Markus Eisl

 5 Sterne bei 2 Bewertungen

Alle Bücher von Markus Eisl

Markus Eislone space kids Weltall Spielatlas - Astronauten, Satelliten, Planeten
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
one space kids Weltall Spielatlas - Astronauten, Satelliten, Planeten
Markus EislWasser
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Wasser
Wasser
 (1)
Erschienen am 01.09.2014

Neue Rezensionen zu Markus Eisl

Neu
his_and_her_bookss avatar

Rezension zu "one space kids Weltall Spielatlas - Astronauten, Satelliten, Planeten" von Markus Eisl

Das große Magnetspielbuch macht Wissen über das Weltall greifbar
his_and_her_booksvor 3 Jahren


Meinung:
Als ich „One Space Kids – Entdecke den Weltraum“ entdeckt habe, wusste ich: Das werden die Kids lieben! Und genauso erging es uns dann auch, als das gigantische Buch eintraf.
Trotz der angeschauten Videos und der angegebenen Maße war ich doch etwas schockiert von der Größe. Doch genau diese ist mit der Grund, der dieses Buch erlebbar macht, zu etwas ganz Besonderem macht.
 
Aufgeklappt umfasst unser nun eigenes Weltall die Größe eines Tisches, weshalb wir überwiegend auf dem Boden gespielt haben. Über 80 Magnete (die in einem mitgelieferten Stoffbeutel sicher aufbewahrt werden können) - von Planeten über Satelliten und zusammensetzbare Raketen - können an die gewünschte Stelle im Weltall platziert werden.
 
Allein beim ersten Blick auf unser Sonnensystem (die Rückseite zeigt die Erde und den Mond im Fokus) wird schnell klar, wie unfassbar die Dimensionen sind: Eine Zeitleiste unten zeigt die Entfernungen der Planeten unseres Sonnensystems zur Sonne an – in Kilometern und der Dauer, die das Licht braucht, um dort anzukommen.
 
Dies bleibt jedoch nicht das einzige Wissen, das „One Space Kids“ vermittelt. Im DIN A4-Begleitheft zu dem großen magnetischen Weltatlas steht wirklich alles, was die Zielgruppe der 7- bis 12-Jährigen wissen wollen könnte.
 
Neben einem groben Blick auf unser Sonnensystem, seinem Zentrum mit all seinen Besonderheiten und den Planeten berichtet das Buch auch über die eher unbekannteren Monde wie Io, Europa, Kallisto und Ganymed und „kleinere Objekte im Sonnensystem“ wie Asteroidengürtel, den degradierten Pluto, Ceres oder den Halleyschen Kometen – bei Letzterem wird sogar erwähnt, dass er zu damaliger Zeit mit dem Weihnachtsstern gleichgesetzt wurde (um einmal aufzuzeigen, WIE VIEL WISSEN in diesem Buch steckt).
 
Dem Sonnensystem folgt ein großer Abschnitt über Raumfahrt: die unterschiedlichen Raketen und ihre Besonderheiten, Weltraumbahnhöfe und die Steuerung über Bodenstationen. Diesem Abschnitt folgt die Weltraumforschung und der Drang, Mithilfe von Teleskopen, Sonden und Satelliten immer mehr über das Weltall herauszufinden. Diese Technik schaut jedoch nicht nur nach draußen, sondern bietet auch eine besondere Ansicht auf unsere Erde.
 
Im Abschnitt über Raumfahrt werden die bekanntesten Raumfahrer vorgestellt und thematisiert, wem der Mond gehört, ehe es mit dem weiten Weltall weitergeht: Vom Urknall über rote Riesen, weiße Zwerge und Exoplaneten bis hin zu Neutronensternen und schwarzen Löchern – wirklich ALLES findet sich in kompakter und gut aufgemachter Form in dem Begleitheft.
 
Die Platzierung der Magnete an der im Begleitbuch erwähnten passenden Stelle macht das Wissen erlebbar, greifbar und festigt so nebenbei Gelerntes spielerisch.
 
Ich empfehle aber definitiv, nicht alles auf einmal durchzuackern, sonst wird man von Informationen überflutet.
 
Im Anschluss an den „Wissensteil“ folgt am Ende des Hefts noch ein Mitmachteil mit Spieltipps mit dem großen Magnetbuch.
 
Fazit:
„One Space Kids“ macht das Wissen über den Weltraum greifbar. Auch wenn das überdimensionierte Buch im ersten Moment unhandlich erscheint, so ist es doch diese Größe, die das Weltall begreifbar macht.
Das Begleitbuch vermittelt altersgerecht alles Wissenswerte rund um unser Sonnensystem, die Raumfahrt und weitere Galaxien. Für dieses besondere Erlebnis können wir nur volle 5 Spielsachen vergeben. Eine absolute Empfehlung für Raumfahrt-Fans und solche, die es werden wollen.

©hisandherbooks.de

Kommentieren0
2
Teilen
sabatayn76s avatar

Rezension zu "Wasser" von Markus Eisl

'Vom unglaublichen Wert unserer Ozeane und deren Bedrohung'
sabatayn76vor 4 Jahren

Inhalt:
Der Bildband 'Wasser. Entdeckung des Blauen Planeten' beinhaltet ausschließlich Satellitenfotos. Die einzelnen Kapitel behandeln den Einfluss von Wasser auf verschiedene Landschaftsformen, seine Rolle für Siedlungen, seine Bedeutung als Lebensgrundlage des Menschen, die Nutzung von Wasser für die Infrastruktur sowie Wasser im Zusammenhang mit Naturlandschaften.

Vertreten sind dabei alle Kontinente, abgebildet werden u.a. Fjorde, Küsten, Wüsten, Gletscher, Gebirge, Flüsse, aber auch Städte und Siedlungen.

Zu jedem Bild wird eine Legende mit einer knappen Beschreibung der Landschaft bzw. Siedlung, den Koordinaten und dem Aufnahmedatum sowie dem Maßstab gegeben.

Neben den Satellitenfotos finden sich Texte, die die einzelnen Kapitel einleiten, sowie Kurzbeiträge von Experten, die zu wichtigen Themen Informationen bieten.

Mein Eindruck:
Ich mag die Bildbände von Yann Arthus-Bertrand sehr gern, und auch im vorliegenden Buch hat mir die Vogelperspektive sehr gut gefallen, da man auf diese Weise Dinge sehen kann, die man sonst gar nicht entdecken würde.

Die Fotografien sind großformatig, meist doppelseitig, ästhetisch sehr ansprechend und zudem hervorragend gedruckt. Die Texte sind informativ und veranschaulichen zusätzlich zu den Fotos, was geschützt und bewahrt werden muss, wie und wodurch wir unseren Planeten schädigen und was wir dagegen tun können und müssen.

Was mir besonders gut gefallen hat, sind die Aufnahmen von Städten, die ich selbst von Reisen kenne (Venedig, Sydney, Istanbul), die ich durch das Buch nochmals im Detail aus der Vogelperspektive betrachten und in denen ich mich 'aus der Luft' orientieren konnte, sowie die Fotos einzigartiger Landschaften und (künstlich angelegter) Siedlungen, die 'von oben' besonders phantastisch wirken und so Einblicke ermöglichen, die man sonst nicht bekommen kann.

Mein Resümee:
Mit 'Wasser. Entdeckung des Blauen Planeten' hält man einen hochwertigen Bildband in den Händen, den man stundenlang betrachten kann, in dem man immer wieder neue Details entdeckt und der zudem sehr informativ und in Sachen Ökologie und Umweltschutz hochaktuell und relevant ist.

Kommentieren0
7
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
BesondereBuchverlages avatar

Wir starten eine Leserunde zu dem Bildband one earth - Limitierte Ausgabe von Markus Eisl aus dem Österreichischen Verlag eoVision Media. Es zeigt wunderschöne Landschaften, Meere, Städte etc. von unserer Erde aus der Vogelperpektive.

Zum Inhalt: Limitiert ist nicht dieser großartige Bildband, sondern das, was in ihm dargestellt ist: Unsere Erde. Nach Erdteilen geordnet, finden sich auf großformatigen Doppelseiten vierfarbige Fotoaufnahmen, die per Satellit aus dem All fotografiert und stark vergrößert wurden. So geben die völlig neuartigen Darstellungen aufgrund der Entfernung einen spektakulären Überblick über Kulturlandschaften und naturbelassene Landschaften. Zu sehen sind faszinierende Phänomene aus Stadtplanung, Bergbau, Energieversorgung, Inselwelten, Wüsten, Wäldern und Gletschern, um nur einige Auszüge zu nennen. Jedes Bild wird ergänzt durch eine Kurzbeschreibung mit schematischer, geografischer Karte zur Orientierung. Eine kostenlose App eröffnet einen tieferen Blick hinter die scheinbar harmlosen, ästhetisch schönen Bilder und ihre Realität.


Unsere Leserunde richtet sich Geografieinteressierte, Naturinteressierte und Menschen, die an Nachhaltigkeit und Umweltschutz interessiert sind. Und natürlich an alle, die großartige Bildbände mit Fotografien lieben oder wie in diesem Fall mit Satellitenbildern.

Bitte bewerbt euch bis Sonntag, 14. Juni 2015, für die Teilnahme an unserer Leserunde wie üblich unter "Bewerbung/ich möchte mitlesen" und vielleicht mit einem kleinen Hinweis auf euere Interessen, gerne letzteres gesondert als direkte Nachricht. Wir vergeben 10 Leseexemplare an bloggerwütige lovelybooks-Leser.

Wir freuen uns wie immer auf viele begeisterte Leser und würden die ausgewählten Bewerber der Leserunde bitten, ihre Rezensionen bei lovelybooks und auf weiteren Portalen wie eigenen Blogs, amazon u.ä. zu veröffentlichen und diese per E-mail an uns zu schicken. Vielen Dank!

Das eoVision Media Team

Zur Leserunde
KleineKinderundJugendbuchverlages avatar
KleineKinderundJugendbuchverlage

Wir starten eine Leserunde zu dem Bildband one earth - Limitierte Ausgabe von Markus Eisl aus dem Österreichischen Verlag eoVision Media. Es zeigt wunderschöne Landschaften, Meere, Städte etc. von unserer Erde aus der Vogelperpektive.

Zum Inhalt: Limitiert ist nicht dieser großartige Bildband, sondern das, was in ihm dargestellt ist: Unsere Erde. Nach Erdteilen geordnet, finden sich auf großformatigen Doppelseiten vierfarbige Fotoaufnahmen, die per Satellit aus dem All fotografiert und stark vergrößert wurden. So geben die völlig neuartigen Darstellungen aufgrund der Entfernung einen spektakulären Überblick über Kulturlandschaften und naturbelassene Landschaften. Zu sehen sind faszinierende Phänomene aus Stadtplanung, Bergbau, Energieversorgung, Inselwelten, Wüsten, Wäldern und Gletschern, um nur einige Auszüge zu nennen. Jedes Bild wird ergänzt durch eine Kurzbeschreibung mit schematischer, geografischer Karte zur Orientierung. Eine kostenlose App eröffnet einen tieferen Blick hinter die scheinbar harmlosen, ästhetisch schönen Bilder und ihre Realität.


Unsere Leserunde richtet sich Geografieinteressierte, Naturinteressierte und Menschen, die an Nachhaltigkeit und Umweltschutz interessiert sind. Und natürlich an alle, die großartige Bildbände mit Fotografien lieben oder wie in diesem Fall mit Satellitenbildern.

Bitte bewerbt euch bis Sonntag, 14. Juni 2015, für die Teilnahme an unserer Leserunde wie üblich unter "Bewerbung/ich möchte mitlesen" und vielleicht mit einem kleinen Hinweis auf euere Interessen, gerne letzteres gesondert als direkte Nachricht. Wir vergeben 10 Leseexemplare an bloggerwütige lovelybooks-Leser.

Wir freuen uns wie immer auf viele begeisterte Leser und würden die ausgewählten Bewerber der Leserunde bitten, ihre Rezensionen bei lovelybooks und auf weiteren Portalen wie eigenen Blogs, amazon u.ä. zu veröffentlichen und diese per E-mail an uns zu schicken. Vielen Dank!

Das eoVision Media Team

Zur Leserunde

Community-Statistik

in 3 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks