Markus Heitz Die Rache der Zwerge

(447)

Lovelybooks Bewertung

  • 468 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 10 Leser
  • 21 Rezensionen
(215)
(167)
(51)
(12)
(2)

Inhaltsangabe zu „Die Rache der Zwerge“ von Markus Heitz

Markus Heitz hat den Zwergen ein unverwechselbares Gesicht gegeben. Nach mehr als einer Viertelmillion verkaufter Romane um Tungdil und seine Gefährten zieht der tapfere kleine Held erneut aus, um gegen die Feinde des Geborgenen Landes anzutreten. Diesmal machen ihm die gefährlichsten Wesen des Heitz’schen Universums zu schaffen: üble Halbkreaturen, teils Albae, teils Orks, die sich mit todbringenden Maschinen umgeben und mordend durch das Zwergenreich streifen. Als dann noch der versteinerte Magus Lot-Ionan gestohlen wird, weiß Tungdil, dass sich ein furchtbares Unheil nähert. Erneut muss er zur Doppelaxt greifen, um sein Land zu retten … Mit diesem rasanten Zwergenthriller hält Heitz seine Leser ein weiteres Mal in Atem.

mehr Geheimnnisse, mehr Spannung, mehr Action...

— inloveofbooks

Unser außergewöhnlicher Protagonist und die immer noch unvorhersehbare Handlungen überzeugen! Gute Balance aus Neu und Nostalgie

— BlackTeaBooks

Stöbern in Fantasy

Die Hexe von Maine

Einmal angefangen könnte ich das Buch nicht mehr aus den Händen legen! Tolles Buch mit viel Spannung!

Mila1394

Harry Potter und der Gefangene von Askaban

Auch als Erwachsene immernoch mein Liebligsteil

sternchennagel

Das Lied der Krähen

Ähnlich wie die Grischa-Reihe, für mich größtenteils eher durchschnittlich. - 3/5 Sternen

AmiLee

Fabula Lux (Sammelband)

Was für ein Wahnsinn! Sooo genial. Ich liebe dieses Buch

bea76

Das Vermächtnis der Engelssteine

Eine geniale Fortsetzung mit unglaublich tollen Charakteren! Kann es kaum erwarten weiter zu lesen!!!

Leseratte2007

Bitterfrost

Neue Gegner, Action, Kampf und Artefakte

his_and_her_books

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das Abenteuer nach dem Abenteuer

    Die Rache der Zwerge

    BlackTeaBooks

    05. December 2016 um 18:47

    Es ist das Abenteuer nach dem Abenteuer. Im Geborgenen Land herrscht nach zwei schnell aufeinanderfolgenden Kriegen endlich Frieden. Doch wie geht man mit der Ruhe nach dem Sturm um, wenn man an so an diesen gewöhnt ist? Das ist nämlich alles andere als einfach, und ich habe großen Respekt für Markus Heitz, dass er sich an diese Fortsetzung gewagt hat.Unsere bekannten Helden müssen lernen, dass es mit dem "Happy End" nicht aufhört. Sie werden von alltäglichen Dingen eingeholt, versuchen ihren Platz in ruhigen Zeiten zu finden und haben währenddessen trotzdem im Hinterkopf, dass es vielleicht doch nur die Ruhe vor dem Sturm sein könnte. Natürlich ist es so, obwohl es auch einmal interessant wäre, vom Gegenteil zu lesen.[In diesem Absatz steckt ein kleiner Spoiler, dem man aber gleich am Anfang begegnet - nichts Dramatisches] Einen kleinen Geschmack davon bekommen wir durch Tungdil, der nach einem Unglück in Alkohol und Selbsthass versinkt. Dem stand ich ein wenig skeptisch gegenüber, weil der wahrscheinlich intelligenteste Bewohner des Landes eigentlich zu intelligent dafür scheint; auf der anderen Seite zeigt es aber auch, dass eben niemand immun gegen emotionale Schläge ist und sich selbst verlieren kann. Dieser innere Kampf war auf jeden Fall einer der interessantesten Aspekte der gesamten Reihe.[Spoiler Ende]Das Böse gräbt sich also leise und schleichend einen Weg zurück ins Geborgene Land, so dass es am Anfang niemand bemerkt und man die Zeichen erst sieht, wenn es zu spät ist.Einige Punkte waren mir dabei leider zu einfach gelöst. Auch wenn wir bisher wertvolle Figuren verloren haben, ist es manchmal unrealistisch wie unsere Helden fast unbeschadet durch die Gefahren ziehen. Auch über fragwürdige Handlungsstränge ließe sich streiten, so dass ich mit dem schnell vergebenen Titel 'Meisterwerk' nicht ganz mitgehen kann. Diese hohe Messlatte muss aber gar nicht angelegt werden, denn man kann trotzdem völlig in das Buch eintauchen und das Lesen genießen.Besonders gut gefallen hat mir, dass ich entgegen meiner Erwartungen von Anfang bis Ende im Dunkeln getappt bin! Denn auch wenn man kleinere Handlungsstränge teilweise sofort durchschaut hat - ich konnte nicht vorhersehen wie sich diese zu einem großen Ganzen zusammenfügen würden. So gab es unzählige Überraschungen und Wendungen der Wendungen, die die etwas unglücklicher gelösten Stellen überlagern konnten.FAZITAuch Der Krieg der Zwerge ist wie gewohnt fesselnd, doch auf eine innovative Weise. Als Fortsetzung wurde die Balance aus Neu und Nostalgie sehr gut getroffen und bietet wortwörtlich fantastische Unterhaltung. Mein einziger Kritikpunkt sind einige Aspekte, die ins Vorhersehbare oder etwas Unrealistische abrutschen. Abgesehen davon war das Buch ein tolles Leseerlebnis und bekommt vier BlackTeaCups!

    Mehr
  • Der dritte Teil hält Überraschungen bereit

    Die Rache der Zwerge

    °bluemoon°

    11. November 2015 um 21:06

    "Die Rache der Zwerge", der dritte Teil der Reihe um die Zwerge erzählt, wie das Geborgene Land erneut in großer Gefahr schwebt. Gefährliche Mischwesen aus Orks, Albae und Maschinen bedrohen alle Völker des Landes und stehlen die Diamanten, dies diese gesammelt haben. Und von denen einer soviel Macht beinhaltet, dass der Besitzer das ganze Land beherrschen könnte! Dementsprechend groß ist die Besorgnis bei allen, doch niemand scheint den Gegnern gewachsen zu sein,von denen niemand weiß, woher sie kommen oder wer dahinter stecken könnte. Noch dazu benehmen sich die Elben auf einmal sehr merkwürdig und scheinen die anderen Völker gegen die Zwerge aufhetzen zu wollen. Und das, wo doch die neue Einheit und Freundschaft erst mühsam aufgebaut wurden und gerade in solchen Zeiten hilfreich wären.... Aber als wäre das schon alles, tauchen auch seltsame Zwerge im Geborgenen Land auf, die die Untergründigen genannt werden. Was es mit ihnen auf sich hat, weiß man noch nicht so wirklich. Schaffen die Helden um Tungdil erneut das Unmögliche und retten ihr Heimatland? Viele Hindernisse und unerwartete Gegner aus oft auch unerwarteten Richtungen lassen alles sehr spannend für den Leser. Es gibt viele Wendungen und auch Tungdil überrascht in den ersten Kapiteln - auf eine Art und Weise, wie man es nicht erwartet hätte. Fünf Sterne!

    Mehr
  • Die Rache der Zwerge von Markus Heitz

    Die Rache der Zwerge

    RueSar

    05. March 2015 um 19:02

    Da mir der zweite Teil der Zwergen-Reihe von Markus Heitz nicht ganz so gut wie der erste gefallen hatte, machte ich vor Band Drei “Die Rache der Zwerge” eine kleine Pause von der Serie. Bevor ich dieses Buch zu lesen begonnen hatte, hoffte ich inständig, dass mich dieser Teil wieder mehr fesseln würde, und ich wurde nicht enttäuscht. 5 Zyklen nach dem letzten Abenteuer treffen wir wieder auf unseren Lieblingshelden Tungdil. Doch die Zeit hat ihre Spuren an ihm hinterlassen, denn der gefeierte Held ist zum Säufer mutiert. Diese Entwicklung von Tungdil fand ich sehr interessant, da der Leser nun einen Protagonisten vor sich hat, der schon Schwierigkeiten hat, wieder in sein eigenes Bett zu finden und dennoch eigentlich das Geborgene Land retten sollte. Wird ihm diese Aufgabe wieder gelingen? Natürlich zieht Tungdil nicht alleine in sein Abenteuer, auch Boindil, Rodario und weitere alte Bekannte tauchen wieder auf. Zudem kommen einige neue Figuren und auch Rassen dazu, die das “Zwergen-Universum” noch größer und vielfältiger erscheinen lassen. Die Protagonisten werden dabei auch in diesem Buch wieder sehr plastisch beschrieben und entwickeln sich sowohl in ihren Fähigkeiten, als auch charakterlich immer weiter. Der Schreibstil von Markus Heitz ist, wie auch schon in den anderen Zwergen- Büchern, sehr rasant, düster und spannend. Der Autor schafft es auch immer wieder, dass er mich mit seiner Wortvielfalt und seinen Beschreibungen in seinen Bann zieht. Im Gegensatz zum vorherigen Band fand ich “Die Rache der Zwerge” spannender und auch die Story hat mir im dritten Teil besser gefallen. Grundsätzlich gefiel mir dieser Band bis jetzt eigentlich am Besten, da auch sehr viele neue Elemente dazukommen.Fazit “Die Rache der Zwerge” von Markus Heitz ist für mich der bis jetzt spannendste Band der Serie und bekommt von mir 5 von 5 Sternen.

    Mehr
  • Fesselnd! Packend! Spannend!

    Die Rache der Zwerge

    Madlenchen

    30. January 2014 um 09:48

    Klappentext: Der tapfere kleine Held zieht erneut aus, um gegen die Feinde des Geborgenen Lands anzutreten. Diesmal machen ihm die gefährlichsten Wesen des Heitzschen Universums zu schaffen: üble Halbkreaturen, teils Albae, teils Orks, die sich mit todbringenden Maschinen umgeben und mordend durch das Zwergenreich streifen. Als dann noch der versteinerte Magus Lot-Ionan gestohlen wird, weiss Tungdil, dass sich ein furchtbares Unheil nähert. Erneut muss er zur Doppelaxt greifen, um sein Land zu retten. Erster Satz: „Groshna blieb stehen und horchte in die unsäglich dichten Nebelschwaden, die seine gelben Augen nicht durchdringen konnten, obwohl er zu den besten Kundschaftern des Heeres von Fürst Ushnotz gehörte.“ Meine Meinung: Der dritte Teil der Saga um Tungdil Goldhand und seine Freunde geht rasant los. Allein schon der Prolog im Buch hat mich stutzig und neugierig gemacht. Was kommt in diesem Werk auf Tungdil zu? Kann er gewinnen? Wird er genau wie in den ersten beiden Büchern wieder Freunde und Gefährten verlieren? Die Kapitel sind auch in diesem Band aus mehreren Personenperspektiven. Damit meine ich aber nicht, dass sie in der Ich-Form geschrieben sind. Es wird einfach jedes Kapitel von einem anderen Schauplatz mit den jeweiligen Personen erzählt. Ich mag diesen Schreibstil total gerne, denn so verpasse ich nie was rund um Tungdil los ist. Man ist bei Rodario dem Unglaublichen, bei Prinz Mallen, bei den verschiedenen Zwergenstämmen und natürlich bei Tungdil. Und überall ist etwas los. Nie ist ein Kapitel langweilig oder unnötig. Alles gehört zum grossen Ganzen. Kaum ist das Geborgene Land gerettet, wartet schon ein neuer Feind. Viele verwirrende Dinge passieren den Zwergen und Menschen. Haben die Elben etwas damit zu tun? Wieso verhalten eben diese sich so komisch? Oder sind sogar die Zwerge der Dritten daran schuld? Man weiss es nicht. Aber die Spannung wird dadurch nur noch mehr gesteigert. Wer ist der neue Feind der das Geborgene Land bedroht? Und wie können Tungdil und seine Freunde ihn aufhalten? Die Beschreibungen und die Wortvielfalt von Herrn Heitz verzauberte mich auch in diesem Teil. Ich mag seine unverblümte Art die Dinge zu schildern. „ >> Wir geben nicht auf<<, ächzte der Zwerg und versuchte, Tandiburs Hand zu fassen. In der Bewegung erschlaffte sein Leib, der Brustkorb sank zusammen. Der Teppich aus Toten hatte einen weiteren Webfaden erhalten.“ Dieser dritte Teil der Zwergensaga hat mir persönlich bisher am besten gefallen. Es war spannend bis zur letzten Seite. Es gab nie auch nur einen Spannungsverlust das ganze Buch hindurch. Die Figuren wachsen mir immer mehr ans Herz. Und die Verluste die erlitten werden, tun mittlerweile auch mir weh. Man gewöhnt sich so sehr an jeden Einzelnen und kann es dann schwer glauben, wenn jemand es nicht schafft. Fazit: Für jeden „Herr der Ringe“-Fan und Zwergen-Fan ein absolutes MUSS!! Diese Zwergenreihe ist ein wundervolles Meisterwerk. Allgemeines: - 3. Teil der Zwergen-Saga - 640 Seiten - Piper-Verlag - 2006: Deutschen Phantastik-Preis als bester deutschsprachiger Roman

    Mehr
  • Schlaflose Nächte

    Die Rache der Zwerge

    smutcop

    05. January 2014 um 08:20

    Wer Tolkien mag und ein offenes Auge für Fantasy hat, der wird hier atemlos, Stunde um Stunde den Abenteuern von Tungdil und seinen Gefährten folgen! Absolut spannende, kurzweilige Unterhaltung im Stile von Herr der Ringe.

  • Rezension zu "Die Rache der Zwerge" von Markus Heitz

    Die Rache der Zwerge

    scarlett-oh

    23. December 2011 um 09:09

    Top Fantasy! Spannend und auch bis zum letzten Band nie langweilig.

  • Rezension zu "Die Rache der Zwerge" von Markus Heitz

    Die Rache der Zwerge

    frankson

    14. October 2011 um 21:58

    Tungdil Goldhand, der Held des Geborgenen Landes... Doch fünf Zyklen nach dem letzten Abenteuer haben aus ihm einen anderen Zwerg gemacht. Er gibt sich dem Müßiggang hin und wurde zum Trinker, der drahtige Kämpfer von einst ist nun zum feisten Antriebslosen geworden. Doch es tauchen neue Grauen erregende Geschöpfe im Lande auf und wieder einmal wird die Aufgabe Tungdil und seinem treuen Gefährten Boindil alias Ingrimmsch übertragen, dem bösen Treiben auf den Grund zu gehen. Eine hehre Aufgabe, denn je mehr sie herausfinden, desto mehr Rätsel tun sich auf. So spielen der verschollen geglaubte Magister technicus Furgas und das Jenseitige Land eine wesentliche Rolle in dieser Geschichte. Abgesehen von großartigen Schlachten und spannenden Hintergründen wird auch der Liebe in dieser Geschichte Rechnung getragen, so werden dem Leser wieder einmal wesentliche Bestandteile eines großartigen Romans vor Augen geführt. Sehr zu empfehlen!

    Mehr
  • Rezension zu "Die Rache der Zwerge" von Markus Heitz

    Die Rache der Zwerge

    Irathas

    15. September 2011 um 17:57

    Band 3 Wie aus dem Nichts erscheinen sie - Furcht erregende Geschöpfe, halb Ork, halb Alb, und machen Jagd auf den magischen Diamanten. Wer ihn besitzt, beherrscht die Welt. Als die unerbittlichen Halbkreaturen das Volk der Zwerge tödlich bedrohen, ist Tungdil gefordert. Er greift zur magischen Axt, um das Unheil abzuwenden. Sein Weg führt ihn ins düstere Jenseitige Land... Spannung pur - das neue Abenteuer aus der Bestseller-Schmiede von Markus Heitz.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Rache der Zwerge" von Markus Heitz

    Die Rache der Zwerge

    vormi

    22. May 2011 um 23:58

    Auch dieser 3. Teil ist dem Autoren wieder großartig gelungen.
    Wir treffen die Protagonisten aus den anderen Büchern wieder.
    Eine der ersten Fantasy-Triologien, die ich komplett geschafft gelesen habe. Selbst als überraschend noch ein 4. Teil rauskam, war ich begeistert, daß die Geschichte um die zähen, kleinen Abenteurer noch eine Zugabe hat.

  • Rezension zu "Die Rache der Zwerge" von Markus Heitz

    Die Rache der Zwerge

    Zhunami

    06. October 2010 um 17:33

    Leider spürt man schon bei diesem Fortsetzungsroman aus der Zwerge-Reihe, dass die Story so langsam schwächelt. Heitz bedient sich immer stärkerer, größerer und furchteinflößenderer Monster, um die Geschichte aufzupeppen, obwohl das meiner Meinung nach eigentlich nicht nötig gewesen wäre. Da mich das Buch und die Story aber dennoch gefesselt und begeistert haben, kann ich über diesen seichten Kritikpunkt doch noch wohlwollend hinwegsehen und 4 Sterne vergeben. Für Fans der Zwerge und Albae ein sehr schönes Buch.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Rache der Zwerge" von Markus Heitz

    Die Rache der Zwerge

    michael_greenguy

    01. June 2010 um 22:16

    einzigartig
    P.S.: - siehe meine Rezension von "Die Zwerge"

  • Rezension zu "Die Rache der Zwerge" von Markus Heitz

    Die Rache der Zwerge

    stefanieg28

    17. March 2010 um 19:05

    Meine Meinung: Wie schon beim ersten Teil. Ich war sehr begeistert. Markus Heitz hat wieder ein spannendes und witziges Zwergenabenteuer geschrieben, dass Fantasy- und vor allem Zwergenliebhaber begeistern wird. Man fiebert mit jeder einzelnen Figur mit. Da dies bei der Veröffentlichung des Buches noch der letzte Band sein sollte, war ich doch beim lesen manchmal etwas traurig, das ich nichts mehr über meine heißgeliebten Zwerge lesen kann. Der 4. Band liegt noch immer auf meinem Sub und so ganz traue ich mich nicht ihn zu lesen. Mir hat dieses Buch auch wieder sehr gut gefallen. Und dafür vergebe ich wieder die volle Punktzahl, 5 STerne für Heitz!!

    Mehr
  • Rezension zu "Die Rache der Zwerge" von Markus Heitz

    Die Rache der Zwerge

    Superzicke89

    21. February 2010 um 14:23

    ich hab die Fortsetzung verschlungen auch wenn ich offen zugeben muss, dass die Vorgänger einen kleinen Tick besser waren. Dennoch ist es ein spannendes Buch, das vollgepackt mit Action ist. Also genau mein Ding! Was mir auch gefallen hat ist dass es nicht nur brutal zur Sache geht, sondern, dass auch der Humor nie zu kurz kommt.
    Nicht nur für Zwerge und Heitz Fans geeignet.

  • Rezension zu "Die Rache der Zwerge" von Markus Heitz

    Die Rache der Zwerge

    cabaler0

    03. December 2008 um 13:32

    Kult

  • Rezension zu "Die Rache der Zwerge" von Markus Heitz

    Die Rache der Zwerge

    Goldhand

    23. November 2008 um 17:36

    spannend und voller action-einfach mahet

  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks