Marko Leino

 4,5 Sterne bei 298 Bewertungen
Autor von Wunder einer Winternacht, In der Falle und weiteren Büchern.
Autorenbild von Marko Leino (© Riku Isohella)

Lebenslauf

Marko Leino wurde 1967 in Helsinki geboren, wo er auch heute noch lebt und schreibt. Er ist Schriftsteller und Drehbuchautor. „Wunder einer Winternacht“ ist der größte finnische Kinoerfolg aller Zeiten. Hundertausende ließen sich zu Tränen rühren.

Alle Bücher von Marko Leino

Cover des Buches Wunder einer Winternacht (ISBN: 9783499248467)

Wunder einer Winternacht

 (281)
Erschienen am 01.11.2009
Cover des Buches In der Falle (ISBN: 9783499250316)

In der Falle

 (10)
Erschienen am 01.09.2014
Cover des Buches In der Falle: Roman (ISBN: B006ZUK19O)

In der Falle: Roman

 (0)
Erschienen am 06.02.2012

Neue Rezensionen zu Marko Leino

Cover des Buches Wunder einer Winternacht (ISBN: 9783499248467)
R

Rezension zu "Wunder einer Winternacht" von Marko Leino

Eine bezaubernde und berührende Weihnachtsgeschichte
Reading_Lovevor 3 Monaten

Ich habe mich so lange nicht ran getraut und ich muss sagen Wow, was eine schöne Geschichte. Anfangs muss ich ehrlich gestehen hat es mich noch ziemlich arg gelangweilt, aber als es dann nach Nikolas schwerem Schicksalsschlag erst mal im Chaos endete wurde es langsam spannend und vor allem sehr emotional.

Der Schreibstil des Autors ist klasse! Der Leser bekommt regelrecht die Emotionen der Protagonisten vermittelt. Man leidet und hofft mit Nikolas und seinen Freunden. Ich hätte dennoch gerne erfahren, was am Ende letztendlich mit Nikolas passiert ist. Mir war klar, dass das Buch irgendwann die Richtung einschlagen wird, aber so urplötzlich? Nikolas fehlte unwahrscheinlich und das hat man auch gespürt.

Das Buch hat mich sehr tief berührt, sodass ich für meine Rezension gerade keine großen Worte finde, ohne jeglichen Inhalt wiederzugeben. Lest es einfach selbst! Und ich werde den Versuch wagen mir auch den Film dazu anzusehen.

Dieses Buch bekommt von mir 5 von 5 Sternen.

Cover des Buches Wunder einer Winternacht (ISBN: 9783499248467)
P

Rezension zu "Wunder einer Winternacht" von Marko Leino

Wie aus Nikolas der Weihnachtsmann wurde
Primrose24vor 2 Jahren

Während eines tragischen Unfalls kommen die Eltern und die Schwester des kleinen Nikolas auf See ums Leben. Im armen Fischerdorf Korvajoki beratschlagen die Bewohner über den weiteren Verbleib des Waisenjungen und beschließen, dass jede Familie des Dorfes den Jungen für ein Jahr bei sich aufnehmen soll. Jedes Jahr an Heiligabend wechselt Nikolas nun seine Familie und hinterlässt deren Kindern selbstgemachte Geschenke, um sich für die Zeit zu bedanken. Als Nikolas jedoch in die Lehre des griesgrämigen Tischlers Iisakki kommt, scheinen das Leben des jungen Nikolas erneut eine ungeahnte Richtung einzuschlagen.

Das Buch ist unterteilt in 24 Türchen, sodass sich die Lektüre hervorragend für die Vorweihnachtszeit eignet. Der Schreibstil ist sehr leicht und einfach gehalten und passt zur Geschichte. Nikolas Geschichte beginnt ziemlich tragisch, da er schon früh mit Verlust umgehen musste. Auch das Wechseln der Familie an jedem Weihnachtsfest zeugt von wenig Beständigkeit in einem noch so jungen Leben. Der Weihnachtstag bekommt für den Jungen damit eine besondere Bedeutung, die mit der Zeit immer weiter wächst. Die Zeitsprünge in der Geschichte haben mich ein wenig gestört, da ich das Gefühl hatte Nikolas hätte sich in dieser Zeit überhaupt nicht weiterentwickelt. Erst bei einschneidenden Ereignissen in seinem Leben scheint er das Voranschreiten der Zeit überhaupt zu bemerken. Ada fand ich wirklich klasse, ihre freche Art besonders als kleines Mädchen hat mir sehr gut gefallen. Sie war eindeutig meine Lieblingsfigur in der Geschichte. Nikolas selbst empfand ich zeitweise als sehr melancholisch, mir hat ein wenig der Zugang zu ihm als Hauptfigur gefehlt, besonders als er älter geworden ist.

Alles in allem fand ich die Entstehungsgeschichte des Weihnachtsmannes wirklich interessant.  Die Zeitsprünge empfand ich persönlich eher als störend für die Geschichte. Trotzdem ist das Buch über die Entstehung des Weihnachtsmannes passend für die Vorweihnachtstage und gilt für diese Zeit als klare Leseempfehlung.

Cover des Buches Wunder einer Winternacht (ISBN: 9783499248467)
NiWas avatar

Rezension zu "Wunder einer Winternacht" von Marko Leino

Ich habe das Wunder von Weihnachten gespürt
NiWavor 2 Jahren

Nikolas lebt mit seiner Familie im hohen Norden. Die Tragik des Lebens packt hart zu und nimmt dem Jungen die Eltern und die kleine Schwester. Als Waise wird er im Dorf immer für ein Jahr in die Obhut einer Familie gegeben, die ihm ein Zuhause ist. Jeweils an Weihnachten findet der Wechsel statt und Nikolas hinterlässt Geschenke, weil er so dankbar ist.

„Wunder einer Winternacht“ ist eines der schönsten Weihnachtsbücher, die ich jemals gelesen habe! Ich bin in der Regel kein Freund von Weihnachtsgeschichten und lese diese eher selten. Es geht mir gemeinhin darum, ein bisschen meine Kling-Glöckchen-Stimmung anzukurbeln. Meistens entscheide ich mich für Bücher, die allgemein hohe Bewertungen haben und eine besondere Geschichte versprechen. So bin ich zu diesem Buch gekommen und hatte - zugegebenermaßen - keine allzu hohen Erwartungen daran.

Gerechnet hatte ich mit einer eher kitschigen Geschichte von einem Waisenknaben, der das familiäre Glück an Weihnachten erfährt. Zwar steckt in „Wunder einer Winternacht“ ein magisches Körnchen davon drin, doch dieser Roman geht weit darüber hinaus und glüht vor wärmender Weihnachtsmagie, sodass die Seele schmilzt. 

Niklas verliert genau an Weihnachten seine Familie. Im nächstgelegenen Fischerdorf wird er aufgenommen. Jedoch sind die Menschen arm und es ist für niemanden leistbar, den Jungen durchweg bei sich aufzunehmen. Nach einigem hin und her kommt die Gemeinschaft zu der Entscheidung, dass Nikolas eine Wanderwaise wird. Jedes Jahr an Weihnachten wechselt er das Zuhause, womit nicht nur ihm, sondern auch den Familien geholfen ist. 

Allein der Zusammenhalt der Dorfgemeinschaft hat mir unheimlich imponiert. Anstatt vor dem Problem die Augen zu schließen, peilen sie eine gemeinsame Lösung an, die im Endeffekt für alle wunderbar funktioniert. 

Doch damit ist es nicht getan, denn die winterliche Weihnachtsmagie fängt erst so richtig bei Nikolas als Erwachsenen an. Zuerst aber schnitzt er schon als Junge für die Familien, die er verlässt, jedes Jahr ein Abschiedsgeschenk und fängt damit die Weihnachtstradition des Schenkens an.

Somit erzählt das Märchen, wie der Weihnachtsstamm und der Brauch des Schenkens entstanden. Gleichzeitig geht es um Dankbarkeit, Nächstenliebe und den Sinn der Weihnachtszeit. 

Damit spricht „Wunder einer Winternacht“ die Seele bis in die verstecktesten Winkel an. Oftmals ist es unendlich traurig, manches Mal melancholisch oder wehmütig. Doch dann lässt es tatsächlich die Weihnachtsglocken in den Ohren klingen, während einem ganz warm wird, weil man über humorvolle Stellen lacht oder über wundersame Menschen und Gesten staunt.

Außerdem weiß ich jetzt, warum der Weihnachtsmann im roten Anzug erscheint, wie das mit den Rentieren zusammenhängt und auf welche Namen diese Tiere hören (sollten):

„Knips, Pips, Schnips und Grips!“ (S. 128, eBook) 

Bei diesem Buch wurde mir ganz warm in der Brust. Das winterliche Setting hat mich vollends verzaubert, die bezaubernden Figuren habe ich allesamt lieb gewonnen und am Ende habe ich mit Haut und Seele pure Magie und das Wunder von Weihnachten gespürt.

Dabei fühlte ich, dass nach all den Jahren in mir noch immer das kleine Mädchen steckt, das sich von ganzem Herzen auf diese besondere Zeit im Jahr freut. (vgl. S. 172, eBook)

Gespräche aus der Community

Hallo ihr Lieben, ich habe mal wieder eine Frage... Kann mir jemand ein Weihnachtsbuch empfehlen? Es sollte eine schöne Geschichte sein, die berührt und sich gut lesen lässt. Ich habe bereits "Wunder einer Winternacht" entdeckt. Ist dieses Buch lesenswert oder habt ihr bessere Vorschläge?
Zum Thema
4 Beiträge
Lovelys_Leselebens avatar
Letzter Beitrag von  Lovelys_Leselebenvor 13 Jahren
Also ich kann dir diese sehr empfehlen.

Community-Statistik

in 514 Bibliotheken

auf 80 Merkzettel

von 7 Leser*innen aktuell gelesen

von 2 Leser*innen gefolgt

Listen mit dem Autor

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks