Markus Berger Kakteen

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kakteen“ von Markus Berger

Kakteen genügsam - formenreich - faszinierend Dieses Buch illustriert anschaulich die Schönheit und Vielfalt der stacheligen Gesellen und vermittelt das nötige Grundwissen für den optimlaen Umgang mit diesen genügsamen Pflanzen. Die richtige Auswahl, der passende Standort sowie Pflege und Vermehrung – dieser Ratgeber zeigt die besten Kniffe. Das Pflege-Kalendarium führt mit Tipps und Tricks durchs Kaktus-Jahr.

Stöbern in Sachbuch

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Kakteen" von Markus Berger

    Kakteen
    Jari

    Jari

    25. October 2009 um 18:01

    Gut gestaltet und einfach zu lesen führt der Ratgeber uns durch die Welt der Kakteen. Es zeigt auf, dass auch die angeblich genügsamen Kakteen Pflege und Aufmerksamkeit brauchen. Neben Haltung und Pflege (u.a. auch das Umtopfen) werden auch Themen wie Dekoration und Zucht behandelt. Doch trotz allem konnte mich das mit nur knapp 50 Seiten ausgestattete Büchlein nicht so recht überzeugen. Vielleicht lag es an den vielen Rechtschreibfehlern oder daran, dass der Autor kein eigentlicher "Experte", sondern nur Hobbyzüchter ist. Was mir auch gefehlt hat, ist eine ausführliche Artenbeschreibung. Von meinen Kakteen fand sich nur einer in der kurzen Liste aufgeführt. Im Übrigen fände ich, sollten erst einmal die einzelnen Kakteenarten beschrieben werden, bevor der Autor gross und lang über diesen oder jenen Kaktus schreibt, ohne dass der Leser überhaupt weiss, um welche Pflanze es sich handelt. Für Anfänger sich ein hilfreiches Buch, vor allem für solche, die nicht gerne lesen und lieber hübsche (gestellte) Bilder ansehen. Ich persönlich fand das Buch jedoch etwas enttäuschend.

    Mehr