Marko Jovicic

 4,1 Sterne bei 8 Bewertungen
Autor von Becoming Dad, Der letzte Halt und weiteren Büchern.
Autorenbild von Marko Jovicic (©Maya Claussen)

Lebenslauf

Aufgewachsen in Köln widmete er sich dem aktiven Schreiben kurz vor der Geburt seines ersten Sohnes. Neben seinem Hotelberuf absolvierte er eine journalistische Ausbildung, in der er seine Leidenschaft für das Schreiben entdeckte.

Nach einem Abstecher in das biografische Schreiben, widmet er sich nun wieder primär dem Schreiben von Kurzgeschichten und Thrillern.

Botschaft an meine Leser

Hallo zusammen,

Hand aufs Herz: Was wollt ihr hier erfahren? Etwas über mich? Dann besucht mich auf meiner Website.

Ihr wollt up to date bleiben, bei dem was ich tue? Das freut und ehrt mich, hier erfahrt ihr es.

Wie bitte, das alles interessiert euch wirklich? Wow! Na dann helft mir "zu wachsen". Lernt die Geschichten hinter meinen Büchern kennen und/oder arbeitet mit mir zusammen. Hier erfahrt ihr, wie es geht,


Ihr seid bloß hier drüber geflogen, weil ihr irgendwie hier gelandet seid und eigentlich woanders hin wolltet? In dem Fall danke für euren Kurzbesuch und weiterhin gute Reise.

Euer Marko

Neue Bücher

Cover des Buches Ausgecheckt (ISBN: 9783758383250)

Ausgecheckt

Neu erschienen am 03.06.2024 als Taschenbuch bei BoD – Books on Demand.

Alle Bücher von Marko Jovicic

Cover des Buches Becoming Dad (ISBN: 9783347704695)

Becoming Dad

 (7)
Erschienen am 03.08.2022
Cover des Buches Der letzte Halt (ISBN: 9783347552104)

Der letzte Halt

 (1)
Erschienen am 08.02.2022
Cover des Buches Ausgecheckt (ISBN: 9783758383250)

Ausgecheckt

 (0)
Erschienen am 03.06.2024
Cover des Buches Unvergessen (ISBN: 9783347541986)

Unvergessen

 (0)
Erschienen am 17.01.2022

Neue Rezensionen zu Marko Jovicic

Cover des Buches Der letzte Halt (ISBN: 9783347552104)
AnclaMs avatar

Rezension zu "Der letzte Halt" von Marko Jovicic

Schockierendes Spiel mit der Psyche
AnclaMvor 9 Monaten

**** Worum geht es? ****

In der einen Sekunde denkt er noch über die Gründung einer Familie nach und telefoniert mit seiner Frau und in der nächsten hört er Unfallgeräusche. Im Krankenhaus angekommen, ähnelt das Szenario einem Horrorstreifen. Dass seine Frau noch lebt scheint einem Wunder gleichzukommen, völlig entstellt und verletzt hängt diese allerdings am seidenen Faden. Die Untersuchungen der Ärzte bringen Informationen zu Tage, die ihn selbst an seinem ganzen Leben mit seiner Frau zweifeln lässt. Kennt er sie überhaupt?


**** Mein Eindruck ****

Die Geschichte treibt die menschliche Psyche an die absoluten Grenzen. Sie beschäftigt sich mit Extremdarstellungen von alltäglichen Situationen und zeigt damit auf skurrile Art die Grenzen des menschlichen Seins auf. Die Geschichte verfolgt eine komplexe Kompositionen an Botschaften, die man in ihrer Gesamtheit oder auch als Teilbeitrag aus dem Buch in sich prozessierend mitnehmen kann. Mit dem Schließen des Buches war für mich die Geschichte noch lange nicht vorbei, diese Gedanken zu wälzen war neben dem Lesevergnügen eine Bereicherung. Ich habe mich äußerst angeregt gefühlt. Der Schreibstil und die Erzählart des Autors zielt ganz bewusst darauf ab. Als Lesende habe ich mich an 2 expliziten Szenen etwas gestoßen, da sie mir nicht wirklich realitätsgetreu vorkamen, die Frage, die ich mir dort stellte, war dann allerdings, ob etwas realitätsgetreu sein muss, um eine relevante Botschaft zu vermitteln. Meiner Ansicht nach ist die Antwort hier ein ganz klares Nein, vielfältiger kann man auf knapp 60 Seiten nicht unterhalten werden.


**** Empfehlung? ****

Für mich nicht unbedingt ein klassischer Thriller in Kurzgeschichtenform, sondern ein brandaktueller und hochkritischer Gesellschaftsroman mit einem Setting, dass sich im Bereich des Thriller- oder auch Horrorgenres ansiedelt. Eine klare Leseempfehlung für diese gedankenstimulierende Geschichte. 

Cover des Buches Becoming Dad (ISBN: 9783347704695)
B

Rezension zu "Becoming Dad" von Marko Jovicic

Sicht eines Vaters
Babsbeevor einem Jahr

Im üblichen bekommt man immer nur die Sicht einer Mutter zu hören/sehen/lesen. Ich finde es wertvoll, dass das Erlebnis auch einmal aus Seite eines Mannes betrachtet wird. 

Reij sprachlich konnte mich das Buch nicht überzeugen. Es fehlt in gewisserweise an Tiefe. Der Einblick in den wertenden Vater war mir etwas zu oberflächlich. 

Cover des Buches Becoming Dad (ISBN: 9783347704695)
_

Rezension zu "Becoming Dad" von Marko Jovicic

Ein werdender Vater berichtet
_bookfever-evervor einem Jahr

Man kennt ja Erfahrungsberichte von werdenden oder frisch gebackenen Müttern, aber dass der männliche Part seine Erfahrungen schildert, ist ja nicht so verbreitet... Umso begeisterter war ich, von diesem Buch zu hören und ich muss sagen, ich habe es fast in einem Rutsch durchgelesen. Der Schreibstil war unheimlich flüssig und unterhaltsam und ja - ich habe aus eigener Erfahrung heraus vieles nachvollziehen können! Die Monate vom Kinderwunsch bis zur Geburt können lang sein, voller Ängste, Hoffnungen, Vorfreude, genau wie hier beschrieben. Die zwei Protagonisten sind keine extremen werdenden Eltern, sondern herrlich normal und authentisch, auch die Berichte rund die ärztliche Seite sind aufrichtig und recht realistisch. 

Mit hat das Buch richtig gut gefallen, so im Rückblick eine männliche Perspektive zu erfahren. Denn der Teil ist ja genauso beteiligt wie die Mutter, hat aber oft naturgemäß die ruhigere Rolle - aber zusammen kann man vieles leichter bewältigen, nicht nur so spannende Erlebnisse wie ein Kind auf die Welt begleiten!

Gespräche aus der Community

Hallo zusammen,

sobald ein Mann erfährt, dass er Vater wird, beginnt auch in ihm etwas "zu wachsen." So war es zumindest bei mir.

Wer in einer ähnlichen Situation ist oder es bald sein wird, oder wer einfach nur mal diese Reise schmunzelnd aus der Entfernung begleiten möchte, ist herzlich eingeladen, sich hier zu bewerben.

44 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Marko Jovicic im Netz:

Community-Statistik

in 8 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks