Mark W. Moffett

 5 Sterne bei 1 Bewertungen

Alle Bücher von Mark W. Moffett

Cover des Buches Was uns zusammenhält (ISBN: 9783100023858)

Was uns zusammenhält

 (1)
Erschienen am 24.04.2019

Neue Rezensionen zu Mark W. Moffett

Neu

Rezension zu "Was uns zusammenhält" von Mark W. Moffett

Was ist eine Gesellschaft- informativ und lebendig berichtet- geht an die Grenze zum Fachbuch
Buchraettinvor einem Jahr

Gesellschaften. Diese Form des sozialen Zusammenlebens finden wir nicht nur bei Menschen. Auch Ameisen, Primaten und andere Tiere leben in sogenannten Gesellschaften.
Der Autor des Buches ist Biologe und promovierte bei Edward O. Wilson (wer Ameisen spannend findet, dem ist der Name bestimmt ein Begriff) (Die Infos bekommt man im Buch und hinten unter Autoreninfos des Buchumschlags).
Mit dem Inhaltsverzeichnis erhält der Leser einen Überblick über die Themen. Ich empfehle das Vorwort zu lesen. Hier erläutert der Autor den Aufbau des Buches und geht auf die einzelnen Abschnitte schon ein. Ich mochte auch, dass der Leser mich direkt anspricht und so einbezieht in das Buch. Auch die ersten Überlegungen zu Gesellschaften und welche Bedeutung sie haben machten mich neugierig auf das weitere Buch.
Themen dieses Sachbuches sind u.a. Definition einer Gesellschaft, Zyklus einer Gesellschaft, Funktionen von Gesellschaften, anonyme Gesellschaften und einige andere Themen.
Für war das Lesen des Buches eher wie eine Mischung aus Sachbuch, unterhaltsam und informativ, aber durchaus hatte es auch Züge eines Fachbuches, das manchmal mehr in die Tiefe eindringt. Ich mochte hier vor allem, dass der Autor immer wieder Beispiele aus dem Tierreich, besonders der Ameisen aufgreift und daran auch Gesellschaften verdeutlicht.
Was mir leider fehlte, gerade auch bei den vielen Arten die angesprochen werden, sind Fotos, Zeichnungen, Abbildungen. Ich finde, das macht ein Sachbuch auch für Laien noch interessanter zu lesen.
Der Autor gibt Einblicke in Gesellschaften von Ameisen. Ein Kollektiv. Welche Ausmaße solche Kolonien z.B. in Nordamerika einnehmen, das sind Details, die ich sehr spannend fand. Dann beschreibt er eine Reise zu Buschleuten in der Kalahari Wüste. Sie leben als Jäger und Sammler.
Aber auch den Ausblick, was wäre, wenn es keine Gesellschaften mehr gäbe in der Menschheit? Jeder Mensch ein Individuum, das keiner Gesellschaft angehört- funktioniert das überhaupt? Brauchen wir Gesellschaften um zu überleben?
Es sind diese Augenblicke beim Lesen wenn man als Leser innehält und zum Nachdenken angeregt wird. Zum Reflektieren, Weiterdenken- das hat mir sehr gut gefallen.
Für mich stellte das Buch eine Mischung aus mehreren Fachgebieten dar. Biologie, Soziologie, Kultur, Geschichte- es ist anspruchsvoll zu lesen, aber dennoch auch sehr informativ und ich mag wenn sich verschiedenen Wissenschaften verbinden und gemeinsam ein Detail betrachtet wird.
Hinten im Buch findet man eine mehrseitige Danksagung des Autors, sowie ein umfangreiches Literaturverzeichnis.

Welche Funktionen haben Gesellschaften für Menschen und Tiere? Dieses Sachbuch geht sehr in die Tiefe und umfasst verschiedenen Fachbereiche und erläutert das Wissen mit lebendigen Bespielen- für mich fast ein Fachbuch.
4, 5 Sterne

Kommentare: 1
13
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 2 Bibliotheken

auf 1 Wunschzettel

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks