Markus Kozuh Kohschuhs Kugelschreiber

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kohschuhs Kugelschreiber“ von Markus Kozuh

In einem offenen Brief, der leider nirgends abgedruckt wurde, kündigte ich. Nämlich an. Ich kündigte an, mich noch am gleichen Tag aber so was von vollzufressen wie es sonst nur Bulimiker tun – um tags darauf in den ultimativen Hungerstreik zu treten. Öffentlich. Auf dem neuen Vorplatz des Uni-GeiWi- Turms. Das präuniversitäre Hungern sollte meinen Hunger auf mehr Grün stillen helfen: Sogar der Star meiner Oma ist weniger grau als die Betonwüste, auf der Graskeimlingen noch seltener Asyl gewährt wird als Flüchtlingen mit Einschusslöchern in Österreich. Bundespräsident Heinz Fischer über Koschuh: „Ein tüchtiger Bursch!“

Stöbern in Comic

The Case Study Of Vanitas 1

Mein erstes Manga und ich muss gestehen so schlecht war es garnicht. Das einzige was ungewohnt war, ist das man Mangas von hinten liest.

Reneesemee

Der nasse Fisch

Sehr gelungen!

silberfischchen68

Mächtig senil

Grenzenlose, nervtötende Naivität inmitten tiefster Korruptheit! Sehr einseitig und klischeehaft...

Pippo121

Sherlock 1

Sherlock Holmes als Manga. Als Vorlage dient die TV-Serie Sherlock. Ein Muss für alle Sherlock-Fans

Sabine_Kruber

Paper Girls 1

Cross-Kult! We all living in America!

Nanniswelt

Nick Cave

Irgendwo zwischen Biographie und musikalischer (Alb?)Traumreise. Für den Cave-Fan ein Muss.

gatekeeper86

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Kohschuhs Kugelschreiber" von Markus Kozuh

    Kohschuhs Kugelschreiber
    TheToastbroat

    TheToastbroat

    09. December 2012 um 11:43

    Koschuh ist als viel als Slam Poet und Kabarettist im gesamten deutschsprachigen Raum unterwegs. Sein Buch Koschuhs Kugelschreiber beinhaltet allerdings keine seiner Bühnentexte, sondern ist eine Sammlung von Kolumnen, die er für eine Uni Zeitung geschrieben hat. Viel intelligenter Humor verpackt in skurrile Alltagssituationen eines Kolumnisten. Leider ist es für einige Texte sehr von Vorteil, wenn man Student an einer österreichischen Universität ist, bzw. ist es man im Nachteil, wenn man es nicht ist. Trotzdem überzeugt Markus Kozuh mit lockerem Federstrich, gekonnten Pointen und einer unglaublichen Sympathie.

    Mehr