Die Bremer Stadtmusikanten

von Marko Simsa und Birgit Antoni
5,0 Sterne bei1 Bewertungen
Die Bremer Stadtmusikanten
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Kinderbuchkistes avatar

Eine wunderschöne Darstellung des alten Märchens kindgerecht und mit viel Musik auf der beiliegenden CD

Alle 1 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die Bremer Stadtmusikanten"

Esel, Hund, Katze und Hahn lassen sich nicht unterkriegen. Sie sind zwar nicht mehr die Jüngsten, aber auf ihre alten Tage wollen sie es noch einmal wagen und ziehen nach Bremen, um dort Stadtmusikanten zu werden. Doch auf dem Weg dorthin kommen sie an einem Haus vorbei, worin finstere Gesellen aus voller Kehle ein schauriges Räuberlied singen. Da beschließen die vier Musikanten, das Räuberpack zu vertreiben. Womit? Na, mit herrlich lauter Musik selbstverständlich!

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783219117226
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:24 Seiten
Verlag:Annette Betz ein Imprint von Ueberreuter Verlag
Erscheinungsdatum:17.02.2017
Das aktuelle Hörbuch ist am 11.06.2012 bei Jumbo erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Kinderbuchkistes avatar
    Kinderbuchkistevor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Eine wunderschöne Darstellung des alten Märchens kindgerecht und mit viel Musik auf der beiliegenden CD
    Die Bremer Stadtmusikanten neu illustriert und mit viel Musik einfach wunderbar

    Mein erstes Musikbilderbuch

    Diese Reihe ergänzt die Reihe der Musikbilderbücher für etwas ältere Kinder, die der Annette Betz Verlag seit vielen Jahren herausgibt.
    Die Reihe "Mein erstes Musikbilderbuch" soll Kindern ab  3 Jahren die Welt der instrumentellen Musik näher bringen.
    Das Bilderbuch erzählt die Geschichte, in diesem Fall das Märchen der Bremer Stadtmusikanten. Die CD macht es möglich der Geschichte mit Musik zu folgen.
    Im Gegensatz zu den Musikbilderbüchern für ältere Kinder liegt der Fokus im Bilderbuch auf den Illustrationen, die die Geschichte begleiten. Die Bilder sind wesentlich detaillierter und auch lebendiger , der Altersgruppe und deren Bedürfnissen angepasst.

    Auf der CD
     führt Markus Simsa  in die Welt der Instrumente ein und erzählt später die Geschichte, die immer wieder durch die dazugehörigen musikalischen Interpretationen unterbrochen wird.
    Sie beginnt mit einer musikalischen Einleitung.
    In diesem Fall der Instrumentenmarsch mit
    . Flöte, Oboe, Klarinette, Bassklarinette mit tiefen Tönen, Fagott, Violoncello, Tuba  die auch tiefe Töne hören lässt und dem Schlagzeug ,anschließend von Markus Simsa noch einmal einzeln vorgestellt werden.
    Welche Instrumente die Protagonisten des Märchens verkörpern erfahren wir ebenfalls.

    Der Hahn -  von der Trompete.
    Die Katze-  vom Bassetthorn .
    Der Hund -  vom Schlagzeug oder auch  dem Waschbrett.
    Der Esel -  vom Akkordeon.

    Nach dieser Einleitung eröffnet die Ouvertüre die eigentliche Geschichte.
    Ich finde sie für kleine Kinder schon ein wenig zu lang. Die Erfahrung hat gezeigt, dass die Kinder die Konzentration verlieren weil es zu lang ist. Dann kommen Fragen wie: " ..wie lange dauert das denn noch?" oder  "..spricht da denn keiner?"
    Dann hören wir Markus Simsa der beginnt die Geschichte zu erzählen. Erzählende Einheiten und Musik wechseln sich nun immer ab.

    Das Buch
    empfängt uns mit den Tieren und den Instrumenten, die sie verkörpern aber auch allen anderen im Orchester zu Hörenden.
    Sehr originell und ansprechend, mitreißend die Illustrationen.
    Der Spaß an der Musik ist deutlich zu erkennen.
    Die Geschichte beginnt beim Esel, der viele Jahre die Säcke geschleppt hat und nun alt und schwach ist. Der Esel trägt eine Brille. Genau solche kleinen Elemente machen es aus, dass sich dieses Buch mit seinen Illustrationen von den herkömmlichen Märchenbüchern absetzt.
    Es wirkt alles viel pfiffiger, emotionaler.
    Birgit Antoni ist es gelungen das alte Märchen der Gebrüder Grimm so zu illustrieren, dass einfach alles sehr lebendig, quirlig und emotional wirkt.
    Es macht viel Freunde diesen Bildern zu folgen, dass habe ich auch an den Reaktionen der Kinder bemerkt, die Märchendarstellungen oft nicht mögen weil sie zu ernst sind.
    Davon ist dieses Buch meilenweit entfernt.

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks