Markus Egert

 4.5 Sterne bei 57 Bewertungen

Lebenslauf von Markus Egert

In der großen Welt der kleinsten Organismen: Markus Egert ist 1972 geboren. Er studierte Biologie und schloss mit einer Promotion in molekularer mikrobieller Ökologie ab. Im Anschluss arbeitet er mehrere Jahre in der Kosmetikbranche, seit 2011 ist er and der Hochschule Furtwangen Professor für Mikrobiologie und Hygiene. Dort ist er als Forscher und als Dozent tätig. 2018 veröffentlicht er gemeinsam mit dem Journalisten Frank Thadeusz das erfolgreiche Sachbuch „Ein Keim kommt selten allein“, in dem er beispielsweise erklärt, warum sich in der Küchenspüle mehr Keime finden, als in einer Toilette. Auf humorvolle Weise gibt er seinen Lesern Tipps an die Hand, welche Keime normal sind und wie man sich schützt.

Alle Bücher von Markus Egert

Ein Keim kommt selten allein

Ein Keim kommt selten allein

 (57)
Erschienen am 10.08.2018

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Markus Egert

Neu
B

Rezension zu "Ein Keim kommt selten allein" von Markus Egert

Ein Keim kommt selten allein
Buecherfreundin81vor 7 Tagen

Das Buch beginnt mit einem Einstieg in die mikrobiologische Wissenschaft, so dass auch ich als Leser direkt mit an die Hand genommen und in die Thematik eingeführt werde. 
Was mir außerdem sehr positiv aufgefallen ist, sind die vielen Tipps zum besten Schutz vor Keimen und dem Aufzeigen von Gefahren, die doch überall auf uns lauern können. Gerade in der heutigen Zeit versuchen wir doch alles vor allem zu schützen! Und dabei ist das doch gar nicht notwenig, da wir nicht nur von schlechten Keimen umgeben sind, sondern auch von nützlichen und überlebenswichtigen Keime ohne denen wir gar nicht lebensfähig wären.

Ein wirklich kurzweiliger und unterhaltsamer Ratgeber, der ganz nebenbei noch ein interessantes Wissen über Mikroben vermittelt, was mir sehr gut gefallen hat!

Kommentieren0
0
Teilen
E

Rezension zu "Ein Keim kommt selten allein" von Markus Egert

Erstklassig
echte_Heldinvor 2 Monaten

          Wenn wir hier keinen künftigen Bestseller vor uns haben, weiß ich auch nicht mehr weiter. 
Ein wichtiges Thema locker und für jedermann verständlich geschrieben. So macht die Mikrobiologie Spaß. Viele Menschen haben eine unbegründete Angst vor jeglichen Keimen, doch macht die daraus folgende Sterilität das "Problem" nicht sogar noch schlimmer? Dieses Buch räumt mit vielen Hygienemythen auf und birgt nicht nur das Wissen einer Grundvorlesung. 
Toll sind die Tipps und Tricks, wie Anleitungen für eine keimfreie Waschmaschine oder die Vorstellung der wichtigsten heimischen Keime und Parasiten für den menschlichen Körper sowie auf Reisen. 
Die Kapitel  sind in Unterkapitel unterteilt und hierbei ist auch nochmal jeder Abschnitt gesondert betitelt. So kann man immer das Buch unterbrechen. Auch muss man es nicht von vorne beginnen zu lesen sondern kann ruhig das gerade zur Situation passende Kapitel aufschlagen. Wichtige Beispiele und Erklärungen werden immer neu erläutert. 
Ein durch und durch tolles Buch. 
        

Kommentieren0
3
Teilen

Rezension zu "Ein Keim kommt selten allein" von Markus Egert

Humorvoll und informativ
Streiflichtvor 2 Monaten

Schon Cover und Titel versprechen ein witziges und humorvolles Buch und genauso ist es dann auch. Ich musste öfter schmunzeln und fand es immer wieder witzig. Die Autoren haben den perfekten Ton getroffen und auch eine gute Balance zwischen Informationen über Bakterien und Keime und Humor gefunden. Der Ton ist freundschaftlich und unterhaltsam und auch für Laien sind die Inhalte sehr gut verständlich. Das Buch ist sehr alltagsnah und berührt verschiedenste Bereiche des Lebens, vom menschlichen Körper bis zur Waschmaschine – denn Keime sind überall.

Besonders gut hat mir auch der Anfang des Buches gefallen, als erklärt wird, dass Keime und Bakterien nicht sofort Panik auslösen sollten, sondern der Autor sieht sie als „famose Gemeinschaft von Lebewesen“ und fügt hinzu: „In einer durchschnittlichen deutschen Küche hausen weit mehr Mikroben als in den meisten Toiletten.“

Die Autoren erklären die Herkunft des Lebens aus Einzellern und vieles mehr. Dann werden die bekanntesten Keime und Bakterien vorgestellt – auch das fand ich sehr interessant.

Das Buch endet mit neun Thesen zum gesunden Umgang mit Mikroben daheim. Das hat mir auch sehr gut gefallen. Und auch die weiterführenden Internetlinks zum Thema Hygiene und Mikrobiologie sind eine gute Ergänzung.

Insgesamt ein schönes Buch über ein interessantes Thema, das uns alle täglich betrifft. Ich werde es sicherlich gerne immer mal wieder in die Hand nehmen und einzelne Abschnitte nachlesen.

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Buchverlosung zu "Und wo ist dein Herz zuhause?" von Anne Kröber (Bewerbung bis 21. Dezember)
- Leserunde zu "Miep & Moppe" von Stine Oliver (Bewerbung bis 26. Dezember)

( HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.    
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 70 Bibliotheken

auf 6 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks