Mark Watson Die Stadt im Nichts

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Stadt im Nichts“ von Mark Watson

Ein etwas undurchsichtiger Auftrag führt den Werbetexter Tim Callaghan nach Dubai. Bevor er weiß, wie ihm geschieht, steht er zwischen Wolkenkratzern, die inmitten der Wüste erbaut wurden, und fährt bei 45 Grad in vollklimatisierten SUVs über achtspurige Highways. Doch kaum hat er sich an seine neue Umgebung gewöhnt, wird ein Mitarbeiter seines Teams tot aufgefunden. Das Merkwürdige daran ist, dass es niemanden so recht zu stören scheint …

Spannung in der Stadt der Superlative...

— dreamlady66
dreamlady66

Stöbern in Romane

Das Mädchen aus Brooklyn

Eine Geschichte mit vielen Unstimmigkeiten

Yolande

Britt-Marie war hier

Ein Buch mit einer Protagonistin zum Verrücktwerden....

Bosni

Und Marx stand still in Darwins Garten

Wissenswert, spannend und zum Nachdenken anregend

junia

Das Glück meines Bruders

Eine Geschichte um zwei Brüder und die Bewältigung der Vergangeheit

Ay73

Der Dichter der Familie

Keine leichte Sommerlektüre. Aber von der Sprache her ein typischer Delacourt!

Isador

Heimkehren

Ein beeindruckender Roman, der ein realistisch ehrliches Bild der schwarzen Bevölkerung in den USA und Afrika liefert.

Buchina

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spannung in der Stadt der Superlative...

    Die Stadt im Nichts
    dreamlady66

    dreamlady66

    06. July 2017 um 14:24

    Mark Watson - Die Stadt im NichtsEin Roman mit 286 Seiten und 13 KapitelnEin wunderschönes, exotisches Cover mit Wolkenkratzern, so, wie man sich eine bebaute Wüste im Nichts vorstellt :)Zum Inhalt:Nach Dubai reist eine Delegation der Werbeagentur Vertox aus London. Tim Callaghan ist Ende 20 und arbeitet als Texter. Im 5*-Hotel fühlt Tim sich nicht wohl, der ganze Prunk "erschlägt" ihn, wenn er an das Bild des Obdachlosen am Eingang denkt.Der erste Drehtag ist vorbei, aber die After-Work-Party in Tims Domizil fällt ein bisschen aus dem Rahmen.Am nächsten Morgen wird der Produktionsleiter Raf Kuranagh im Whirlpool seines Hotelzimmers tot aufgefunden.Tim würde liegend gerne sofort nach London wieder zurückkehren, aber, das kann er nicht, sonst würde man ihn vielleicht noch verdächtigen.Wilde Vermutungen und Spekulationen tuen sich auf, was wohl ist genau passiert und füllt die Tagesordnung?Mißbrauch von Drogen, Alkohol oder auch gewisse Verschwörungen sind im Fokus. Wer zieht hier die Fäden...?Fazit:Die Geschichte ist spannend und sehr empfehlenswert zu lesen.Der Autor hat einen gut lesbaren ebenso flüssigen Schreibstil.Ich bedanke mich bei Random House für diesen tollen Buchgewinn!

    Mehr