Neuer Beitrag

katja78

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Die Säuberung: Ein rasanter Pageturner von FAKT-Redaktuer Markus Frenzel

Willkommen zu einer neuen Leserunde aus dem Sutton Verlag!
Dieses Mal haben wir für einen spannenden Thriller aus den Neuerscheinungen ausgesucht & und sind schon sehr gespannt auf eure Meinungen zum neuen Buch von Markus Frenzel.


In einem verlassenen Berliner Vergnügungspark kommt es zu einem grausigen Fund. Eine junge Frau wurde gepfählt. Trotz fieberhafter Ermittlungen gibt es bald eine zweite Leiche, die auf grausamste Weise zu Tode gequält und zur Schau gestellt wurde. Die mysteriösen Botschaften an den Tatorten führen das Ermittlerteam um Kommissar Vuk Tolstoi weit zurück in die Vergangenheit und konfrontieren ihn mit seiner eigenen schmerzlichen Familiengeschichte.





Leseprobe via Amazon

Markus Frenzel, geboren 1976, studierte Politische Wissenschaft in Berlin, Aix-en-Provence und Paris, war unter anderem für die Deutsche Welle und Arte tätig und arbeitet seit 2008 als Redakteur für das ARD-Magazin FAKT. Als Fernsehreporter berichtete er aus zahlreichen Krisengebieten, darunter dem Kongo, Ruanda, Liberia, dem Horn von Afrika und dem Nahen Osten. Für seine Berichte über afrikanische Kriegsverbrecher in Deutschland erhielt er 2009 den Marler Fernsehpreis für Menschenrechte von Amnesty International. 2010 war er als nationaler Gewinner für den Europäischen Journalistenpreis nominiert, den das Europäische Parlament vergibt.

Wir suchen nun mindestens 15 Leser, die gerne in einemThriller versinken und sich in diesem Genre richtig wohlfühlen. Wir vergeben 15 Bücher für diese Leserunde.
Blogger dürfen sich gerne mit ihrer Blogadresse bewerben.

Bewerbungsfrage:  Wie wichtig findet ihr psychologische Betreuung bei der Polizei?


Wir freuen uns auf eure Bewerbungen!
Schaut auch mal beim Sutton Verlag rein, da winken nun tolle Neuerscheinungen!


*** Wichtig ***

Ihr solltet Minimum 2-3 Rezensionen in eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie ihr eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig/aktuell sie sind. Der Erhalt eines Rezensionsexemplares ist verpflichtend für die Teilnahme an der Leserunde. Dazu gehört das zeitnahe Posten in den Leseabschnitten und das anschließende Rezensieren des Buches

Erwiesene Nichtleser werden nicht ausgewählt.

Autor: Markus Frenzel
Buch: Die Säuberung

hundeliebhaber

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Der Klappentext klingt sehr spannend. Ich finde psychologische Betreuung bei der Polizei sehr wichtig, da ich mir nicht vorstellen kann, wie man derartige Verbrechen, wie beispielsweise im Klappentext beschrieben, allein verarbeiten soll...

Steph86

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Ich denke sie ist sehr wichtig kommt jedoch viel zu kurz. Gerne würde ich dieses Buch mitlesen.

Beiträge danach
191 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Shunya

vor 2 Jahren

Kapitel 21 - 46
Beitrag einblenden

Also mit den Figuren komme ich zurzeit einfach nicht auf einen Nenner. Ich habe so gar keine Lieblingsfigur. Selbst Vuk geht mir manchmal ziemlich auf den Keks.
Mit Tonia komme ich immer noch nicht klar, jetzt wird sie auch noch richtig in die Ermittlungen reingezogen. Das nervt ein bisschen. Dass Ana angepisst war konnte ich gut nachempfinden, wer will schon so ein junges Ding als Konkurrentin haben? Da hat Ana ja gar keine Chancen bei Vuk.
Ein bisschen schadenfroh, war ich aber schon bei dem peinlichen Foto. XD
So, nun zum Fall. Denn der gefällt mir langsam echt immer besser. Es ist wirklich spannend was sich der Mörder so alles einfallen lässt und was er an den Tatorten zurücklässt. Bin mal gespannt wie dann die Nachricht am Ende vollständig heißen wird. Auch der neue hinterlassene Satz gibt Rätsel auf.
Die Stellen mit der Presse finde ich auch interessant, darauf wird auch nicht immer so detailliert in anderen Büchern eingegangen. Eine willkommene Abwechslung also.
Was ich auch klasse finde ist wie detiailliert auf die Ermordeten Figuren eingegangen wird, also ihre Hintergrundgeschichte usw. und immer wieder auf eine andere Art. Das gefällt mir.

Shunya

vor 2 Jahren

Kapitel 47 - 71
Beitrag einblenden

Also die neue Wendung mit den Journalisten und der Suche nach Zusammenhängen fand ich sehr interessant. So langsam ziehen sich die Fäden zusammen.
Trotzdem gibt es einige Dinge, die mir weniger gefallen haben. Vor allem Tolstois Vorgehensweise geht mir immer mehr auf die Nerven. Vor allem, dass er sämtliche Leute bedrohen muss. Einerseits macht er einen auf armer Flüchtling aus Bosnien (wie er ständig betont), andererseits verhält er sich wie ein Arsch. Mir gefällt das einfach nicht. Die Stellen mit Tonia überfliege ich bloß noch, nur die Textpassagen die mit dem Fall zu tun haben lese ich. Liegt vor allem aber auch daran, dass ich nichts über Jagden lesen mag und na ja, Tonia ist nach wie vor eine Figur, die ich absolut nicht mag. Bei Ana wirds auch langsam etwas öde. Wenn ihr etwas an Vuk liegt, könnte sie sich ruhig mal etwas mehr anstrengen. Sie muss Vuk einfach nur mal zeigen was er an ihr hat, als mit dieser dummen Studentin, aber nein, sie gibt sich geschlagen. Schade.
Die Sache mit Wrobel und den Mädchen ist auch nicht ohne. War interessant zu lesen. Mal sehen wohin das jetzt noch führt.

conneling

vor 2 Jahren

Kapitel 72 - Ende
Beitrag einblenden
@Wolly

sie könnten wirklich ein spannendes und auch tolles Paar werden

conneling

vor 2 Jahren

Kapitel 72 - Ende
Beitrag einblenden
@Julitraum

ich weiss nicht ob er völlig integer bleibt, aber er macht wirklich einen sympathischen Eindruck

Shunya

vor 2 Jahren

Kapitel 72 - Ende
Beitrag einblenden

Der letzte Part war ziemlich lang. Ich habe ihn über mehrere Tage verteilt gelesen, immer so um die 30 Seiten. Das Finale hat mir gut gefallen, auch wenn ich nicht so ganz nachvollziehen konnte wieso Luise sich nicht eher eingemischt hatte, als sie den Mörder beobachtet hat. Sie war bewaffnet und hätte ihn stellen können. Na ja. Der Schluss war auch noch mal interessant zu lesen. Vuk hat mir leid getan, aber er hat endlich erfahren was aus seinem Vater geworden ist.
Die Passagen mit Tonia habe ich allerdings überblättert. Ich habe sie bis zum Ende nicht leiden können und die Stellen über sie und Vuk mochte ich nicht wirklich lesen.

Shunya

vor 2 Jahren

Fazit / Eure Rezensionslinks

Hier nun auch endlich meine Rezension. Danke für das Freiexemplar. =)

Zu finden auf Amazon, Goodreads, hier auf LB:
http://www.lovelybooks.de/autor/Markus-Frenzel/Die-S%C3%A4uberung-1204829895-w/rezension/1214205438/

sowie auf meinem Blog:
http://rainbows-in-paradise.blogspot.com/2015/12/rezension-die-sauberung-von-markus.html?spref=tw

Liebe Grüße,
Sandra

conneling

vor 2 Jahren

Fazit / Eure Rezensionslinks
Beitrag einblenden

hier nun auch der link zu meiner Rezension, danke, dass ich mitlesen konnte, leider bin ich etwas spät dran, tut mir leid
http://www.lovelybooks.de/autor/Markus-Frenzel/Die-Säuberung-1204829895-w/rezension/1214554471/
bei Amazon
http://www.amazon.de/gp/customer-reviews/R16471WIESPL0O/ref=cm_cr_pr_rvw_ttl?ie=UTF8&ASIN=3954006197 und auf Facebook

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks