Mark Zak

 3.4 Sterne bei 15 Bewertungen
Mark Zak

Lebenslauf von Mark Zak

geboren 1959 in Lemberg (UdSSR), aufgewachsen in Odessa. Seit 1974 in der BRD. 1977-1980 Schauspielschule im Theater Der Keller in Köln. Danach 6 Jahre Auslandsaufenthalte, unter anderem: Bademeister in Spanien, Möbelpacker und Kellner in New York, Aussteiger und Bruchbudenbesitzer in Portugal. Seit 1986 wieder in der BRD und mit eigenen Bühnenprogrammen unterwegs "Ich wandle auf Deutschlands Strassen" und "Hasenhasser hassen Hasen, Hasen hassen Hasenhasser". Seit Mitte der 90 hauptsächlich als Filmschauspieler tätig. 2013 wird vom WDR mein Hörspiel "Glaube, Liebe, Mafia" gesendet und fast zeitgleich erscheint das gleichnamige Buch. Ich arbeite gerade am zweiten Buch und an der Verfilmung.

Alle Bücher von Mark Zak

Glaube, Liebe, Mafia

Glaube, Liebe, Mafia

 (15)
Erschienen am 14.02.2013
Erinnert euch an mich. Über Nestor Machno

Erinnert euch an mich. Über Nestor Machno

 (0)
Erschienen am 10.09.2018
Glaube, Liebe, Mafia

Glaube, Liebe, Mafia

 (0)
Erschienen am 01.02.2013

Neue Rezensionen zu Mark Zak

Neu

Rezension zu "Glaube, Liebe, Mafia" von Mark Zak

sein Name ist J.B. und seine Mission gute Unterhaltung
SmilingKatinkavor 5 Jahren

Josif Bondar, Ex-KGBler und Afghanistan Veteran lebt und arbeitet in Köln als Privatdedektiv.. Seine Sekretärin ist als Exhibitionistin mehr nackt als angezogen, seine Freundin ist Polizistin und am allerliebsten spielt er Backgammon mit seinem Freund, dem türkischen Taxifahrer  Ahmet. Kurz gesagt: er kommt über die Runden und hat kein allzu ödes Leben. Doch wie das Schicksal eines Privatdedektives so spielt, kommt beim Ermitteln etwas zu viel Aktion in sein Leben. Eigentlich sollte er nur den Mann seiner Ex-Geliebten beschatten, doch plötzlich wird er mit Mord konfrontiert und hat wirklich alle Hände voll zu tun.

 

Meine Meinung:  Mark Zak ist mit seinem Debüt ein wirklich netter Krimi gelungen, der eine für mich gute Mischung aus Spannung und Unterhaltung bietet. Ich habe mehrmals wirklich herzhaft gelacht. Auch die Story ist gut aufgebaut und die Spannungskurve hält sich  Thematisch wird von SM bis Integration alles angeschnitten, jedoch immer mit viel Humor und ohne moralischen Zeigefinger. Auch das Layout des Buches zeigt schon deutlich, was man zu erwarten hat: Ein schwarzes Hochglanzcover mit pinkem Lamborghini und pinkem Buchschnitt spricht selten für bierernste Lektüre. Doch das Cover macht neugierig und auch die Dicke des Buches ist mit knapp 190 Seiten eher überschaubar und so schlägt man gerne mal die erste Seite auf und beginnt, zu lesen. Wer das wagt, der wird sofort in seinen Bann gezogen. KGB-Methoden? Nein, einfach nur richtig gut geschrieben.

 

Fazit: ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt. Eine lockere Lektüre, die einem auch den stressigsten Tag versüßt.

Kommentieren0
3
Teilen

Rezension zu "Glaube, Liebe, Mafia" von Mark Zak

Kurzweilig, kaum Spannung und zu viele Personen auf zu wenig Raum
Marcuriavor 5 Jahren

Josif Bondar, Privatdetektiv in Köln, wird nach einem verpatzten Großauftrag nur noch für kleinere Einsätze gefordert und schlägt sich seitdem mehr schlecht als recht mit wenig Geld durchs Leben. Als seine Ex-Freundin Heidi Golub in seiner Wohnung auftaucht und um die Beschattung ihres vermeintlich untreuen Freundes Jurij bittet, nimmt er den Auftrag an, obwohl Jurij nicht nur ein angesehener, gefährlicher Mann, sondern auch ein alter Militärkollege ist.
Zeitgleich sorgt eine umstrittene Aufführung, in der Jesus und seine Jünger als schwule Kommune dargestellt werden, für Aufruhr und zieht schon bald einen Toten nach sich. Josif Bondar ermittelt.

Mit gerade mal 187 Seiten ist "Glaube, Liebe, Mafia", das Debüt des Schauspielers Mark Zak, sicherlich eine sehr kurzweilige Unterhaltung. Während die eher simple Geschichte nicht zwingend mehr Seiten erfordert hätte, ist es um die nicht ausreichend gestalteten, aber an sich potenzialreichen Charaktere schade. Josif Bondar ist durch seine lockere und doch geheimnisvolle Art sehr interessant, hätte sich aber, genau wie seine Freundin, die Hauptkommissarin Judith Wendel, durchaus weiter entfalten können. Neben ihm tauchen zahlreiche Personen auf, die sich teils nur schemenhaft durch wenige Seiten bewegen und deren Sinn für die Geschichte nicht ganz klar wird. Der Autor hat sich zwar bemüht, ihnen spezielle Eigenschaften zuzuschreiben, doch sie bekommen kaum Raum, um lebendig zu werden (Allem voran Jan und Jurij, aber auch Heidi und Ahmet).

Eine Stärke des Buches sind die vielen Verstrickungen zwischen den unterschiedlichen Personen, die nach und nach aufgedeckt werden und für Überraschungen sorgen. Doch auch hier wäre mehr Raum zur Entfaltung hilfreich gewesen. Die Geschichte weiß zwar zu unterhalten, doch krimiübliche Spannung kommt kaum auf, da die Handlung recht einfach und gelenkt voranschreitet. Bevor man überhaupt ins Rätseln kommt, wird die Szene auch schon gelöst.
Schön gestaltet sind die Dialoge zwischen den Protagonisten, die auch immer wieder einen eher dunkel gefärbten Humor durchblitzen lassen.
(S.11 "Oh... und da hast du die Nerven verloren?"
- "Nein. Überhaupt nicht. Ich bin ganz cool geblieben. Ich hab sie nur rausgesetzt an einer Nothaltebucht an der Autobahn."
"Im Dunkeln, im Regen, im Dominakostüm?"
- "Was hättest du denn gemacht?")

Eine sehr kurze Kapitellänge sorgt dafür, dass sich das Buch locker lesen lässt, was durch den leicht verständlichen, aber nicht anspruchslosen Schreibstil zusätzlich gestützt wird. In den einzelnen Kapiteln erfährt der Leser nicht nur unmittelbar so einiges von den Personen, sondern liest stellenweise auch Auszüge aus den Protokollen verschiedener Zeugenbefragungen, die einiges an Abwechslung bieten.

Insgesamt ist "Glaube, Liebe, Mafia" für die schnelle Unterhaltung zwischendurch gut. Für einen humorvollen Roman mit zu wenigen lustigen Szenen bestückt, für einen richtigen Krimi nicht spannend genug, in einem lockeren Schreibstil, doch mit flachen Personen, bleibt nur zu sagen: Kann man lesen, muss man aber nicht.

Kommentieren0
5
Teilen

Rezension zu "Glaube, Liebe, Mafia" von Mark Zak

Glaube Liebe Mafia von Mark Zak
Ein LovelyBooks-Nutzervor 6 Jahren

Glaube Liebe Mafia - Ein Fall für Josif Bondar von Mark Zak ist ein sehr leichter und flacher Krimi des Filmschauspielers Mark Zak. Wenn man das Buch sieht: pink gefärbter Buchschnitt und eine witzige Aufmachung, weiß man, was man erwarten kann: eine leichte lustige Kriminalstory mit durchgeknallten Protagonisten. Das Buch ist unterhaltsam, für echte Krimifans empfehle ich es nicht. Es ist ehr etwas für die schnelle, abwechslungsreiche und verrückte Lektüre zwischendurch.

Kommentieren0
19
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
M
Liebe Lovelybooks Leser,
ich freue mich  mit Euch in der Leserunde über mein Buch  "Glaube, Liebe, Mafia" , das gerade im Kiwi-Verlag erschienen ist,  austauschen zu können. Bin sehr auf Euer Feedback gespannt und hoffe alle Fragen (falls es welche gibt, natürlich) beantworten zu können!

Es gab auch eine Verlosung, ihr könnt hier aber gern auch mit einem eigenen Buch mitmachen!

Viele Grüße aus Köln,
Mark Zak

--
Inhalt:
Josif Bondar, Ex-KGB-Agent und Afghanistan-Veteran, will eigentlich seine Ruhe haben. In seiner Kölner Privatdetektei spielt er am liebsten mit dem Taxifahrer Ahmet Backgammon, versucht seiner exhibitionistischen Sekretärin Silvia das Anziehen beizubringen und debattiert mit seiner Freundin, der Hauptkommissarin Judith Wendel, über Jesus und Marx. Als jedoch seine Ex-Geliebte Heidi verlangt, dass er ihren Mann, den russischen Paten Jurij, beschattet, dann ein Theater nach einer umstrittenen Premiere abbrennt und ein Schauspieler dabei stirbt, stecken Josif und Judith plötzlich im selben Fall und stehen nach einem weiteren Mord vor der größten Herausforderung ihres Lebens.

--> Leseprobe
Zur Leserunde
Macht euch auf etwas gefasst! Hier ermittelt nicht James Bond, sondern Bondar. Josif Bondar!

"Glaube, Liebe, Mafia - Ein Fall für Josif Bondar" ist der erste Kriminalroman vom Autor Mark Zak. In seiner rasanten Geschichte steht der Ex-KGB-Agent und Afghanistan-Veteran Josif Bondar im Mittelpunkt des Geschehens. Neben ihm dürft ihr euch im Buch aber noch auf so einige weitere skurrile Figuren, überraschende Wendungen und spannende Ideen gefasst machen!

Mehr zum Buch:
Josif Bondar, Ex-KGB-Agent und Afghanistan-Veteran, will eigentlich seine Ruhe haben. In seiner Kölner Privatdetektei spielt er am liebsten mit dem Taxifahrer Ahmet Backgammon, versucht seiner exhibitionistischen Sekretärin Silvia das Anziehen beizubringen und debattiert mit seiner Freundin, der Hauptkommissarin Judith Wendel, über Jesus und Marx. Als jedoch seine Ex-Geliebte Heidi verlangt, dass er ihren Mann, den russischen Paten Jurij, beschattet, dann ein Theater nach einer umstrittenen Premiere abbrennt und ein Schauspieler dabei stirbt, stecken Josif und Judith plötzlich im selben Fall und stehen nach einem weiteren Mord vor der größten Herausforderung ihres Lebens.

--> Leseprobe

Seid ihr neugierig auf Mark Zaks Debüt und seinen außergewöhnlichen Agenten geworden? Dann habt ihr jetzt die Chance eins von 10 Exemplaren von "Glaube, Liebe, Mafia" aus dem KiWi Verlag zu gewinnen. Für die Gewinner wird es nach der Verlosung außerdem voraussichtlich eine Leserunde mit dem Autor geben, die garantiert unterhaltsam wird!

Beantwortet nur noch schnell bis zum 20. Februar 2013 die folgende Frage und gewinnt mit ein bisschen Glück eines der Bücher:

Krimi gepaart mit Humor - geht das? Und was gefällt euch am besten daran?
Letzter Beitrag von  Ein LovelyBooks-Nutzervor 6 Jahren
Glückwunsch an die Gewinner.
Zum Thema

Community-Statistik

in 27 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks