Marko Kilpi

 4.3 Sterne bei 9 Bewertungen
Marko Kilpi

Lebenslauf von Marko Kilpi

Marko Kilpi wurde 1969 in Rovaniemi geboren. Viele Jahre arbeitete er für die Filmindustrie ehe er sein Berufsfeld drastisch wechselte und eine Ausbildung an der Polizeihochschule abschloss. Die vielen Erlebnisse seines Alltags als Polizist motivierten ihn zu seinem Debütroman »Erfrorene Rosen« welcher bereits mit dem finnischen Krimipreis für das beste Debüt 2008 ausgezeichnet wurde. Für den höchstdotierten skandinavischen Krimipreis »Glasnyckel 2009« stand Kilpi zur Auswahl. Zusammen mit seiner Familie lebt und arbeitet in Kuopio.

Alle Bücher von Marko Kilpi

Marko KilpiErfrorene Rosen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Erfrorene Rosen
Erfrorene Rosen
 (6)
Erschienen am 01.02.2011
Marko KilpiDie Verschwundenen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Verschwundenen
Die Verschwundenen
 (3)
Erschienen am 11.04.2013

Neue Rezensionen zu Marko Kilpi

Neu
Zroyas_Papiergefluesters avatar

Rezension zu "Erfrorene Rosen" von Marko Kilpi

Ein Polizei-Azubi wird zum knallharten Ermittler
Zroyas_Papiergefluestervor 4 Jahren

“Erfrorene Rosen” hat mir fast am besten gefallen. Es geht um den Polizei-Praktikanten Olli, der unter der Obhut seines Mentors vom übermotivierten, überkorrekten Jüngling zu einem knallharten und dabei immer noch wunderbar menschlichen Ermittler wird. Mir hat der Prozess, den Olli während der nur knapp 200 Seiten durchmacht, wahnsinnig gut gefallen. Er versucht, seiner schrecklichen Kindheit zu entkommen, stößt aber während eines Falls immer wieder mit seinem ihm verhassten Vater zusammen.

Was mit einer vergleichsweise einfachen Bombendrohung beginnt, entpuppt sich im Laufe der Geschichte als überdimensionale Verschwörung, die so lange unentdeckt blieb, bis Olli durch vermeintlich stupide Praktikanten-Arbeit darauf stößt. Gemeinsam mit seinem Mentor, den ich trotz, oder gerade wegen seines raubeiniges Verhaltens unglaublich sympathisch fand – für ihn trifft der Ausdruck “harte Schale, weicher Kern” eindeutig zu, und das lernt nicht nur Olli im Laufe der Story. Genau so stellt man sich doch einen Polizisten in einem Krimi vor, finde ich. Die Charaktere, gerade Olli sind wahnsinnig gut herausgearbeitet, die Geschichte liest sich flüssig, spannend und immer auch nachvollziehbar – ich konnte den Ebook-Reader kaum aus der Hand legen. Vor allem, ob Olli seine Differenzen mit seinem Vater aufarbeiten kann und wie aus dem anfangs kleinen Fall schließlich ein ganz großer wird, hat mich immer weiter lesen lassen. So darf ruhig jeder Krimi sein.

Kommentieren0
1
Teilen
Natashas avatar

Rezension zu "Die Verschwundenen" von Marko Kilpi

Rezension zu "Die Verschwundenen" von Marko Kilpi
Natashavor 7 Jahren

Olli Repo löst seinen zweiten Fall auf gewohnt gründliche Weise, dennoch ist „Die Verschwundenen“ spannend, mit einer gut konstruierten Geschichte und einem überaus sympathischen Hauptdarsteller.

Kommentieren0
8
Teilen
marion_galluss avatar

Rezension zu "Die Verschwundenen" von Marko Kilpi

Rezension zu "Die Verschwundenen" von Marko Kilpi
marion_gallusvor 7 Jahren

Olli Repo arbeitet als Streifenpolizist/Ausbildungsbetreuer und betreut junge Polizeianwärter. Er selber ist als ehemaliger Werbefachmann spät zur Polizei gekommen und geht voll in diesem Beruf auf. Der Streifendienst genügt ihm vollends, er hat nicht die Ambitionen ins Kriminalkommisariat aufzusteigen. Der direkte Umgang mit den Menschen in akuten, oft extremen Situationen, das Wissen zu helfen und Gutes zu tun, füllen ihn voll aus.
Dies hat leider schlechte Auswirkungen auf seine Ehe, diese scheint zu zerbrechen. Seine Frau trennt sich von ihm, sie sagt, Olli ziehe sich immer mehr in sich selber zurück und sei nicht fähig zu lieben.

Mit seinem derzeitigen Anwärter und Streifenbegleiter Heikki hat Olli ein schweres Los gezogen. Heikki ist sehr gewaltbereit und scheint nur bei der Polizei arbeiten zu wollen um dies ausnutzen zu können. Als sie in einer Garage einen Sexualstraftäter stellen, der auf abartigste Weise Teenager bei seinem Lustgewinn zusehen lässt, schlägt und tritt Heikki den Täter zusammen, was natürlich Folgen hat.

Dann verschwindet in etwa zur gleichen Zeit der B-Promi Sami spurlos aus der elterlichen Ferienhütte. Sami hat nach seinem vorzeitigen Rauswurf aus dem Big Brother Container dort mit seinem Bruder feiern wollen. Als er kurz die Hütte verlässt um sich zu erleichtern, kehrt er nicht zurück. Er ist spurlos veschwunden. Betrunken ist er nicht, Drogen hat er ebenfalls keine genommen, was ist geschehen … ?

weiterlesen:

http://buchwelten.wordpress.com/2011/10/10/die-veschwundenen-von-marko-kilpi-55/

© Buchwelten 2011

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Marko Kilpi im Netz:

Community-Statistik

in 17 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

Worüber schreibt Marko Kilpi?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks