Neuer Beitrag

MZK

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Hi Leute,

endlich finde ich Zeit mich der Erstellung dieser Leserunde hier zu widmen. Seit zwei Wochen ist das erste Buch der WüstenEis-Saga nun online lieferbar, und das Ganze hält mich bereits denkbar auf Trapp.
Soviel zur Vorrede, nun zum Interessanten:
Ich möchte gerne 15 Exemplare der Printversion (Wunderschöne Bücher mit 11 schwarz-weiss Illustationen als Kapitelbilder, sowie zwei Landkarten, versehen) unter euch verlosen, und diese anschließend hier mit euch besprechen. 

Das Buch sollte nach Erhalt zeitnah innerhalb von 2 Wochen gelesen und anschließend rezensiert werden. Außerdem wäre es toll, wenn ihr das Buch auch bei Amazon rezensieren würdet.

Jede Menge Hintergrundinformationen & Illustrationen zum Buch, als auch zu mir, findet ihr auf der Verlagsseite des Allwind-Verlags:
www.allwind-verlag.de

Die Leseprobe findet ihr direkt hier:
http://www.allwind-verlag.de/leseprobe-we-ew.html

--> Diese ist für den ganzen Ablauf auch von entscheidender Bedeutung, denn hierin findet ihr schonmal den ersten Anhaltspunkt, eines der Bücher zu gewinnen!

Wie ihr sehen werdet, bleibt das zweite Rätsel, welches einer der beiden Waldruden Rianu zur Aufgabe stellt, in der Leseprobe ungelöst :) (S. 27)

Um die Gewinner der Bücher zu ermitteln, möchte ich also gerne folgendes Spielchen spielen:
A) Bitte eure Antwort auf das zweite Rudenrätsel einfach hier in den Thread schreiben. (Ich werde die richtige Antwort erst nach Bewerbungsschluss nennen)
B) Zusätzlich hätte ich einfach gerne in 2-3 Sätzen von euch erfahren, was ein gutes Fantasybuch eurer Meinung nach auszeichnet.
- Zu den Spielregeln sei angemerkt, dass durchaus auch jemand gewinnen kann, der eine tolle Antwort auf B parat, A jedoch falsch beantwortet hat und umgekehrt.
Wer beides richtig / interessant gelöst hat, hat mit Sicherheit gewonnen. Sollte es unter euch solcher, spitzfinderger Leute mehr als 15 geben, werde ich die Verlosungsexemplare auf 20 Stück anheben. Versprochen!

So, jetzt bin ich wahnsinnig auf eure Bewerbungen gespannt und lehne mich vorerst zurück.


liebe Grüße,

Marko



Autor: Marko Z. Kristin
Buch: Wüsteneis - Losbruch der Weltenläufte 1. Buch

MZK

vor 4 Jahren

Ich muss sagen, es wäre doch bedeutend klüger, wenn ihr mir eure Vorschläge zur Lösung des Rätsels (A) als private Nachricht schickt, so bleibt für alle der Spaß der Knobelei erhalten :) Danke euch !

MZK

vor 4 Jahren

Noch eine Sache: Bitte verwendet nicht den Microsoft Inet-Explorer um die Verlagsseite oder die Leseprobe aufzurufen. Dieser Explorer hat noch Probleme mit der Darstellung der Seite. Wir werden das bald beheben, immoment aber bitte noch einen anderen Explorer verwenden. Danke.

Beiträge danach
342 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Sterny88

vor 4 Jahren

Hey Marko :) ich wollte dir nur Bescheid sagen, dass ich diese Woche definitiv das Buch beende und eine Rezi schreibe. Danach werde ich das Buch meinem Freund aufdrängen, weil der auch sonst High Fantasy liest und mich seine Sicht daher ziemlich interessiert.

MZK

vor 4 Jahren

@Sterny88

HI :)
Super, danke dass du Bescheid gibst. Freu mich schon auf deine Rezi!
Oh ja, das ist spannend; was so ein richtig eingefleischter High-Fantasy Leser meint. Sag ihm, ich bin auch auf seine Meinung gespannt :)
LG

Sterny88

vor 4 Jahren

Beitrag einblenden

Pünktlich Sonntag bin ich wieder da ;) Also ich hab Wüsteneis jetzt durchgelesen und schreib jetzt einfach mal allgemein über die letzten beiden Abschnitte.
Die Fahrt mit dem Floß war relativ unspektakulär, abgesehen natürlich von der erneuten Beschäftigung mit dem Buch durch Rianu, was diesmal nicht unentdeckt bleibt. Kahn gegenüber war ich bis jetzt immer sehr skeptisch, aber er scheint hinter Rianu zu stehen und die Macht zu spüren, die von dem Buch ausgeht. Die Zusage seiner vollen Unterstützung kam für mich also etwas überraschend. Die Ankunft in Krondona und das Vorsprechen beim König war sehr aufschlussreich. man erfährt so einiges über Ruon und abschließend ist auch klar, dass Gowinda und seine Mutter auch Auserwählte sind.
Spannend fand ich auch die Perspektive von den 'Bösen', so hat man einen Einblick in deren Vorgehensweise bekommen und die Schinddämonen sind wahrlich kein guter Umgang :)

Leider sind die ständgen detaillierten Beschreibungen der Personen,der Umgebung und die Erzählungen aus der Vergangenheit für mich persönlich einfach zu viel. Ich habe ein bisschen das Gefühl, dass man die wirklichen Ereignisse knapp zusammenfassen kann. Sicher ist das in vielen Büchern so - ein Thriller ist auch oft in einigen Sätzen erklärt. Jedoch flacht die Spannung für mich dadurch extrem ab.
Ich fand das Ende zB an sich sehr spannend durch die neuen Informationen und die Einführung neuer Charaktere, aber ein großer Teil des Abschnitts erklärt ausführlich den Thronsaal, die Personen, die Legenden usw. . Tatsächliche Interaktion kommt mir manchmal einfach zu kurz und das, obwohl sie im letzten Abschnitt häufiger als sonst im Buch vorkommt... (vielleicht abgesehen von der Reise der Zwerge, die mir ja sehr gut gefallen hat)

Ich werde heute oder morgen die Rezension fertig stellen. Dabei versuche ich allerdings auch zu berücksichtigen, dass dieses Genre für mich neu war und eben nicht jedermanns Geschmack ist. HdR und den Hobbit habe ich auch angefangen und aus Langeweile abgebrochen. Ich wollte es aber trotzdem mit Wüsteneis probieren, denn an sich finde ich das Setting und die Idee ja interessant.

Sterny88

vor 4 Jahren

Fazit / Rezension
Beitrag einblenden

So hier jetzt (endlich) meine Rezension:
http://www.lovelybooks.de/autor/Marko-Z.-Kristin/W%C3%BCsteneis-1065600269-w/rezension/1079788187/

Mal sehen, was du dazu sagst :)

MZK

vor 4 Jahren

Fazit / Rezension
Beitrag einblenden
@Sterny88

Hallo !
Da sag ich erstmal vielen Dank für deine Mühe diese ausführliche Rezension zu erstellen.
Wie gesagt freue ich mich wirklcih serh, dass dir WüstenEis in mancherlei Hinsicht gut gefallen hat, obwohl du mit dem Genre nicht viel anfangen kannst. Ich bin etwas verwundert ob der Tatsache, dass dir die Passage mit den Zwergen am besten gefällt, obwohl gerade dort die High-Fantasy Aspekte am stärksten zutragen kommen;
Wargon und der Weg dorthin werden sehr detailreich beschrieben, viel Fremdidrisches tritt auf, eine königliche Audienz ...
Wie kommt es, dass dir diese Passage dennoch so gut gefällt ? Natürlich freut mich die Tatsache :)
Dem Ende deiner Rezension kann ich nicht wirklcih entnehemn ob du interessiert bist, die WüstenEis-Saga weiterzuverfolgen oder nicht.
Kannst du das schon sicher sagen? Oder machst du das Situations / Stimmungsabhängig?

LG

Sterny88

vor 4 Jahren

Fazit / Rezension
Beitrag einblenden
@MZK

Ja das mit den Zwergen - ich denke es liegt einfach daran, dass ich ihr Leben, die beschriebenen Charaktere und ihren Heimatort besonders faszinierend fand. Da gab es diese sympathischen Passagen, wie beispielsweise die entstandene Zuneigung zu dem Schlittenhund und das Muklon, was ich mir sehr gerne vorgestellt habe :) Man hat auch die innere Verbundenheit des Volkes sehr stark gespürt.
Genau, ich denke es ist wirklich stimmungsabhängig, ob ich die Saga weiterverfolge. Außerdem bin ich noch sehr gespannt, was mein Freund sagt, vielleicht will er es ja dann auch weiterlesen. Dann muss ich nicht darüber nachdenken :)
Mich interessiert generell ja wie es weiter geht, aber es wäre so ein Buch, was ich nur lesen kann, wenn ich gerade Lust dazu habe. Du musst dir vorstellen bei mir liegen neben dem Bett mehrere Bücher, die ich nach und nach lese. (auch durcheinander) Dabei ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass ich einen Thriller am Stück durchlese, als zb das Wüsteneis-Buch ;)

MZK

vor 4 Jahren

Fazit / Rezension
Beitrag einblenden
@Sterny88

Klar, versteh ich natürlich :)
Danke nochmal fürs mitmachen. Du könntest deinem Freund gegenüber ja auch mal erwähnen, dass es auf meiner Hompage: allwind-verlag.de, einige bündige Zusatztexte zur Mythologie Völkerkunde usw. gibt :) Diese Texte geben vorab ein gutes Bild von dem was einen in der Saga erwartet.
LG

Neuer Beitrag