Mark Wicher Der Geheimnisvolle Ort: Abenteuer

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(5)
(1)
(0)
(1)
(2)

Inhaltsangabe zu „Der Geheimnisvolle Ort: Abenteuer“ von Mark Wicher

Es gibt viele geheimnisvolle Orte auf der Welt und den Einen oder Anderen kennst vielleicht sogar du. Reise mit Mira, Beni und ihren Eltern zum geheimnisvollsten Ort von allen und erlebe ein Abenteuer von welchem du noch lange erzählen wirst.

viele Fehler, offenes Ende, keine Illustrationen, fades Cover

— SaintGermain
SaintGermain

Spannend geschrieben, schöne Geschichte

— Aibara
Aibara

Guter erster Aufschlag mit Potential. Bisher keine Leseempfehlung

— Thomas_Feldmann
Thomas_Feldmann

Es bleibt zu geheimnisvoll. Fehler dürften Eltern vermutlich eher in Rage und Kinder in grammatikalische Verwirrung stürzen.

— Wichmann
Wichmann

Das Buch bleibt durchgehend spannend und liest sich sehr gut. Ideal für Kinder.

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Spannende Geschichte, kurzweiliges Buch :)

— Xoryvia
Xoryvia
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • zu viele Fehler in diesem Kinder-Abenteuer

    Der Geheimnisvolle Ort: Abenteuer
    SaintGermain

    SaintGermain

    23. October 2016 um 12:51

    Das Cover wirkt eher wie ein Sachbuch, denn wie für ein Kinderbuch. Der Schreibstil des Autors ist relativ einfach, was aber zu einem Kinderbuch natürlich passend ist. Was ein absolutes No-Go für ein Kinderbuch ist, sind allerdings Rechtschreibfehler, und von denen sind sehr viele vorhanden. "Rätsel" kommt sehr oft vor und heißt im Buch "Rätzel". Zudem viele Wortwiederholungen. Dazu dann noch ein Ende, bei dem viele Fragen offen bleiben. Schade, denn die Geschichte an sich, wäre nicht schlecht gewesen. Fazit: zu viele Fehler, offenes Ende, keine Illustrationen, nicht ansprechendes unpassendes Cover

    Mehr
  • zu empfehlen

    Der Geheimnisvolle Ort: Abenteuer
    LeseratteLeseratte

    LeseratteLeseratte

    08. September 2016 um 22:39

    Mir hat dieses Buch sehr gut gefallen. ich empfehle es Für Grundschulkinder ab der 2. Klasse. Die Geschichte ist spannend und wird nicht langweilig.

  • tolles Buch

    Der Geheimnisvolle Ort: Abenteuer
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    04. September 2016 um 15:34

    Ein wirklich tolles spannendes Buch, ideal für Kinder, welche Abenteuer und Detektivgeschichten mögen. Die Handlung nimmt überraschende Wendungen, so bleibt es dauerhaft spannend und wird nicht langwellig.  

  • lassen Sie sich nicht vom Titel täuschen

    Der Geheimnisvolle Ort: Abenteuer
    Thomas_Feldmann

    Thomas_Feldmann

    12. June 2016 um 07:29

    Das Buch verspricht mit Bild und Cover Spannung - aber nur auf den ersten Blick. Es ist mir auch immer noch nicht klar, für welche Altersgruppe es geschrieben sein soll. Der Sprachstil ist sehr einfach, was durchaus auf Kinder abzielen könnte. Die verwendeten Stilmittel wie ein Zitat der Freimaurer in lateinischer Sprache (ohne Übersetzung! und Interpretationshilfe), Hinweise auf die Bibel über Verwendung ägyptischer Mythologie und Anspielungen auf Piraten und Geschehnisse a la Indiana Jones haben wohl eher Erwachsene im Sinn gehabt - können durch bloße Aneinanderreihung den geneigten Leser nicht überzeugen.

    Mehr
  • Spannend

    Der Geheimnisvolle Ort: Abenteuer
    Aibara

    Aibara

    29. May 2016 um 20:07

    Cover und Bild sind gut gewählt. Die Kombination hat was spannendes. Das Buch ist gut geschrieben und lässt sich flüssig lesen. Auch die Charaktere sind nett. Kinder können sich bestimmt prima hineinversetzen in Mira und Beni. Allerdings wäre ein weiteres Korrekturlesen nicht schlecht gewesen. Über ein paar Fehler bin ich dann doch gestolpert (schadet ja aber der Geschichte nicht). In diesem Sinne: Vielen Dank das ich das Buch lesen und Rückmeldung geben durfte.

    Mehr
  • Überarbeitungsbedürftig - Achten Sie also auf die Auflage!

    Der Geheimnisvolle Ort: Abenteuer
    Wichmann

    Wichmann

    27. May 2016 um 21:43

    Redaktioneller Hinweis: Ich danke dem Autor für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares.Auf Nachfrage beim Autor soll ein Philosophieren über den Text ermöglicht und die Fantasie angeregt werden. Mal sehen, ob dies gelingt.CoverSchwarzer Hintergrund und ein interessantes Bild. Schon allein dieses verfügt über einen geheimnisvollen Flair.Inhalt und Aufteilung des BuchesSchnell wird der Leser in das Buch hineingesogen. Sehr schön ist es gelöst die angesprochene Zielgruppe (Kinder) an Bekanntem abzuholen und die Geschichte aufzubauen. Eingehend aber nicht zuviel wird der Beginn der Reise beschrieben. Ein Punkt ist sicher!Im Laufe der Geschichte durchlebt der Leser geheimnisvolle Vorkommnisse. Jedoch die Fragen, warum das Schloss als Urlaubsort gewählt wurde, ist wohl selbst nicht beiden  handelnden Eltern der Protagonisten klar, woher der Schlüssel zum Eingangstor kommt. Die Erklärung zum schwarzen Mann und weiteres Auflösungen fehlen. Zudem wird mal das Piratenumfeld, an anderer Stelle werden Pyramiden angesprochen. Dies bietet ein Potpourri an erzählerischen Möglichkeiten, die ungenutzt verstreichen. Das Buch ist überraschend und zu geheimnisvoll zu Ende.ZielgruppeDie Geschichte ist eindeutig für Kinder geschrieben. Da es viele angesprochene Handlungsstränge nicht auflöst, führt es Leseanfänger aus meiner Sicht in offene Fragen und Frust. Als Zielgruppe sind somit also auch Vorleser angesprochen, die eine Vorlage brauchen, um Geheimnisvolles einer Geschichte zu Ende zu spinnen.Im Verlauf der Geschichte kristallisiert sich das Mädchen als Wissende heraus, was nach einiger Zeit vor allem männliche Leser nerven dürfte.StilLeider sind viele Rechtschreibfehler enthalten. Gesprächsanfang und Ende sind nicht in althergebrachten Hochkomma gesetzt, sondern in neumodischen Klammern >><<, wobei ohne Punkt und Komma einfach groß weitergeschrieben wird. Auch dies bringt Eltern vermutlich eher in Rage und dürfte Kinder in grammatikalische Verwirrung stürzen.VerständlichkeitDie Geschichte ist leicht zu lesen. Inhaltlich ist der Beginn verständlich und schön geschrieben. Jedoch wird die Geschichte nicht ausführlich genug erklärt, sodass viele Fragen offenbleiben.UmfangJe mehr ich mich dem Ende des Buches näherte, desto mehr fragte ich mich, wie das alles aufgelöst werden soll. Es ist zu kurz.FazitAm Ende der Geschichte bin ich ratlos und weiß: Hätte ich sie meinen Kindern vorgelesen, müsste ich als Vorlesender wohl vieles dazudichten.

    Mehr
  • Leserunde zu "Der Geheimnisvolle Ort: Abenteuer" von Mark Wicher

    Der Geheimnisvolle Ort: Abenteuer
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Es gibt viele geheimnisvolle Orte auf der Welt und den Einen oder Anderen kennst vielleicht sogar du. Reise mit Mira, Beni und ihren Eltern zum geheimnisvollsten Ort von allen und erlebe ein Abenteuer von welchem du noch lange erzählen wirst. --------------------------------------------------------------------------------------------------- Liebe Leserinnen und Leser, ich möchte hier eine Leserunde zum Buch : " Der Geheimnisvolle Ort" starten. Am Ende der Bewerbungsphase werde ich das Buch als kostenlosen Download bei Amazon zur Verfügung stellen. Ich würde mich sehr über eine Bewertung bei Amazon und Lovelybooks freuen.

    Mehr
    • 52
  • Der geheimnisvolle Ort: Abenteuer, Mark Wicher

    Der Geheimnisvolle Ort: Abenteuer
    Xoryvia

    Xoryvia

    27. May 2016 um 10:44

    Mira und Beni, zwei achtjährige Freunde machen mit ihren Eltern eine Reise an einen geheimen Ort. Die beiden erleben ein Abenteuer, dass sie wohl nie vergessen werden, sie tauchen in eine verwunschene Welt ein und lösen Rätsel, in denen es um längst vergangene Zeiten geht. Eine sehr schöne kurze Geschichte die, so denke ich, junge und auch ältere Leser in ihren Bann zieht. Lebhaft geschrieben, keine langatmigen Kapitel, hat mir durchaus gefallen. Für Kinder ab 8 Jahren denke ich gut geeignet, vorher könnten einige Wöter noch zu schwierig zu lesen sein.

    Mehr
  • sehr zu empfehlen

    Der Geheimnisvolle Ort: Abenteuer
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    20. May 2016 um 21:33

    Eine spannende Reise mit Mira und Beni beginnt. Das Buch bleibt durchgehend spannend und liest sich sehr gut. Ideal für Kinder geeignet. Ich habe es heute meiner Tochter und ihrer Freundin vorgelesen und beide waren begeistert und sehr erwartungsvoll wie es nach jedem einzelnen Kapitel weiter geht.