Markus Duschek Das Haus der Moorleichen (Viola Axton 2)

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Haus der Moorleichen (Viola Axton 2)“ von Markus Duschek

Die unheimliche Villa des Doktor Schulzki... eine Menschenfalle im Moor. Viola Axtons Weg wird nicht daran vorbeiführen. Mit einem Flammenwerfer bewaffnet betritt sie das Haus der Toten. Auch Violas weltliche Verfolger haben ihre Fährte aufgenommen. Kommissar Van Cleef: Was will er von der Killerin? Doran und seine Bande: Kann Viola ihrer Rache entgehen? Violas Schwester Patty in der Gewalt des Bösen: Die Vampirin Katriona lockt sie in eine Welt dunkler Versuchungen. Die Zeit bis zum Blutmond läuft...

Mit Band 2 ist die Reihe wohl auch noch nicht zu Ende - 7 Reliquien an 7 Orten sind zu suchen - da fehlen wohl noch mindestens 6 Folgen...

— parden
parden
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Da fehlt wohl noch so einiges...

    Das Haus der Moorleichen (Viola Axton 2)
    parden

    parden

    19. August 2016 um 22:40

    DA FEHLT WOHL NOCH SO EINIGES... Die unheimliche Villa des Doktor Schulzki... eine Menschenfalle im Moor. Viola Axtons Weg wird nicht daran vorbeiführen. Mit einem Flammenwerfer bewaffnet betritt sie das Haus der Toten. Auch Violas weltliche Verfolger haben ihre Fährte aufgenommen. Kommissar Van Cleef: Was will er von der Killerin? Doran und seine Bande: Kann Viola ihrer Rache entgehen? Violas Schwester Patty in der Gewalt des Bösen: Die Vampirin Katriona lockt sie in eine Welt dunkler Versuchungen. Die Zeit bis zum Blutmond läuft... Nachdem die erste Folge der nun doch zu erwartenden Reihe mich eher enttäuscht hatte, weil sie im Grunde nur eine Einführung in den eigentlichen Fall war, muss ich gestehen, dass die Ernüchterung nach Folge zwei jetzt noch gewachsen ist. Sieben Reliquien soll Viola für ihren mysteriösen und machtvollen Auftraggeber suchen, denn der hat damit Böses im Sinn. Da Viola durch ihre entführte Schwester Patty unter Druck steht, lässt sie sich auf die Suche nach der ersten Reliquie ein und muss dazu die unheimliche Villa des Doktor Schulzki aufsuchen. Wie zu erwarten, wird sie dort nicht wirklich freundlich empfangen... Wieder wechselt hier laufend die Perspektive, was den Hörer bezüglich der einzelnen nun schon bekannten Personen auf dem Laufenden hält. Die durchweg coolen Charaktere in der Machart eines John Sinclairs haben mich durchaus amüsiert. Als ich jedoch erfuhr, dass es um die Suche nach sieben Reliquien geht, war mir gleich klar, dass diese zweite Folge im Grunde immer noch nur den Beginn der Reihe um Viola Axton darstellt - und dass es die restlichen (wohl mindestens noch sechs) Folgen noch gar nicht gibt. Das hat mir den 72minütigen Hörgenuss doch reichlich vermiest. Einen Hinweis im Klappentext hätte ich da schon als hilfreich empfunden - denn dann hätte ich mit der Reihe gewartet, bis sie vollständig ist. Allen, die an derartigen Hörspielen für zwischendurch ebenfalls Gefallen finden, kann ich nur eben diesen Ratschlag geben: warten, bis die Reihe komplett ist! © Parden

    Mehr
    • 8