Markus Fritsche Die Rückkehr

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Rückkehr“ von Markus Fritsche

Eine Rückkehr von Deutschland nach Sardinien ist nichts Ungewöhnliches.Für den Sarden Matteo, der nach 42 Jahren Emigration in sein Heimatland zurückkehrt, ist diese Reise jedoch die letzte in seinem Leben. Todkrank bäumt er sich noch einmal in einer politischen Aktion für die Freiheit Sardiniens auf und gerät in einem finalen Feuerwerk in den Sog der ureigenen Begrenztheit.

„Die Rückkehr“ ist nicht nur eine brillante, hintersinnige Erzählung, sie ist auch scharfsinniger Zeitgeist und eine innige, sardisch-deutsche Herzensbrücke.

Stöbern in Romane

Der Weihnachtswald

Eine schöne Weihnachtsgeschichte

Amber144

Alles wird unsichtbar

Eine tragische und fesselnde Geschichte, auf die man sich jedoch erst einlassen muss.

Prinzesschn

Kirchberg

Kraftvoll und leise, ein inhaltlich und sprachlich gelungenes Buch, abseits des Mainstreams

monerl

Kleine Stadt der großen Träume

Auch wenn Eishockey eine zentrale Rolle spielt, geht es um sehr viel mehr als das... Sehr tiefgründig und emotional. Für mich Highlight 2017

mareike91

Fever

Genial! Packendes Epos, das sehr klug und spannend vom menschlichen Zusammenleben erzählt. Ein absolutes Jahreshighlight 2017!

Gwendolyn22

Karolinas Töchter

Sehr berührend

Amber144

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Liebe zu Sardinien

    Die Rückkehr

    Duffy

    21. October 2013 um 11:18

    Der Sarde Matteo kehrt nach 42 Jahren in Deutschland zurück in seine Heimat. Allerdings nicht so, wie er es sich vorgestellt hat, denn ein Gehirntumor lässt ihm nur noch wenig Zeit, um seine Rückkehr zu geniessen. Er lässt sich dazu hinreißen, sich auf ein Attentat auf Berlusconis Villa an der Costa Smeralda zu beteiligen. Seine letzte Unterstützung für seine geliebte Heimat. Wortgewaltig, bildhaft, gefühlvoll. So schreibt Fritsche über Sardinien. Nur wer die Insel kennt, kann so darüber schreiben und so ist denn auch das Land die eigentliche Hauptperson neben dem Matteo, der genau das mitbringt, was dieses Land auch ausmacht: Die Liebe seiner Bewohner. Mit großem Kopfkino versprüht dieses Buch die schönsten Farben und Nuancen, da ist der Kampf des Matteo gegen seine Krankheit, gegen seine Gegner und das Vergessen, ein gleichberechtiger Teil in der ganzen Geschichte, deren Intensität dem Leser gleichwohl ein Gefühl der Wärme als auch der Sprachlosigkeit vermittelt. Ein beeindruckendes Buch und eine schöne literarische Einladung auf eine der eigenwilligsten und faszinierendsten Inseln, die es gibt.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks