Neuer Beitrag

Pulsfrequenz

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Hallo Thrillerfreunde,
Ja ja, ich weiß. Es ist nicht die richtige Jahreszeit, ihr wollt lieber am Strand liegen oder Fußball EM gucken. Aber der #kindlestoryteller2016 läuft halt leider jetzt, deshalb starte ich heute meine Leserunde zu einem Thriller.

Wer mitmacht, bekommt das Buch als Epub zugeschickt. Ich hab mal 20 Stück angegeben, wenn mehr Leute mitmachen, ist das aber auch kein Problem. Anders gesagt: Ihr gewinnt in jedem Fall!
Die Geschichte enthält ein übernatürliches Element, ist aber keine reinrassige Geistergeschichte. Mir ging es darum, die Grausamkeit der Natur zu zeigen.
A propos Grausamkeit. Der Härtegrad von "Fettes Schwein" liegt auf dem Niveau von "Schafe und Wölfe". Wer diese Geschichte von mir kennt, weiß, was ihn hier erwartet. Dem Unkundigen sei mitgeteilt, dass meine Thriller schnell, hart und wuchtig daherkommen - und dass ich vor blutigen Sauereien nicht zurückschrecke.
Mein Job ist, Euch Angst einzujagen. Und genau diesen Job werde ich auch hier machen.
Keep calm and stay scaredCorey Landis

Autor: Markus Hermannsdorfer
Buch: Fettes Schwein

SaintGermain

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Klingt spannend und würde daher sehr gerne mitlesen

Pulsfrequenz

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen
@SaintGermain

Aber gerne doch. Freut mich, dich mit an Bord zu haben.

Beiträge danach
18 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Pulsfrequenz

vor 1 Jahr

Der Hauptteil (Kapitel 4 bis 12)
@junia

Wie gesagt, finde ich super, dass du es so machst. Ich muss den Leser nach jedem Kapitel dazu bringen, dass er zum nächsten weiterblättert. Weiß ich, wie er denkt, macht das den Job ein bisschen leichter.

Pulsfrequenz

vor 1 Jahr

Die Einleitung (Kapitel 1 bis 3) - Zieht sie euch in die Geschichte rein?
@junia

Ehrlich gesagt, weiß ich die Seitenzahl nicht. EBooks funktionieren wie Webseiten, da gibt es keine Seitenzahlen.

junia

vor 1 Jahr

Der Hauptteil (Kapitel 4 bis 12)

Pulsfrequenz schreibt:
Wie gesagt, finde ich super, dass du es so machst. Ich muss den Leser nach jedem Kapitel dazu bringen, dass er zum nächsten weiterblättert. Weiß ich, wie er denkt, macht das den Job ein bisschen leichter.

Und ich muss halt immer alles gleich aufschreiben, sonst vergess ich das wieder.... :-)

junia

vor 1 Jahr

Der Schluss (Kapitel 13 bis 15) - Wie findet ihr das Ende?

Pulsfrequenz schreibt:
Die Kerze hab ich vor lauter Spannung wohl einfach überlesen. ;-) Gott sei Dank. Dann war die Spannung hoch genug :-) So im Nachhinein erklärt das Verhältnis der Konrektorin und Stegmann ja doch so einiges. Eben wird's klar. :-) Vielleicht sollte ich das noch irgedwie bekräftigen, damit es besser rauskommt. Wie lang man brutzeln muss, um zu verkohlen, weiß ich auch nicht so genau. Mir schien das nur recht kurz. Zumal sie ja nicht mehr brennt, wenn sie schon verkohlt ist. Ich denke mal, Fleisch braucht schon ne Weile, bis das weg ist. Hm, irgendwie wird mir grad schlecht. :-) Ja, bei solchen Themen braucht man einen Saumagen :-) Ewig brennen lassen, kann ich sie leider nicht. Dann verliert die Geschichte ihren Schwung. Siehst du, dafür sind Leserunden gut. Ich lese oft zu schnell und überlese Details (siehe Kerze). Jetzt ware es natürlich interessant, wie der andere Leser das aufgenommen hat. Richard hat also keine Angst vor der Sau, er himmelt sie auch an. Warum dann der ängstlich wirkende Abschiedsbrief an die Mutter? Und st, Richard beißt ja auch zu. Wüsste auch gerne, wo der andere Leser steckt. Richard himmelt die Sau erst zum Schluss an. Der Geist von Stegmann hat irgendetwas mit ihm gemacht, während er im Stall lag. Was genau, könnte ich nicht verraten. Es hätte den Schock am Ende kaputt gemacht. Bis zu dem Moment, wo er abgeholt wird, ist er ein normaler Junge. Er fürchtet sich und schreibt den Brief an seine Mutter. Seine Verwandlung wird erst sichtbar, nachdem ihn der Wachmann aus dem Stall gerettet hat. Das ist die Szene, kurz vor dem Büro des Rektors, wo er abhaut.

Deine Erklärungen helfen mir echt, das Buch besser zu verstehen, die Rezension (über die ich mir noch Gedanken machen muss) ware sonst echt schlechter ausgefallen.
So, und jetzt warten wir noch auf den anderen Leser. :-)

Pulsfrequenz

vor 1 Jahr

Der Schluss (Kapitel 13 bis 15) - Wie findet ihr das Ende?
@junia

Da bin ich ja beruhigt :-)
Also gut, lass uns warten.

Pulsfrequenz

vor 1 Jahr

Der Schluss (Kapitel 13 bis 15) - Wie findet ihr das Ende?
@junia

Hallo Junia, wollte mich nur für deine Reza bedanken. Auch Sandra, meine Hauslektorin hat sich über das Lob gefreut.

junia

vor 1 Jahr

Der Schluss (Kapitel 13 bis 15) - Wie findet ihr das Ende?

Pulsfrequenz schreibt:
Hallo Junia, wollte mich nur für deine Reza bedanken. Auch Sandra, meine Hauslektorin hat sich über das Lob gefreut.

Gerne. :-)
Ich bin schon auf dein nächstes Buch gespannt bzw. hab mir die bisherigen mal auf die Wunschliste bei Amazon gelegt. :-)

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks