Markus Heitz Schatten über Ulldart

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(3)
(0)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Schatten über Ulldart“ von Markus Heitz

Kurz vor seinem Tod prophezeit ein Mönch, dass die Dunkle Zeit den Kontinent Ulldart erneut mit Leid und Zerstörung überrollen werde, sollte der Prinz von Tarpol sterben. Der verwöhnte Prinz wird unterdessen in die Provinz gesandt, um die Stelle des neuen Statthalters einzunehmen. Noch ahnt er nicht, dass das Schicksal seiner Welt in seiner Hand liegt - denn die Dunkle Zeit droht zurückzukehren und er wird der Retter oder der Zerstörer Ulldarts sein ... Was als einfacher Handlungsstrang beginnt, wird im Laufe der Serie durch vielerlei Charaktere und Schauplätze umfangreich ausgebaut. Insgesamt besteht die Ulldart-Saga aus neun Titeln.

Ein Buch mit ein paar Schwächen. Ansonsten super Unterhaltung und Spannung pur!

— Suleika
Suleika

Großartig! Ich lache mich im Moment kaputt bei den ersten Gehversuchen des "Keksprinzen" - schön zu sehen, wie aus ihm ein Held wird!

— Rebekka_NP
Rebekka_NP

Stöbern in Fantasy

Das Vermächtnis der Wölfe Teil 3 - Zwang

Der neue Teil der spanndenden Reise um Zenay und ihre Freunde. Kommt mit auf das Abenteuer ...

Szeraphine

Die Gabe der Könige

Ich hatte sehr viel Freude damit, Hobbs Charaktere durch diese Geschichte zu begleiten und bin froh, dass die Trilogie neu aufgelegt wird.

Flaventus

Der Schwarze Thron - Die Schwestern

Faszinierend-düsterer Fantasyauftakt mit drei ungewöhnlichen Heldinnen, der aber etwas Anlaufzeit benötigt.

ConnyKathsBooks

Die Königin der Schatten - Verbannt

Super Trilogie! Konnte die Bücher nicht aus der Hand legen. Fantasy gekonnt kombiniert mit Moderne.

Isadall

Fallen Queen

Ein gelungener Auftakt und beeindruckendes Debüt mit kleinen Schwächen.

buchlilie

Cainsville - Dunkles Omen

Interessante Hintergrundgeschichte, aber doch mit einigen Längen

lenisvea

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Schatten über Ulldart" von Markus Heitz

    Schatten über Ulldart
    Rebekka_NP

    Rebekka_NP

    07. February 2012 um 19:01

    Eine fesselnde Mischung aus Humor, Blut und klassischer Fantasy: Ich bin geflasht. Im ersten Roman des Ulldart-Mehrteilers konnte ich die Charakterentwicklung des Hauptcharakters Lodrik beobachten: vom wabbeligen 15-Jährigen "Keks-Prinzen" zum muskulösen jungen Mann mit Grips zu etwas, das ich noch nicht einordnen kann (gut? böse? wahnsinnig?). Das hat mir Spaß gemacht. Da das Hörbuch während des Verlaufs immer ernster wurde, ist zu vermuten, dass die folgenden Teile einen weniger großen Spaß Faktor haben - das lässt aber für die Spannung hoffen. Die Hörumsetzung war gut, wenn auch nichts superbesonderes.

    Mehr