Mark van Huisseling Letzter Halt Bahnhofstrasse

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Letzter Halt Bahnhofstrasse“ von Mark van Huisseling

Zürich im Sommer 2008: Noch ahnen die hohen Bankangestellten nicht, dass eine Krise kommt, die sie um Boni, Posten und, vor allem, ihren Status bringen wird. Für solche Gedanken sind sie zu beschäftigt mit ihren Karrieren. In der Privatbank Helfenstein hat der Chef eine junge Frau mit teurem Hobby, das die Bank bezahlt. Und sein Stellvertreter eine billigere Freundin zwar, dafür ein grösseres Problem. Der Bankbesitzer wiederum will seinem missratenen Sohn die stolze Bank nicht überlassen – er verfolgt stattdessen einen Geheimplan. Doch als am 15. September die New Yorker Investmentbank Lehman Brothers Pleite macht, endet die Welt, wie man sie kennt. Auch an der Bahnhofstrasse.

Stöbern in Romane

Als der Teufel aus dem Badezimmer kam

Ziemlich experimenteller französischer Roman mit ernsten Ansätzen, aber mir fehlte die klare Linie und Aussage

vanessabln

Was man von hier aus sehen kann

Wunderbar. Gelacht, geweint und in einem Zug gelesen.

BarbaraWuest

Der Vater, der vom Himmel fiel

Ein "Glücksgriff" in Buchform: Witzig, geistreich, einfach.nur.zum.Brüllen.komisch - und so wahr ;) 5 Sterne reichen hier nicht aus ;))

SigiLovesBooks

Underground Railroad

Eine tolle Heldin, die trotz aller Widrigkeiten nie aufgibt und immer wieder aufsteht, auch wenn es das Schicksal nicht gut mit ihr meint.

Thala

Swing Time

Eine sehr lange, gemächliche Erzählung, der streckenweise der Rote Faden abhanden zu kommen scheint. Interessanter Schmöker.

kalligraphin

Vintage

Überraschend gute und spannende Unterhaltung für jeden Blues- und Rock'n'Roll-Fan und alle die es noch werden wollen!

katzenminze

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen