Markus Heitz

 4.2 Sterne bei 9,956 Bewertungen
Autor von Die Zwerge, Kinder des Judas und weiteren Büchern.
Markus Heitz

Lebenslauf von Markus Heitz

Einer der größten deutschen Schriftsteller unserer Zeit: Markus Heitz wird am 10. Oktober 1971 in Homburg geboren und ist deutscher Journalist, Fantasy-, Horror- und Science-Fiction-Autor. Sein Abitur macht Markus Heitz an der katholischen Privatschule Johanneum in Homburg, welches er 1991 abschließt. Nach seinem Grundwehrdienst in Bexbach, studiert er Germanistik und Geschichte auf Lehramt. Dieses Studium beendet er 2000 und arbeitet seitdem als freier Journalist bei der Saarbrücker Zeitung. 2003 erhält er für seinen Debüt-Roman „Die Dunkle Zeit 1 – Schatten über Ulldart“ den Deutschen Phantastik-Preis. Die Romansaga „Die Dunkle Zeit“ handelt von dem jungen Prinzen Lodrik, der in die Provinz von Ulldart entsandt wird, um als Statthalter zu arbeiten. Was er nicht weiß, zu dem Zeitpunkt als er die Region erreicht, herrscht allgemeine Unruhe: Ein angesehener Mönch hat auf seinem Sterbebett prophezeit, dass Ulldart von Leid und Zerstörung heimgesucht wird. Es liegt nun an Lodrik, in welche Richtung sich Ulldart weiterentwickeln wird. Seit dem Durchbruch mit dem Roman „Die Zwerge“ lebt Markus Heitz in Zweibrücken als freier Autor. Er ist überdies Mitbesitzer einer Studentenkneipe und eines Irish Pubs.

Neue Bücher

Ulldart. Die komplette Saga

 (1)
Neu erschienen am 04.12.2018 als Hörbuch bei OSTERWOLDaudio.

Wédora - Schatten und Tod

 (52)
Neu erschienen am 03.12.2018 als Taschenbuch bei Knaur Taschenbuch.

Die Legenden der Albae

 (2)
Neu erschienen am 02.10.2018 als Taschenbuch bei Piper.

Die Legenden der Albae

 (1)
Neu erschienen am 02.10.2018 als Taschenbuch bei Piper.

Alle Bücher von Markus Heitz

Sortieren:
Buchformat:
Die Zwerge

Die Zwerge

 (982)
Erschienen am 01.09.2016
Kinder des Judas

Kinder des Judas

 (654)
Erschienen am 01.08.2009
Ritus

Ritus

 (628)
Erschienen am 01.06.2008
Der Krieg der Zwerge

Der Krieg der Zwerge

 (532)
Erschienen am 01.09.2016
Sanctum

Sanctum

 (502)
Erschienen am 01.09.2006
Die Rache der Zwerge

Die Rache der Zwerge

 (472)
Erschienen am 01.09.2016
Das Schicksal der Zwerge

Das Schicksal der Zwerge

 (347)
Erschienen am 01.09.2016
Blutportale

Blutportale

 (325)
Erschienen am 01.01.2010

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Markus Heitz

Neu
Thomas_Dobrokovskys avatar

Rezension zu "Des Teufels Gebetbuch" von Markus Heitz

Packendes Spiel mit dem Tod - Der Einsatz: Das Leben
Thomas_Dobrokovskyvor 2 Tagen

Auf der Ostsee liegt die Anatevka etwa 18 Seemeilen nordwestlich von Tallinn und ist mit Bergungsarbeiten beschäftigt und hebt eine Kiste von uraltem Champagner. Die Mannschaft ist verärgert, der erwartete Schatz blieb aus. Das Gefühl währte nicht lange, denn kurz darauf stirbt die komplette Besatzung der Anatevka und lässt ein Geisterschiff zurück.

Tadeus Boch kämpft jeden Tag im Casino von Baden-Baden gegen seine Spielsucht an. Er ist dort nicht als Spieler unterwegs, sondern steht seit vier Jahren auf der anderen Seite der Tische als Sicherheitsmitarbeiter. Durch einen Zufall geleitet er einen russischen jungen Spieler zur Tür hinaus, der dabei eine seltsame Spielkarte verliert. 
Boch spürt sofort, dass die Karte ihn ausgesucht hat und behält sie für sich. Er erfährt erst später von der Besonderheit seiner Karte und dass es von ihrer Art ein ganzes Kartenspiel gibt, das seine Besitzer um den Verstand und sehr oft auch den Tod bringt. Ist er stark genug ihr zu widerstehen?

Klappentext:
Der ehemalige Spieler Tadeus Boch gelangt in Baden-Baden in den Besitz einer mysteriösen Spielkarte aus einem vergangenen Jahrhundert.
Alsbald gerät er in einen Strudel unvorhergesehener und mysteriöser Ereignisse, in dessen Zentrum die uralte Karte zu stehen scheint.
Die Rede ist von einem Fluch. Was hat es mit der Karte auf sich? Wer erschuf sie? Gibt es noch weitere? Wo könnte man sie finden? Dafür interessieren sich viele, und bald wird Tadeus gejagt, während er versucht, dem Geheimnis auf die Spur zu kommen. Plötzlich steigt der Einsatz: Es geht um nicht weniger als sein eigenes Leben.

Fazit:

Auf 628 Seiten entführt uns Markus Heitz in eine mysteriöse Geschichte um Magie, Tod, Gier und Eifersucht. In dessen Zentrum stehen natürlich die übernatürlichen Spielkarten, die gemeinsam des Teufels Gebetbuch ergeben.

Freut euch auf eine unheimlich spannende Geschichte, mit vielen verschiedenen Wendungen, welche die vielen Seiten nur so dahinfliegen lassen. Die Kapitel könnten für meinen Geschmack etwas kürzer sein, doch das tut der Story keinen Abbruch

Mich hat das Buch sehr gefesselt und mir damit einen neuen Lieblingsautor beschert, dessen andere Bücher ebenfalls auf meine Todo-Liste wandern.

Sehr gerne vergebe ich hier 5 von 5 Sternen.

Kommentieren0
0
Teilen
Philips avatar

Rezension zu "DOORS ? - Kolonie" von Markus Heitz

40er Jahre ohne Nazis aber mit Verschwörungstheorien und Mystery
Philipvor 5 Tagen

Markus Heitz war und ist einer meiner absoluten Lieblingsautoren und das nicht nur im Bereich Fantasy. Schließlich brachte mich seine Zwergen-Saga vor ein paar Jahren überhaupt erst wieder zurück zum Buch. Da ist es fast selbstverständlich, dass ich mittlerweile (fast) jedes seiner Bücher gelesen habe. So war es natürlich auch bei Markus Heitz neuem Buchprojekt DOORS, welches mir zum ersten Mal auf der Leipziger Buchmesse 2018 begegnet ist.

Markus Heitz hat nämlich nicht nur ein Buch geschrieben, sondern direkt drei, die allerdings jeweils deutlich kürzer sind als die üblichen Wälzer, die der deutsche Bestsellerautor normalerweise auf den Markt bringt. In Summe sind alle drei Bücher aber wieder ungefähr so umfangreich, wie ein normales Heitz Buch. Das Besondere an DOORS ist aber nicht nur das Setting selbst, sondern das Gesamtkonzept. Der Leser wird bei DOORS nämlich vor die Wahl gestellt und kann sich aktiv für einen Titel entscheiden. Hierfür gab es zunächst eine Pilotfolge, die es sowohl in limitierter Stückzahl im Buchhandel als Printexemplar gab, als auch als kostenloses eBook online bei allen gängigen eBook Anbietern. Am Ende dieser Pilotfolge wurde der Leser dann aktiv vor die Wahl gestellt, durch welche Tür man als Leser treten möchte. Man konnte dabei zwischen den Türen “X” (Dämmerung), “!” (Blutfeld) oder “?” (Kolonie) treten und gelangt dabei in ganz unterschiedliche Settings. Übrigens ist die Pilotfolge auch nochmal in jedem der einzelnen Bücher abgedruckt, weshalb man auch auf die vorherige Lektüre der Pilotfolge, die auch einzeln verfügbar ist, verzichten kann.

Das spannende hierbei ist zum einen, dass man so als Leser aktiv die Wahl hatte, welche Richtung man gerne gehen möchte, vom Mittelalter über die 40er Jahre bis hin zur nahen Zukunft und zum anderen war dadurch nie klar, welche Protagonisten es bis zum Ende des jeweiligen Titels schaffen, da die Entwicklungen der Geschichten jeweils in (teilweise) komplett andere Richtungen verliefen.

Wichtig ist hierbei die Tatsache, dass es keine Reihenfolge der DOORS Romane gibt. Man kann alle unabhängig voneinander lesen oder sich eben nur in ein Abenteuer stürzen. Die bereits angekündigte zweite DOORS Staffel (erscheint im August 2019) wird nicht an einem bestimmten Teil der ersten Staffel anknüpfen, weshalb man nicht Gefahr läuft, etwas aus einem der DOORS Bände aus Staffel 1 zu verpassen.

Ich selbst habe mich für die Lektüre eines einzelnen Abenteuers entschieden. Ob ich die weiteren Bände der ersten Staffel lesen werde, mache ich etwas von der mir zur Verfügung stehenden Zeit abhängig. Aufgrund der Bookplanetarium Live Show, die wir zum DOORS Projekt auf der Frankfurter Buchmesse mit Markus Heitz durchgeführt haben, habe ich mich für den Titel Kolonie entschieden, weshalb mich mein Abenteuer in die 40er Jahre nach Deutschland geführt hat.

In diesem Szenario haben die Alliierten frühzeitig den Kriege gegen Nazideutschland gewonnen, vor allem auch durch ein geglücktes Stauffenberg Attentat. In dieser komplett neuen Situation müssen sich die Protagonisten nach der Absolvierung der Pilotfolge nun herumschlagen und ihre Mission, die Rettung von Anna-Lena, umsetzen. Ob der angeheuerten Truppe dies gelingt und ob überhaupt alle Mitglieder dieses Abenteuer überleben, könnt ihr im Buch DOORS ? – Kolonie, nachlesen.

Mir persönlich hat dieser erfrischend neue Ansatz ausgesprochen gut gefallen. Ich mochte die Wahlmöglichkeit, die dem Leser gegeben wurde. Zwar hat man nur bedingt Einfluss auf das Leseerlebnis, kann nach einem sehr spannenden Auftakt in Form der Pilotfolge aber dennoch über ein bestimmtes Setting entscheiden, was mir sehr zugesagt hat.

Besonders positiv ist mir in dieser ersten DOORS Staffel auch der sehr bunte Mix aus unterschiedlichsten Protagonisten aufgefallen, die alle ihre eigene Persönlichkeit haben und zudem nicht unbedingt diese Fähigkeiten aufweisen, für die sie ursprünglich angeheuert worden sind. Das Ergebnis ist ein Plot, der völlig unvorhersehbar wird, da jeder Charakter völlig anders agiert, als man eigentlich erwarten könnte. Dies hat für mich einen gewissen Charme an DOORS ausgemacht.

Zudem mochte ich die Mischung aus realen Fakten und frei erfundenen geschichtlichen “Fakten”, die dafür sorgten, dass man sich zwar schnell in der geschilderten Welt zurechtfinden konnte, aber dennoch vor sehr viele unbekannte Ereignisse gestellt wurde, um dennoch eine völlig neue Welt zu erkunden.

Die Tatsache, dass sehr viele Verschwörungstheorien in die Geschichte eingewoben worden sind, die wir heutzutage kennen (bspw. Nazis auf dem Mond), haben eine ansonsten recht ernste Handlung auf angenehme Art aufgeheitert und mich öfter einmal schmunzeln lassen.

Der Schreibstil ist wie immer sehr angenehm und wirkte trotz des für Heitz Verhältnisse sehr geringen Umfangs von knapp 300 Seiten inklusive Pilotfolge zu keiner Zeit gehetzt. Da gab es Szenen in umfangreicheren Romanen, die deutlich mehr Tempo hatten. Hier wurde Zeit für eine kontinuierliche Entwicklung eingeräumt, die dem Lesespaß gutgetan haben. Außerdem ist vor allem der Pilotfolge anzumerken, dass es ursprünglich für eine TV Serie ausgelegt gewesen ist, was einen gewissen Pepp in den Lesefluss gebracht hat. War etwas Heitz untypisch, hat mir aber dennoch außerordentlich gut gefallen.

Insgesamt war DOORS ? – Kolonie von Markus Heitz eine sehr unterhaltsame Mischung aus mysteriösen Elementen, abwechslungsreichen Charakteren und einer alternativen geschichtlichen Handlung, die mir sehr gefallen hat. Ich hatte sehr viel Spaß beim Lesen und hab auch schnell Gefallen an diesem neuen Konzept gefunden. Definitiv wünsche ich mir mehr davon!

Fazit zu DOORS ? – Kolonie von Markus Heitz
Ein fantastisches neues Buchkonzept, welches mich von Anfang an überzeugen konnte. Innovativ, spannend und unterhaltsam. Für Mysteryfans ein tolles Abenteuer, welches Lust auf weitere Ereignisse und Zeitreisen macht. Ich freue mich auf DOORS Staffel 2 im August 2019.


(c) Book Walk -  https://book-walk.de/2018/11/rezension-doors-kolonie-von-markus-heitz/

Kommentieren0
1
Teilen
pardens avatar

Rezension zu "AERA 2 - Die Rückkehr der Götter: Das Vatikanrätsel" von Markus Heitz

Hat der Teufel hier seine Hand im Spiel?
pardenvor 5 Tagen

HAT DER TEUFEL HIER SEINE HAND IM SPIEL?


Interpol-Ermittler Malleus Bourreau ist Atheist geblieben in einer Welt, in der es vor Göttern nur so wimmelt. Und er ist gut in seinem Job, denn er hat keinen Respekt. Nicht vor Menschen und nicht vor Göttern. Sein aktueller Fall fordert ihn allerdings: Wertvolle Artefakte aus den verschiedensten Kulturen sind verschwunden und die Diebe gehen dabei buchstäblich über Leichen. Wie hängen die Gegenstände zusammen?

"Das Vatikanrätsel" ist der zweite Teil des zehnteiligen eSerials" AERA, die Rückkehr der Götter" von Markus Heitz: Malleus Bourreau muss einen Mord im Vatikan auflösen, wobei sich schnell herausstellt, dass es sich um mehr handelt: Steckt in dem zu restaurierenden Bild die Lösung?

Ausgerechnet in den Vatikan führt seine Arbeit den Interpol-Ermittler Malleus Bourreau - er, der Atheist ist, obwohl die wiedererstarkten alten Gottheiten die großen Religionen wie das Christentum, den Islam oder das Judentum ziemlich an den Rand gedrängt haben. Bourreau jedenfalls glaubt an nichts davon. Im Vatikan lebt noch der Papst mit seinem Gefolge, und die ansonsten häufig verfolgten Christen, die ihren Glauben nicht aufgeben wollen, campieren auf dem Außengelände des Vatikans.

Im Inneren des mittlerweile etwas heruntergekommenen Heiligtums geht jeder nach wie vor seiner üblichen Arbeit nach, doch nun ist einer der Padres ermordet worden, als er gerade ein altes Bild von da Vinci restaurieren wollte. Besonders pikant an der Situation ist die Tatsache, dass es sich bei dem Opfer um den Sohn des Papstes handelt. Die Würgemale am Hals weisen verbranntes Fleisch auf, auf der Stirn steht das Symbol des Teufels geschrieben: 666. Kämpfen nun also nicht nur die alten Gottheiten gegen das Christentum, sondern auch der alte Erzfeind schlechthin?

Natürlich hat Bourreau da so seine Zweifel, aber was er schließlich entdeckt, hat auch er nicht erwartet. Doch unerwartet scheint sich da eine Möglichkeit aufzutun, dem Geheimnis um die gestohlenen Artefakte auf die Spur zu kommen. Doch kann - und will - Bourreau den geforderten Preis tatsächlich zahlen?

Immer noch wird Bourreau von einem ominösen Wesen verfolgt, das ihm, falls nötig, unbemerkt Schützenhilfe gewärt. Diese kann der Interpol-Ermittler auch diesmal wieder gut gebrauchen, und immer noch wird nicht deutlich, wer dieses Wesen eigentlich ist oder was es letztlich mit der Verfolgung von Malleus bezweckt. Auch der Ermittler ist ermittlungs- und waffentechnisch gut ausgerüstet, doch manche Gegner lassen sich einfach nicht mit normalen Mitteln erledigen.

Dieser gerade einmal 137 Seiten lange Fall hat mir recht gut gefallen, doch würde ich mir insgesamt noch mehr Spannung wünschen. Malleus Bourreau ist sicher keine Identifikationsfigur, doch macht es stellenweise durchaus Spaß, ihn bei seinen etwas unkonventionellen Ermittlungen zu beobachten. Auch sein eher respektloser Umgang mit den Entitäten - wenn es denn welche sind - trifft tatsächlich meinen Humor.

Gleich nach Abschluss des Falls im Vatikan wird der Interpol-Ermittler wieder zu einem weiteren Tatort beordert, womit der Autor erneut einen fiesen Cliffhanger am Ende platziert hat. Da ich in der Reihe allmählich anzukommen scheine und ich Band 2 schon etwas überzeugender fand als die erste Folge der Reihe, werde ich mich auch mal dem Nachfolger widmen...


© Parden


******************************

Bisher gelesen in der Reihe AERA - Die Rückkehr der Götter:

Kommentare: 2
7
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Marina_Nordbrezes avatar
Advent
Der LovelyBooks Adventskalender beschert euch eine buchige Adventszeit und verkürzt die Tage bis Weihnachten! Denn vom 01.12. bis 24.12. öffnen wir jeden Tag unser Bücherregal für euch und verlosen großartige Literatur zum Weiterschenken oder selber Lesen!

Heute könnt ihr eines von 5 Exemplaren von "DOORS ! - Blutfeld" von Markus Heitz gewinnen!

Bewerbt euch heute am 06.12.2018 direkt über den blauen „Jetzt bewerben“-Button und verratet uns, warum ihr dieses Buch gewinnen möchtet!

Unser LovelyBooks Adventskalender ist randvoll mit Buchgeschenken für die ganze Familie. Habt ihr schon die weiteren Buchverlosungen des heutigen Tages entdeckt? Und wer noch auf der Suche nach Inspiration ist, findet im Stöberbereich ganz wunderbare Ideen für Buchgeschenke für die Liebsten!

Aufgepasst! Unser Lesefuchs ist neugierig, was sich alles im LovelyBooks Adventskalender verbirgt und besucht ihn deswegen immer wieder. Findest du ihn? Dann klick auf den Fuchs und sichere dir so die Chance auf eines von 5 Buchpaketen. Wenn du den frechen Lesefuchs vier Mal entdeckst, landest du im Lostopf für unser riesengroßes Weihnachtspaket mit allen (!!!) 69 Büchern aus dem Adventskalender! Augen offen halten lohnt sich!

Mehr zum Buch:
Ein neues, actiongeladenes Mystery-Abenteuer von SPIEGEL-Bestseller-Autor Markus Heitz

"DOORS" ist ein neues Buchkonzept von SPIEGEL-Bestseller-Autor Markus Heitz. In der kostenlosen Pilotfolge "DOORS - Der Beginn" kannst du die ersten 80 Seiten von "DOORS ! - Blutfeld", "DOORS ? - Kolonie" und "DOORS X - Dämmerung" kostenlos lesen.
Am Ende der Pilotfolge wirst du gemeinsam mit den Helden vor die Wahl gestellt: drei Türen, drei Bücher - durch welche Tür werdet ihr treten?
Greife zu dem DOORS-Band deiner Wahl und erfahre, was hinter den Symbolen steckt.

3 Bücher, 3 Welten, 3 Türen – welche wirst du öffnen? Hinter diesen Türen lauert vieles. Auch das Abenteuer.

Du hast dich für "DOORS ! - Blutfeld" entschieden? Dann beginnt dein Abenteuer hier.

Im Höhlenlabyrinth unter der Villa der van Dams lauert ein uraltes Geheimnis – hinter mysteriösen Türen, versehen mit rätselhaften Symbolen.
Als Ex-Soldat Viktor und sein Geo-Expertenteam auf der Suche nach der vermissten Anna-Lena van Dam eine Tür öffnen, führt diese die Gruppe ins frühe Mittelalter des 9. Jahrhunderts.
Doch anders, als sie es aus den Geschichtsbüchern kennen, wird die Macht nicht nur von Männern ausgeübt. Während mächtige Kaiserinnen sich bekriegen, planen männliche Verschwörer das Ende des Matriarchats. Viktor und sein Team suchen nach Anna-Lena und sind mittendrin, als Europa auf eine gigantische Schlacht zusteuert …


Bitte beachtet vor eurer Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen 
SandraVomBuchschnacks avatar
Letzter Beitrag von  SandraVomBuchschnackvor 7 Tagen
Herzlichen Glückwunsch an die Fünf ☺️
Zur Buchverlosung
Marina_Nordbrezes avatar
Lieselotte
Der LovelyBooks Adventskalender beschert euch eine buchige Adventszeit und verkürzt die Tage bis Weihnachten! Denn vom 01.12. bis 24.12. öffnen wir jeden Tag unser Bücherregal für euch und verlosen großartige Literatur zum Weiterschenken oder selber Lesen!

Heute könnt ihr eines von 5 Exemplaren von „DOORS X - Dämmerung“ von Markus Heitz gewinnen!

Bewerbt euch heute am 01.12.2018 direkt über den blauen „Jetzt bewerben“-Button und verratet uns, wem ihr dieses Buch am liebsten schenken würdet!

Unser LovelyBooks Adventskalender ist randvoll mit Buchgeschenken für die ganze Familie. Habt ihr schon die weiteren Buchverlosungen des heutigen Tages entdeckt? Und wer noch auf der Suche nach Inspiration ist, findet im Stöberbereich ganz wunderbare Ideen für Buchgeschenke für die Liebsten!

Aufgepasst! Unser Lesefuchs ist neugierig, was sich alles im LovelyBooks Adventskalender verbirgt und besucht ihn deswegen immer wieder. Findest du ihn? Dann klick auf den Fuchs und sichere dir so die Chance auf eines von 5 Buchpaketen. Wenn du den frechen Lesefuchs vier Mal entdeckst, landest du im Lostopf für unser riesengroßes Weihnachtspaket mit allen (!!!) 69 Büchern aus dem Adventskalender! Augen offen halten lohnt sich!

Mehr zum Buch:
Ein neues, actiongeladenes Mystery-Abenteuer von SPIEGEL-Bestseller-Autor Markus Heitz

"DOORS" ist ein neues Buchkonzept von SPIEGEL-Bestseller-Autor Markus Heitz. In der kostenlosen Pilotfolge "DOORS - Der Beginn" kannst du die ersten 80 Seiten von "DOORS ! - Blutfeld", "DOORS ? - Kolonie" und "DOORS X - Dämmerung" kostenlos lesen.
Am Ende der Pilotfolge wirst du gemeinsam mit den Helden vor die Wahl gestellt: drei Türen, drei Bücher - durch welche Tür werdet ihr treten?
Greife zu dem DOORS-Band deiner Wahl und erfahre, was hinter den Symbolen steckt.

3 Bücher, 3 Welten, 3 Türen – welche wirst du öffnen? Hinter diesen Türen lauert vieles. Auch das Abenteuer.

Du hast dich für "DOORS X - Dämmerung" entschieden? Dann beginnt dein Abenteuer hier.

Kann man in einem Haus verschwinden? Die Spuren von Anna-Lena van Dam führen zwar eindeutig hinein in die seit Jahrzehnten leer stehende Villa ihres Urgroßvaters – aber nicht wieder heraus. Ihr Vater vermutet sie in einem geheimen Höhlensystem unter dem Haus und schickt ein Geo-Expertenteam aus, um seine Tochter zu suchen. Eine mysteriöse, mit einem X gekennzeichnete Tür stößt das Team um den Ex-Soldaten Viktor von Troneg unerwartet in die eigenen Albträume. Wie besiegt man die eigenen Dämonen? Im unterirdischen Reich existiert zudem noch viel mehr, das nicht von dieser Welt ist. Und der einzige Fluchtweg führt in eine bedrohliche Zukunftsvision.


Bitte beachtet vor eurer Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen


Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Markus Heitz wurde am 10. Oktober 1971 in Homburg (Deutschland) geboren.

Markus Heitz im Netz:

Community-Statistik

in 4,906 Bibliotheken

auf 1,559 Wunschlisten

von 354 Lesern aktuell gelesen

von 431 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks