Markus Bennemann Dolphin Rider

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(0)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Dolphin Rider“ von Markus Bennemann

Robbys ganze Leidenschaft gilt dem Surfen, und weil er zu den besten gehört, fehlt es nie an Bewunderern. Doch was sich dann am Strand von Sylt ereignet, ist einzigartig: Ein Delfin taucht auf und genießt zusammen mit dem jungen Surfer das ungestüme Spiel der Wellen. Und mehr: Das Tier lässt zu, dass Robby auf seinem Rücken reitet - wie auf einem Surfbrett. Eine Sensation! Die Presse belagert die Insel, Wettkämpfe werden ausgetragen, Robby und Shark zu immer größerer Show angespornt. Doch sind Ruhm und Geld diesen Stress wert? Zählen Nervenkitzel und Abenteuer mehr als die Freiheit des Tieres? Nicht nur Robbys Freundin Jule sieht das ganz anders ...

Ein tolles Buch über eine außergewöhnliche Freundschaft!

— lina251
lina251

Stöbern in Jugendbücher

Beautiful Liars - Verbotene Gefühle

Ziemlich vorhersehbar und mit unglaublich nervigen Charakteren - wieso liebt jeder das Buch?

NaddlDaddl

Im leuchtenden Sturm

Es geht spannend weiter! mehr Action, mehr Gefahr, mehr Geheimnisse, aber auch mehr Gefühl und Erotik. Es macht einfach Spaß!

MartinaSuhr

AMANI - Verräterin des Throns

Grandiose Fortsetzung

weinlachgummi

Glücksspuren im Sand

Eine süße Geschichte für zwischen durch. Das Ende hat mich besonders gecatcht.

live_between_the_lines

Bodyguard - Der Anschlag

Ein großartiges Leseerlebnis! Auch für Erwachsene ein Highlight!

merlin78

Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen

Einfach nur toll. Freue mich riesig auf Teil 2 =)

Brine

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Schönes Buch!

    Dolphin Rider
    lina251

    lina251

    02. May 2015 um 15:19

    Eine schöne Geschichte über eine außergewöhnliche Freundschaft zwischen einem Delphin und einen Surfer. Es gibt ja einige Bücher über Delphine und der Freundschaft mit Einen menschen, und das Buch ist ein ganz guter Vertreter davon. Es ist gut geschrieben und gut zu lesen, und besonders gut gefällt mir, das die Geschichte realistisch ist, mit robbys Problemen und dem Delphin, der plötzlich krank wird. Also eine ziemlich gute Geschichte für alle Tierfreunde!

    Mehr
  • Ein Buch um die ganz besondere Freundschaft zwischen Mensch und Delfin

    Dolphin Rider
    AusZeit-Mag

    AusZeit-Mag

    05. June 2013 um 21:20

    Inhalt: Der 15jährige Robby lebt mit seinem Vater auf Sylt, wo er seiner größten Leidenschaft nachgehen kann: dem Surfen. Und er ist auch wirklich talentiert, spart jeden Cent für ein eigenes, richtig gutes Surfbrett und will einmal einer der ganz Großen werden. Eines Tages begegnet er im Wasser einem Delfin, was er gar nicht fassen kann: ein Delfin in der Nordsee? Als der Delfin sich Robby gegenüber sehr zutraulich zeigt, ihn sogar auf seinen Rücken reiten lässt, beginnt eine ungewöhnliche Freundschaft zwischen Mensch und Tier … Einschätzung: Autor Markus Bennemann, der bereits mehrere Bücher veröffentlicht hat, erzählt mit seinem Jugendbuch „Dolphin Rider“ die Geschichte einer außergewöhnlichen Freundschaft und entführt seine Leser ins Reich des Meeres, der Mensch-und-Tier-Beziehung und unterhält dabei auf lockerleichte, aber auch nachdenklich machende Art. Robby liebt das Wasser, die Wellen und das Surfen. Und er verliebt sich in Jule, die es ihm leider nicht leicht macht, obwohl sie sich auch für ihn zu interessieren scheint. Und dann häufen sich die Probleme. Sein Vater hat Geldprobleme und überlegt, wegzuziehen, obwohl Robby das auf keinen Fall will. Nicht jetzt, wo er sich mit einem Delfin angefreundet hat, dieses faszinierende Wesen aus dem Meer, das mit ihm zusammen durchs Wasser gleitet. Der Delfin ist eine Sensation für alle auf der Insel, nicht zuletzt für Robby selbst, der niemals gedacht hätte, dass er einmal so einen besonderen Freund finden wird. Doch „Shark“, wie er das Tier nennt, fängt bald an, sich zu verändern … Dass die Beziehung zwischen Mensch und Delfin, bzw. einem anderen Tier aus dem Wasser, nicht nur angenehme Seiten birgt, kennt man bestimmt schon aus Fernseh-Klassikern wie „Flipper“ (auf den in dem Buch auch eingegangen wird) und „Free Willy“. Delfine sind sehr faszinierende, kluge Tiere, zu dem der Mensch eine ganz besondere Einstellung hat, was auch in diesem Roman immer wieder herauszulesen ist und das hat mir sehr gut gefallen. Selbst Robby ahnt, dass die Freundschaft zu Shark nicht dauerhaft bestehen kann. Mit Robby habe ich mich schnell anfreunden können. Er ist ein aufgeweckter Typ, der das Meer liebt, was man auf jeder Seite spürt. Auch Shark, der pfiffige Delfin, der Robby bei seinen Surftouren begleitet, wird wirklich toll beschrieben, sodass man sich die gemeinsamen Schwimmtouren der beiden gut vorstellen kann. Das Buch ist wohl für alle etwas, die, so wie Robby, das Meer mit seinen Bewohnern genauso mögen und nach einem gut lesbaren, interessanten und unterhaltsamen Roman mit einer quirligen und zugleich sensiblen Geschichte Ausschau halten. Fazit: Ein Buch um die ganz besondere Freundschaft zwischen Mensch und Delfin – schön geschrieben, fesselnd und voller faszinierender Details zu den geheimnisvollen Geschöpfen des Meeres. Von mir gibt es 5 von 5 Punkten. (DL)

    Mehr