Markus Duschek

 3,6 Sterne bei 18 Bewertungen

Alle Bücher von Markus Duschek

Cover des Buches Dreamland Grusel 17 - Killer aus der Tiefe (ISBN: 9783943166576)

Dreamland Grusel 17 - Killer aus der Tiefe

 (3)
Erschienen am 29.07.2014
Cover des Buches Detektei Bates 02. Triadenhatz in Peking (ISBN: 9783938804018)

Detektei Bates 02. Triadenhatz in Peking

 (3)
Erschienen am 01.05.2006
Cover des Buches Gespenster-Krimi 5: Das lebende Gemälde (ISBN: 9783945757147)

Gespenster-Krimi 5: Das lebende Gemälde

 (2)
Erschienen am 06.11.2015
Cover des Buches Gespenster-Krimi 7: Das Gruselkabinett (ISBN: 9783945757413)

Gespenster-Krimi 7: Das Gruselkabinett

 (2)
Erschienen am 18.03.2016
Cover des Buches Gespenster-Krimi 4: Der Präparator (ISBN: 9783945757130)

Gespenster-Krimi 4: Der Präparator

 (2)
Erschienen am 02.10.2015
Cover des Buches Gespenster-Krimi 14: Schattenschrei (ISBN: 9783945757895)

Gespenster-Krimi 14: Schattenschrei

 (2)
Erschienen am 08.09.2017

Neue Rezensionen zu Markus Duschek

Cover des Buches Detektei Bates 01. Höllenfahrt der Vogelnarren (ISBN: 9783938804001)ChrischiDs avatar

Rezension zu "Detektei Bates 01. Höllenfahrt der Vogelnarren" von Markus Duschek

Undercover auf dem Luxusliner
ChrischiDvor einem Jahr

So richtig komplex ist die Story mit ihren 46 Minuten Laufzeit eigentlich nicht, und doch muss man genau – wenn nicht gar mehrfach – hinhören, um Zusammenhänge und Situationen zu verstehen, da Erklärungen zuweilen recht knapp ausfallen, so überhaupt vorhanden. Nichtsdestotrotz lässt man sich auf das Abenteuer des ersten Falls für die Detektei Bates als geneigter Hörspielhörer natürlich gerne ein.

Undercover geht es auf einen Luxusliner, auf dem sich diverse Vogelfreunde zwecks Papageienschau eingefunden haben. Doch handelt es sich dabei womöglich nur um einen Nebenaspekt, der den Verbrechern als Mittel zum Zweck dient? Schon früh wird deutlich, dass gekonnt und geplant Verwirrung gestiftet wird, damit möglichst keinerlei Wege nachverfolgt werden können.

Ein gewisses Maß an Spannung kommt durchaus auf und bleibt auch unterschwellig vorhanden. Mal erscheinen Aktionen absolut unvorhersehbar, manches Mal dann allerdings auch als einzig mögliche Reaktion, das hält sich im Großen und Ganzen die Waage. Was den vom Hersteller angepriesenen Humor angeht, so erkennt man zwar auf den ersten Blick welche Passagen dort gemeint sind, empfindet sie allerdings zumeist als maximal mäßig amüsant. Es wirkt eher zu gewollt als intuitiv.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass man der Detektei Bates in jedem Fall eine Chance geben sollte, und womöglich durch mehrmaliges Hören sogar einen besseren Zugang zu Geschehen wie Charakteren findet als es auf Anhieb möglich ist.

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Gespenster-Krimi 14: Schattenschrei (ISBN: 9783945757895)ChrischiDs avatar

Rezension zu "Gespenster-Krimi 14: Schattenschrei" von Markus Duschek

Dunkle Schatten
ChrischiDvor einem Jahr

Während einer Not-OP kommt Ärztin Jade Glover mit etwas Übernatürlichem in Kontakt, das sie auch danach nicht loslässt. Schlimmer noch, die nicht greifbare Präsenz scheint immer stärker zu werden. Da kommt die Einladung ihrer Mutter gerade recht, auch wenn ihr Verhältnis nie das Beste war. Doch die Einsamkeit und Abgeschiedenheit tragen nicht dazu bei die dunklen Schatten zu vertreiben, fast schon im Gegenteil…

Einbildung oder Eingebung? Wenn auch nicht rational erklärbar war das Erlebnis im OP für Jade absolut real. Doch was haben die Warnungen zu bedeuten? Die Erinnerung wirkt sich auf die Ärztin belastend und verstörend zugleich aus, lässt sie gar an sich selbst zweifeln. Und doch scheint es eine unsichtbare Macht zu geben, die immer stärker wird. Der Hörer schwankt zwischen diversen Theorien, die schlussendlich jedoch alle in eine Richtung zeigen. Inwieweit diese Gedankengänge gerechtfertigt sind bzw. verifiziert oder falsifiziert werden können, wird sich erst im weiteren Verlauf zeigen.

Da es sich um eine Folge aus der Reihe „Gespenster-Krimi“ handelt, sollte man allerdings auf alles gefasst sein, sowohl den Verlauf des Geschehens als auch die Erklärung betreffend, Überraschungsmomente inklusive. Hin und wieder mag man Ereignisse vorhersehen können, wodurch allerdings dem Spannungsgehalt kein Abbruch droht. Somit eine gelungene Folge, mit vielleicht nicht immer nachvollziehbaren Erläuterungen, aber jeder Menge Grusel. 

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Gespenster-Krimi 13: Das Erbe der Blutbestie (ISBN: 9783945757604)ChrischiDs avatar

Rezension zu "Gespenster-Krimi 13: Das Erbe der Blutbestie" von A. F. Morland

Projekt Dury
ChrischiDvor einem Jahr

Auftritt Nr. 3 für die sogenannte Blutbestie, oder – wie es in Geheimdienstkreisen inzwischen heißt – ‘Projekt Dury’. Wurde etwa ein noch unkontrollierbareres Monster erschaffen? Und wenn ja, welchem Zweck soll es dienen?

Anders als in den vorherigen beiden Folgen zum Thema, liegt der Fokus diesmal nicht einzig auf dem Geschöpf und seiner uneindämmbaren Zerstörungswut. Nichtsdestotrotz ist es unabdingbar einige Vorkenntnisse zu besitzen, da das Geschehen ansonsten recht undurchsichtig erscheint. Dennoch darf man trotz intensiverer Auseinandersetzung mit Charakteren und Erzählung keine allzu tiefgründige Geschichte erwarten.

Vielmehr bleibt es relativ eintönig und auf einer Linie. Es gibt zwar das ein oder andere Überraschungsmoment, in weiten Teilen allerdings siegt die Vorhersehbarkeit. Sicherlich ist beim direkten Vergleich der Unterschied sofort hörbar, stellt sich aber doch die Frage, ob dies den Gesamteindruck besser macht. Man ist hin- und hergerissen ob der Beurteilung, doch schlussendlich handelt es sich um eine solide Darstellung, die auf das ein oder andere vorherige Element zurückgreift.

Es mag weniger blutrünstig zugehen, die Dialoge werden umfangreicher und auch ansonsten bietet das Geschehen einiges an Potential. Vollkommen ausgeschöpft wird dies jedoch nicht, so dass der Hörer nicht unbedingt zufrieden aus der Geschichte herausgeht.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 13 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks