Markus Köhle

 3.4 Sterne bei 5 Bewertungen
Autor von Dorfdefektmutanten, Couscous a la Beuschl und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Markus Köhle

Sortieren:
Buchformat:
Markus KöhleKuhu, Löwels, Mangoldhamster
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Kuhu, Löwels, Mangoldhamster
Kuhu, Löwels, Mangoldhamster
 (1)
Erschienen am 01.06.2015
Markus KöhleDorfdefektmutanten
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Dorfdefektmutanten
Dorfdefektmutanten
 (2)
Erschienen am 24.02.2010
Markus KöhleJammern auf hohem Niveau
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Jammern auf hohem Niveau
Jammern auf hohem Niveau
 (1)
Erschienen am 01.09.2017
Markus KöhleHanno brennt
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Hanno brennt
Hanno brennt
 (0)
Erschienen am 24.02.2012
Markus KöhleBruchharsch
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Bruchharsch
Bruchharsch
 (0)
Erschienen am 17.02.2009
Markus KöhlePumpernickel
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Pumpernickel
Pumpernickel
 (0)
Erschienen am 25.03.2003
Markus KöhleBrahmskoller
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Brahmskoller
Brahmskoller
 (0)
Erschienen am 01.03.2005
Markus KöhleLetternletscho
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Letternletscho
Letternletscho
 (0)
Erschienen am 01.05.2004

Neue Rezensionen zu Markus Köhle

Neu
awogflis avatar

Rezension zu "Dorfdefektmutanten" von Markus Köhle

Rezension zu "Dorfdefektmutanten" von Markus Köhle
awogflivor 6 Jahren

Der Grat zwischen traumhafter Sprachfabulierung und pseudointellektueller Absonderung geistiger Blähungen ist wirklich schmal und niemals ist mir das sosehr wie bei diesem Roman aufgefallen. Krause Wortneuschöpfungen lösen sich mit eitler sinnloser Aneinanderreihung unzähliger Fremdwörter ab. Igitt das ist wirklich so gar nicht mein Ding!! Ich kann mir vorstellen, dass diese Erzählform als Poetry Slam (in dieser Disziplin ist der Autor anscheinend sehr gut bewandert) mit ein bisschen Action auf der Bühne wesentlich besser rüberkommt. Die Portierung dieser Kunstform auf das Medium Buch ist auf jeden Fall ganz gehörig in die Hose gegangen.

Von der Idee her ist die Geschichte gar nicht so schlecht. Ein intelligenter junger Mann ist in Wien beim Studium gescheitert, wie ein geprügelter Hund in sein Heimatdorf in Tirol zurückgekehrt und fristet nun als Hausmasta einer stark mit Touristen frequentierten Raststätte sein Leben. Er hasst die dörfliche Enge, sein permanentes Versagen und lebt nur virtuell einigermaßen glücklich und erfolgreich seine Aliasidentitäten in den jeweiligen Online-Foren und Social Media Anwendungen aus. Mit kritischem Blick wird vor allem das Dorf, Tirol, der Tourismus... eigentlich alles zerlegt, seziert und kritisiert. Leider eben in einem Sprachstil der mir die Freude am Lesen und auch am Ätzen vergällt.

Ganz am Ende passiert auch dramaturgisch gar nichts mehr das Buch verpufft irgendwie völlig.

Fazit: Entbehrlich, wer komplizierte Sprachkonstruktionen ohne Fokus und Ziel nur um ihrer selbst willen liebt, der wird wahrscheinlich seine Freude haben. Zwei Sterne dennoch für die Idee des Romans.

Kommentieren0
16
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 8 Bibliotheken

Worüber schreibt Markus Köhle?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks