Verhängnisvoll

von Markus Kleinknecht 
4,7 Sterne bei3 Bewertungen
Verhängnisvoll
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

ullikens avatar

die Spannung reißt nicht ab!

Die-Rezensentins avatar

Ein richtig spannender Krimi !!

Alle 3 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Verhängnisvoll"

Eine ganze Familie verschwindet spurlos aus einem Haus am Hamburger Stadtrand. Als der Vater tot in der Elbe treibt, geht die Polizei davon aus, dass er erst seine Familie und dann sich selbst getötet hat. Doch war es wirklich ein erweiterter Selbstmord? Was bewegt einen Menschen zu solch einer Tat? Während Hamburg einen ungewöhnlichen Kälteeinbruch erlebt und zu erstarren scheint, bleiben die Frau und beide Kinder verschwunden. Liegen sie auf dem Grund eines Sees, oder wurden sie vor dem Dauerfrost im Wald begraben? Bald sehen sich der Journalist Jan Fischer und die Fotografin Charlotte Sander durch ihre Recherchen mit einem abgrundtief bösen Gegner konfrontiert.

Kleinknecht ist seit fast 20 Jahren als TV-Journalist für verschiedene Sender und Agenturen tätig. Polizeigeschichten und die Berichterstattung aus den Gerichten gehören zu seiner täglichen Arbeit. So finden reale Kriminalfälle immer wieder Eingang in seine Romane.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783740744922
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:520 Seiten
Verlag:TWENTYSIX
Erscheinungsdatum:13.03.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    ullikens avatar
    ullikenvor 4 Monaten
    Kurzmeinung: die Spannung reißt nicht ab!
    So kann man sich vertun bei angesehenen Menschen!

    Markus Kleinknecht hat mit diesem Roman um den freien und investigativen Journalist Jan Fischer und die Fotografin Charlotte Sander ein ganz heißes Eisen angepackt.

    Die neugegründete Hamburger Internetzeitung "Lauffeuer" hat mehrere Reporter zusammengetrommelt. die etwas aufbauen wollen. Der Gründer und Leiter, ein ehemaliger Volontär, bittet Jan, mitzumachen. Er hat auch gleich etwas, was diesen neugierig machen soll. Eine Familie mit Vater, Mutter und zwei Kindern ist spurlos verschwunden. Doch erstmal möchte Jan nicht.

    Dann wird die Leiche des Vaters aus dem Hafenbecken geborgen. Sofort ist Jan Feuer und Flamme sowie vor Ort. Er beobachtet über Tage die Suche nach der restlichen Familie. Außerdem fällt ihm eine Frau auf, die ebenfalls immer dorthin kommt. Er folgt ihr.

    Charlotte, seine Partnerin im privaten Leben, die allerdings nicht mit ihm in seiner privaten Wohnung leben möchte (eine ausgediente Kirche), erlebt auch so einiges. Erst ist ihre teuere Kamera weg, dann ist sie wieder da. Dann wird sie ständig verfolgt und später lässt sie den Verfolger sogar bei sich nächtigen.

    Als ein angesehener Hamburger Unternehmer vom Verdacht des Kindesmissbrauchs freigesprochen wird, obwohl ein Video vorliegt, wird sie neugierig und sticht in ein Wespennest.

    Jan und Charlotte fällt auf, dass beide Fälle zusammengehören. Und wie schafft es die Gegenseite immer wieder, ihren Aufenthaltsort festzustellen?

    Das Buch lässt sich sehr flüssig lesen und ist sehr spannend und nicht vorhersehbar. 

    Ganz toll finde ich, dass in diesem Roman auf die jetzige Technik hingewiesen wird (die Internetzeitschrift "Lauffeuer"), und auch dass der Autor sämtliche Protagonisten dermaßen lebensnah geschildert hat, dass man meint, sie zu kennen. 

    Das kurze "Danke" ist mal ganz was Neues. Es werden lediglich 7 (i.W. sieben) Freunde genannt, bei denen er sich bedankt.

    Markus Kleinknechts Romane leben immer wieder mal von realen Fällen. Er ist TV-Journalist und berichtet auch aus den Gerichten. 

    Das Buch erscheint bei TWENTYSIX-Verlag, Eine Kooperation zwischen der Verlagsgruppe Random House und BoD - Books on Demand.
    Umschlag: Armin Werra
    ISBN: 978-3-740-77521-6

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Die-Rezensentins avatar
    Die-Rezensentinvor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Ein richtig spannender Krimi !!
    Verhängnisvoll!

    Der Reporter Jan Fischer will eigentlich nicht für das Online- Magazin `Lauffeuer` arbeiten, doch den Auftrag, eine verschwundene Familie zu suchen, kann er nicht ablehnen. Dazu liebt er seine Arbeit, vor allem, wenn es um Recherche geht, doch zu sehr.

    Oleg Kamarow wird tot aus der Elbe gefischt, aber von seiner Frau und den beiden Kindern fehlt jede Spur. Hat er sie, bevor er sich selbst tötete, umgebracht oder sind sie untergetaucht?

    Jan soll darüber etwas herausfinden, was natürlich gar nicht so einfach ist.

    Doch dann stößt er auf einen groß angelegten Ring von Kinderschändern, Menschenhandel und Korruption.

    Die Handlung wird von mehreren Personen aus verschiedenen Perspektiven erzählt, jede für sich spannend geschrieben.

    Die Charaktere sind bunt gemischt, von sehr sympathisch bis abstoßend ekelhaft ist alles dabei.

    Trotz Trennung hängt Jan noch an der Fotografin Charlotte Sander, doch da auch Charlotte in die Recherche involviert wird, finden wir eine gute Mischung aus Arbeit und Privatem.

    Die Idee zur Story kam dem Autor, als über das Verschwinden der Familie Schulze aus Drage vor ein paar Jahren berichtet wurde. Aber natürlich hat Markus Kleinknecht es zu seiner eigenen Story gemacht!

    `Verhängnisvoll` ist ein richtig spannender Roman, den ich geradezu verschlungen habe.

    Ich freue mich schon auf den nächsten Band, in dem es mit Jan Fischer und Charlotte Sander und dem Team von `Lauffeuer` weitergeht.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Wichellas avatar
    Wichellavor 5 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks