stern extra. 3 sind zu wenig, 4 Sterne wären zu viel.

Kommentieren0
1
Teilen
depe58s avatar

Rezension zu "Gifthauch" von Mark Terry

Rezension zu "Gifthauch" von Mark Terry
depe58vor 8 Jahren

Giftanschläge in einer Stadt, Geldforderungen etc. es hört sich an wie ein 08/15 Thriller. Meiner Meinung ist es jedoch gelungen. Ich habe diesen Thriller in wenigen Tagen gerade Verschlungen, da ich es auf eine Art und Weise interessant fand.
Der Thriller "Gifthauch" ist immer in Zeiten(Uhrzeiten) umwieviel uhr was gerade passiert, sodass man das Geschehen besser verfolgen kann. Es kam mir allerdings manchmal vor, das die Zeitabstände, wie es in solchen Romanen wohl normal ist, sehr unterschätzt werden (kommt mir zumindestenst so vor).
Es gibt am Anfang mehrere Handlungsstränge, wodurch es interessant wird, sodass man sich zunächst erst rein denken kann was die Charaktere mit einander zu tun haben usw, gefällt mir.

Dieses Buch ist sowohl eine eher leichte Kost und fesselnt, sodas ich die Seiten quasi überfliegen konnte.

Kommentieren0
10
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 22 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks