Neuer Beitrag

MMorgenroth

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen


Liebe Leser,

ich lade euch herzlich ein zu einer Leserunde für mein Buch "Sie kennen dich! Sie haben dich! Sie steuern dich!". 

In dem Buch geht es um die Daten, die jeder von uns jeden Tag hinterlässt. Dabei geht es nicht nur um Internetnutzer, denn auch ohne die Benutzung von sozialen Netzwerken wie Facebook, Suchmaschinen wie Google und Onlinehändlern wie Amazon hinterlassen wir jede Menge Daten. Was die meisten nicht ahnen, sind die Dimensionen, die der Handel mit persönlichen Daten mittlerweile angenommen hat. Kaum jemand weiß, auf welche Art und Weise sie ausgewertet werden und welche Risiken und Gefahren darin liegen. 

Reflexartig sagen jetzt sicherlich viele: "Ich habe doch nichts zu verbergen". Nachdem du das Buch gelesen hast, wirst du wahrscheinlich anders darüber denken. Und keine Angst, das Buch ist nicht für Informatiker geschrieben. Es enthält unzählige anschauliche Beispiele, die auch Computerlaien klar machen, was mit den eigenen Daten passieren kann, wo und wie sie abgegriffen werden und was wir in der Zukunft zu erwarten haben.

Zur Einstimmung ein aktueller Beitrag über das Thema und das Buch vom NDR Kulturjournal:





Klappentext:
Die Datenspionage der NSA trifft Staaten und Politiker – die Datenschnüffelei unzähliger Unternehmen betrifft uns alle
Datenspionage gegen Angestellte ist tägliche Praxis in deutschen Unternehmen. Backgroundchecks bestimmen über Wohnung, Kredit, Job, Liebe. 
Ein deutscher Datenanalytiker deckt das ganze Ausmaß der Überwachung und des Datenmissbrauchs auf. 

Man braucht keinen Facebook-Account, kein Amazon-Konto, ja nicht einmal einen Internet-Anschluss, um im Netz der Datenhaie zu zappeln. Internationale und nationale Unternehmen schließen aus Adresse, Alter, Geschlecht auf Person und Charakter und vergeben Kredite, Verträge, Arbeitsplätze – oder eben all dies nicht.

Aber die meisten von uns hinterlassen täglich Daten im Internet – und diese werden zusätzlich registriert, verknüpft, gedeutet. Wer möchte, dass seine »Klickspur« vom Arbeitgeber analysiert wird? Wer ist sicher, dass dies nicht geschieht? Und was bedeutet diese Spur bei der nächsten Kündigungswelle? Datenschützer sind sich sicher: Alles, was befürchtet wird, ist bereits Realität.

Das, was früher einmal »Schicksal« genannt wurde, ist heute allzu oft das diskrete Ergebnis eines illegalen, aber dreist praktizierten Backgroundchecks. Markus Morgenroth macht auf erschreckende Weise klar, was längst an der Tagesordnung ist, und zeigt auf, wie wir uns – halbwegs – schützen können.


Über den Autor:
Markus Morgenroth, geboren 1977 in Frankfurt am Main, ging nach seiner Ausbildung zum Informatiker in die USA. Dort arbeitete er im Silicon Valley als Software-Ingenieur für eines der international führenden Unternehmen im Bereich der verhaltensbasierten Datenanalyse. 2007 bis 2013 leitete er die europäische Niederlassung dieses Unternehmens.
Seit seinem Ausstieg berät Markus Morgenroth Unternehmen zu Fragen rund um den Datenschutz sowie die Chancen und Risiken von Big Data.



Der Droemer Verlag stellt freundlicherweise 20 gedruckte Exemplare von "Sie kennen dich! Sie haben dich! Sie steuern dich!" bereit. Wer mitlesen möchte, sich zu über das Thema austauschen will und bereit ist, am Ende eine Rezension auf Lovelybooks und Amazon zu hinterlassen, kann sich gerne hier im Bereich "Bewerbung/Ich möchte mitlesen" bis einschließlich 7. September 2015 bewerben. Bitte schreibt bei der Bewerbung dazu, warum das Buch für euch interessant ist. 

Falls es mehr als 20 Interessenten gibt, entscheidet das Los darüber, wer ein Exemplar geschickt bekommt. Die Gewinner werden am 8. September bekannt gegeben. 

Und bitte beachten: Wie bereits oben erwähnt, wird vorausgesetzt, dass sich die Gewinner rege an der Diskussion beteiligen und eine abschließende Rezension schreiben.

Ich werde versuchen, hier (fast) täglich aktiv zu sein und Fragen zu beantworten. 


Ich freue mich auf eure Fragen, euer Feedback und auf eine interessante Diskussion zu diesem wahnsinnig spannenden Thema!

Viele Grüße,
Markus Morgenroth

Autor: Markus Morgenroth
Buch: Sie kennen dich! Sie haben dich! Sie steuern dich!

seschat

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ich würde gern mitlesen, um herauszufinden, inwiefern ich selbst Opfer von Datenhandel/-klau sein könnte bzw. mit welchen Mitteln ich diese kriminellen Machenschaften effizient eindämmen kann. Was sagt meine "Klickspur" über mich aus und was wissen andere über mich? Machen wir uns wirklich zum "gläsernen Menschen", indem wir uns auf Onlinehandel und soziale Netzwerke einlassen? In Zeiten von NSA & Co. sollte jeder von uns vorsichtiger sein.
Liebe Losfee sei mir hold! ;)

suggar

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

sehr interessantes, spannendes und ernstes Thema.
Ich würde mich gerne bewerben.
Eine Frage stellt sich mir aber ;)
Als Leser einer Leserunde und Empfänger eines Rezensionsexemplars verpflichten wir uns als "Gegenleistung" zu einer Beurteilung des Buches auf verschiedenen Plattformen.
Genau diese verschiedenen Bücher zB. hinterlassen in der digitalen Welt einen Fussabdruck von uns aufgrund dessen für was wir uns interessieren!
Ein bisschen kontrovers ist das ja im Kontext zum Buch schon ;) :D

Ich hüpfe trotzdem mit ins Lostöpfchen.

LG

Beiträge danach
241 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Anchesenamun

vor 3 Jahren

Teil 3: S. 157 - S. 229 (Kapitel 7 - 11)
Beitrag einblenden

Auch hier wieder viele erschreckende Erkenntnisse. Man kann ja gar nichts mehr machen, ohne dass man beobachtet und analysiert wird. Selbst diejenigen, die nicht ihre Abdrücke im Internet hinterlassen, sind ja nicht davor gefeit. Deshalb bin ich schon sehr gespannt auf die Ratschläge, die nun folgen werden.

Das mit dem Typen, der die Babycam gehackt hat, ist echt gruselig! Dass er dann auch noch so dreist ist, das Baby anzuschreien, damit es aufwacht - was für ein A***loch! Und das ist ja sicherlich noch eine harmlose Variante dessen, was Leute mit gehackten Konten anrichten können.

Dass Communities wie Facebook gefährlich sind, ist ja schon lange bekannt. Ich war damals auch erstaunt, als die Gesichtserkennungssoftware bei FB angepriesen wurde, ich mochte das auch nicht, und zum Glück ist es in Europa verboten (Nun ja, offiziell, hat wohl auch nichts zu bedeuten.).

Immer noch verstehe ich nicht ganz, wie sich solche sauteuren Analysen und Datensammlereien für manche Firmen rechnen.

Anchesenamun

vor 3 Jahren

Teil 4: S. 230 - Ende (Kapitel Rat)
Beitrag einblenden

Ich fasse mich kurz, da die Diskussion hier scheinbar schon totgelaufen ist. Es tut mir auch leid, dass ich so lange gebraucht habe, aber Prüfungsstress und der Fakt, dass man dieses Buch nichtmal eben so runterliest, haben ihr Übriges getan, dass ich sehr langsam vorwärts kam.

Ich bin froh, dass noch Tipps kamen, auch wenn das meiste nicht neu für mich war. Die Selbstauskünfte werde ich auf jeden Fall einholen, bislang habe ich das immer nur für die Schufa gemacht.

Meine Rezi folgt noch, wird vermutlich leider auch ein paar Tage dauern, aber sie kommt!

Deengla

vor 3 Jahren

Fazit/ Rezension

Habe noch einen interessanten Artikel gefunden und poste einfach mal den Link hier:

http://www.zeit.de/wirtschaft/2014-10/absolute-preisdiskriminierung

mabuerele

vor 3 Jahren

Ich empfehle, sich die neuen Mautpläne mit automatischer Kennzeichenerfassung genauer anzusehen!

Lesemaus_im_Schafspelz

vor 3 Jahren

Fazit/ Rezension

Nachdem ich es habe etwas sacken lassen, möchte ich gerne noch meine Rezi nachreichen:

http://www.lovelybooks.de/autor/Markus-Morgenroth/Sie-kennen-dich-Sie-haben-dich-Sie-steuern-dich-1112174923-w/rezension/1119969249/

Vielen Dank, dass ich bei dem Informations"klotz" dabei sein durfte :-)

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 3 Jahren

Teil 3: S. 157 - S. 229 (Kapitel 7 - 11)
Beitrag einblenden

Entschuldigt, dass ich mich erst jetzt wieder melde, aber leider hatte ich längere Zeit Probleme mit meinem Account.

Anchesenamun

vor 3 Jahren

Fazit/ Rezension

Es tut mir sehr leid, dass ich so lange gebraucht habe! Aber ich fand es nicht so einfach, das Buch zu lesen und zu rezensieren. Vielen Dank, dass ich an der Leserunde teilnehmen durfte, ich habe viel gelernt!

LB
http://www.lovelybooks.de/autor/Markus-Morgenroth/Sie-kennen-dich-Sie-haben-dich-Sie-steuern-dich-1112174923-w/rezension/1121885783/1121887585/

Mein Blog
http://schatzichwilleinbuchvondir.blogspot.de/2014/11/rezension-sie-kennen-dich-sie-haben.html

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks