Markus Niederschick , Michael Schefts Siena - Das Theater um William Shakespeare

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(8)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Siena - Das Theater um William Shakespeare“ von Markus Niederschick

Siena ist ein Pinselohrschwein. Mit ihren Pinselohren kann sie sich in andere Zeiten und an andere Orte malen und trifft dort auf historische oder mythologische Persönlichkeiten. Diesmal geht die Reise nach London zur Zeit William Shakespeares. Begleitet wird Siena wieder von Nero, der quirligen Fledermaus und von Argento, dem scheuen Gorilla. Als Gast ist Henry, ein Rotfuchs aus London dabei. Die Freunde wollen daheim im Dschungel Theater spielen. Herr Zinnober, der väterliche Freund unserer Abenteuergruppe, erzählt daraufhin Geschichten von William Shakespeare und wie anders das Theater damals war. Davon inspiriert ziehen die Freunde in ein neues Abenteuer. Das London des Jahres 1594 hält viele Abenteuer für unsere Freunde bereit. Bevor sie das Globe-Theatre Shakespeares finden, befreit Argento heimlich einen Fuchs aus dem Käfig eines Tierfängers, obwohl Nero dagegen ist - er mag keine Füchse. Leider dienen zu dieser Zeit schlimme Veranstaltungen mit gefangenen Tieren genauso der Unterhaltung des Publikums, wie die Theaterstücke Shakespeares. Als sie das Theater erreichen erfahren sie, dass Königin Elizabeth das Globe besuchen will, um zu entscheiden welcher Unterhaltungsform sie den Vorzug geben möchte. Die Proben zum "Sommernachtstraum" sind in vollem Gange, als die Schauspieler etwas Schreckliches entdecken. Die Kulissen sind zerstört, die Kostüme verschmutzt. Mit der Hilfe von Henry kann Nero den Täter überführen. Trotz ihrer Abneigung, finden sie doch zu einer Zusammenarbeit, weil nur sie beide die London Bridge überqueren können, da diese wegen des Besuchs der Königin gesperrt ist. Argento hilft die Kostüme zu reinigen - und schleudert sie trocken. Siena malt neue Kulissen. Sie überzeugt mit ihrer Magie und der poetischen Hilfe von Shakespeare, echte Elfen davon, bei dieser speziellen Aufführung mitzuspielen. Das Stück wird ein großer Erfolg. Alles wird gut: Die Königin beschließt, das Theater zu fördern und nimmt Henry in ihren geschützten Schlosspark auf. (Der Tierfänger Jakob wird, als Schuldiger, zur Strafe im nächsten Stück verewigt: Jago ist die italienische Form seines Namens, und der größte Schurke in Shakespeares Stücken.) Schließlich schenkt William Siena das Originalmanuskript des Gedichts, welches er für die Elfen geschrieben hat, um sie zum Mitspielen zu bewegen. Die Geschichte mit vielen Details, erzählt wieder von Freundschaft, Mut und Neugierde. Historische Fakten wie Original Handschriften von Shakespeare und der Linksverkehr in England, werden humorvoll beleuchtet und phantasievoll zu einem wichtigen Teil der Handlung gemacht.

Ein tierisches Zeitreiseabenteuer auf den Spuren William Shakespeares. Liebevoll und hochwertig gestaltet.

— danielamariaursula
danielamariaursula

Ein spannendes und liebevoll gestaltetes Kinderbuch. Ideal zum Vorlesen und auch zum Selberlesen.

— Silbendrechsler
Silbendrechsler

Ein kleines Schwein verzaubert die Welt

— Diana182
Diana182

Eine etwas andere Kindergeschichte mit einem Pinselohrschwein namens Siena, dass Zeitreisen kann.

— Sancro82
Sancro82

Ein wunderbares Buch für Kinder und alle die sich das Kindsein bewahrt haben!

— SylviaBuecherwurm
SylviaBuecherwurm

Herzerwärmend und abenteuerlich

— romi89
romi89

Absolut gelungen

— Petra1984
Petra1984

Das erste zweite Buch von Siena bei uns im Verlag erschienen. Ich mag die Abenteuer des Pinselohrschweins und seiner Freunde!

— BlattsalatMedia_Verlag
BlattsalatMedia_Verlag

Stöbern in Kinderbücher

Meja Meergrün rettet den kleinen Delfin (Bd. 2)

Wunderschöne Fortsetzung, die nach wie vor insbesondere durch ihre zauberhaften Illustrationen besticht. Perfekte Geschichte zum Vorlesen.

Cailess

Wolkenherz - Die Spur des weißen Pferdes

Schöne Mädchen-Pferde-Geheimnis Geschichte mit wundervollem Einband!

Bandelo

Der kleine Drache Kokosnuss bei den wilden Tieren

Eine wirklich spannendes, witziges, Kokosnussabenteuer, dass Kinderherzen höher schlagen lässt

Kinderbuchkiste

Fritzi Klitschmüller 1: Fritzi Klitschmüller

Tolles Kinderbuch für Mädchen und Jungs

Lesemama

Linas Reise ins Land Glück

Begleite unseren Ausflug in das Land des Glücks!

Cornelia_Ruoff

Wer fragt schon einen Kater?

Aus Sicht des Katers geschriebene Geschichte. Er läuft weg, um seiner Menschenfamilie zu zeigen, dass sie ihn (hoffentlich) vermissen...

Siraelia

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein tierisches Zeitreiseabenteuer!

    Siena - Das Theater um William Shakespeare
    danielamariaursula

    danielamariaursula

    09. June 2017 um 12:01

    Pinselohrschwein Siena, der  scheue Gorilla Argento und  extrovertierte Fledermaus Nero wohnen in Nord-Süd-Westafrika bei ihrem väterlichen Freund Herrn Zinnober auf dem Hausboot „la Colombe“. Dort versuchen die Tiere Theater zu spielen, wobei es zu Streit über die Aufgabenverteilung kommt. Herr Zinnober erzählt ihnen daraufhin von dem berühmtesten Dramatiker aller Zeiten, William Shakespeare und von den völlig anderen Verhältnissen damals. Das macht seine tierischen Freunde neugierig und sie möchten sich das gerne live anschauen. Kein Problem. Pinselohrschwein Siena kann mit ihren Pinselohren sich und ihre Freunde in jedes Szenario der Welt malen und diesmal geht es nach London zu Zeiten William Shakespeares. Dort treffen sie auf dem Weg zum legendären Globe Theater auf den gefangen Fuchs Henry, dem sie bei seiner Flucht helfen. Trotz seiner anfänglichen Rivalität mit Nero schließt er sich den Freunden an, froh der Tierkampfarena des Herrn Jakob entkommen zu sein. Jakob buhlt gerade mit seiner  Tierkampfarena um die Gunst von Königin Elisabeth I, diese wird nur einen „Unterhaltungstempel“ unterstützen, Jakobs Tierkämpfe oder das Globe Theater. Natürlich wollen die Tiere das Globe unterstützen und ihre Hilfe ist aufgrund fieser Sabotage Akte von Jakob bitter nötig. Das Buch ist sehr hochwertig mit Lesebändchen ausgestattet. Dieses benötigten wir anfangs auch dringend, da im Anhang ein Personenverzeichnis auflistet ist, mit kurzen Steckbriefen der tierischen Helden, des Herrn Zinnober, William Shakespeare und Richard Burbage. Da dies unser erster Siena Band ist, auch wenn es sich um den zweiten Band handelt, half uns dies sehr die Charaktere schneller kennenzulernen, vor allem, weil Leseanfängern William Shakespeare und Richard Burbage kein Begriff sein dürften. Die Schrift ist schön fett auf sehr dickem Papier gedruckt, daß meine Tochter sehr angenehm im Griff fand (zum Papier äußert sie sich normalerweise nicht, hier fiel es ihr allerdings schon positiv auf). Allerdings ist es für unser Empfinden (Ende 2. Schuljahr) trotz farbiger Illustrationen bisweilen etwas viel Text pro Seite für Anfänger. Die liebevollen handgezeichneten Illustrationen von Christina Denham passen genau zum Text und man merkt sofort, daß Illustratorin den Text wirklich genau kennt. Mir als Mutter gefiel sehr gut, der Bezug zu Shakespeares „Sommernachtstraum“. Auch die völlig anderen Lebensumstände damals, auch zur Volksbelustigung war sehr interessant. Heute sieht man ja keine Pferdekarren mit Tierkäfigen mehr über Brücken fahren u.ä. Ebenso der Einblick in den Aufbau des Globe Theatre war sehr aufschlussreich, da völlig anders, als die den Kindern heute bekannten Theatergebäude. Die Passagen mit William Shakespeare sind dann auch entsprechend in etwas der damaligen Sprache angepassten Worten gefasst. Dies empfinde ich als sehr schönes Stilmittel, das meine Tochter auch durchaus verstanden hat. Sie empfand die Sprache zwar als ungewöhnlich aber nicht unverständlich. Das Abenteuer ist kindgerecht lustig und spannend. Die Zankereien zwischen Nero und Fuchs Henry erinnern ein wenig an Geschwisterstreitigkeiten. Neben der Uraufführung des Sommernachtstraums, geht es auch um Tierquälerei und artgerechte Haltung. Die Geschichte hat uns gut gefallen, allerdings waren es mir ein wenig zu viele Themen für die Kürze des Buches, wobei die Geschichte durchaus in sich schlüssig ist. Wahrscheinlich blieben mir die Charaktere bei der Kürze des Buches einfach ein wenig zu blass. Insgesamt ein wirklich gutes Buch, mit dem auch Leseanfänger noch einiges über den berühmten Dramatiker Shakespeare und die Lebensverhältnisse zu seiner Zeit lernen können, eingebettet in ein kleines Tierschutzabenteuer. Wir empfehlen es gerne mit 4 von 5 Sternen weiter.

    Mehr
    • 2
  • Eine Abenteuerreise zu Shakespeare

    Siena - Das Theater um William Shakespeare
    lehmas

    lehmas

    11. May 2017 um 21:13

    Das Pinselohrschwein Siena, der Gorilla Argento und die Fledermaus Nero bereiten ein Theaterstück vor. Als ihnen Herr Zinnober einiges über William Shakespeare erzählt, wollen die Drei den berühmten Dichter unbedingt persönlich kennenlernen und reisen mit Hilfe von Sienas Pinselohren in die Vergangenheit. Dort lernen sie nicht nur Shakespeare und sein Theater kennen, sondern erfahren auch viel über das London dieser Zeit und das sind nicht nur gute Sachen. Zudem gilt es in London einen Bösewicht zu überführen und die Aufführung des Sommernachtstraums vor der Queen Elizabeth I. zu retten. Das Zeitreiseabenteuer ist originell und spannend erzählt. Ich liebe es, wenn Kinder und auch erwachsene Leser ganz unaufdringlich neues Wissen aufnehmen und auf neue Dinge neugierig gemacht werden. Das Buch regt die natürliche Neugierde der Kinder an und inspiriert sie auch, ihr eigenes Theaterstück zu erfinden und umzusetzen. Damit hat das Buch weit mehr als nur eine schöne gemeinsame Lesezeit gebracht. Das Buch kommt in einer hochwertigen Ausstattung mit farbigen Illustrationen, festen Papier und Lesebändchen. Die Illustrationen haben unseren Geschmack getroffen und wir hätten gerne noch mehr Bilder gesehen. Mein Leseanfänger hat sich besonders für die situationsbedingten T-Shirtaufschriften von Gorilla Argento interessiert, ein witziges Detail in den wunderbaren Bildern.  

    Mehr
  • Spannung und Fantasie im Theater

    Siena - Das Theater um William Shakespeare
    Silbendrechsler

    Silbendrechsler

    05. May 2017 um 20:14

    Siena ist ein Pinselohrschwein und kann mit ihren Pinselöhrchen sich und ihre Freunde in ferne Welten und vergangene Zeiten malen. In diesem Buch sind Siena und ihre Freunde, die Fledermaus Nero und der Gorilla Argento, gerade dabei Theater zu spielen und kommen auf die Idee, in die Zeit William Shakespeares zurückzureisen und den berühmten Barden und sein Globe-Theater selbst kennenzulernen. Doch im London der Vergangenheit gibt es nicht nur freundliche Menschen, das müssen die Freunde schnell feststellen. Trotzdem lernen sie neue Freunde kennen, holen Elfen aus einem Zauberwald zur Hilfe (mit Sienas Pinselohren natürlich!) und lernen sogar Queen Elizabeth I. persönlich kennen! Das ist ein wahrhaft spannendes, aber auch lehrreiches Abenteuer für die Freunde und für ihre kleinen Leser.  Insgesamt hat mir das Buch wirklich gut gefallen und ich hoffe, dass ich mal einen Vorlesenachmittag in unserer Pfarrbücherei damit machen kann. Und auch meine Mama, die Grundschullehrerin ist, hat schon Interesse bekundet. Bestimmt wird es allen Kindern sehr gut gefallen. 

    Mehr
  • Die Abenteuer des Pinselohrschweins Siena

    Siena - Das Theater um William Shakespeare
    Diana182

    Diana182

    03. May 2017 um 10:55

    Das Cover seigt die Hauptdarsteller dieser Geschichte auf einer Bühne. Das Pinselohrschwein Siena nimmt uns mit in die Theaterwelt und in damit auch ein Stückchen die Vergangenheit. Zurück in die Zeit von William Shakespeare. Dieses Cover fand ich recht witzig und wollte gemeinsam mit meinem Sohn mehr erfahren. Der Klappentext klingt sehr vielversprechend und so war unsere neue abendliche Bettgeschichte gefunden. Der Einstig in die Geschichte gelingt kinderleicht. Die einzelnen Mitwirkenden werden vorgestellt und anschaulich dargestellt. Dies wird mittels schöner Zeichnungen und Karikaturen untermalt, auf denen die Geschichte auch für jüngere gut verständlich dargestellt wird. Die Geschichte liest sich sehr spannend und die Kapitellängen sind genau richtig gewählt. So kann man jeden Tag ein Stückchen lesen und den Kindern diese Geschichte schon in jungen Jahren näher bringen. Hier lernen sie spielend etwas über Geschichte, Literatur und Theater und ich vermute, dass ihnen das in späteren Jahren sicherlich auch etwas weiter hilft und die „Angst“ vor anspruchsvoller Lektüre nimmt. Meinem Sohn und auch mir hat das Buch sehr gefallen und Siena und seine Freunde werden uns sicherlich noch öfters in den Abendstunden begleiten. Ein interessantes Buch, welches mal öfters lesen kann. Es eigenet sich sehr gut für die jüngeren Kids  um ihnen Geschichten vorzulesen, ist aber auch etwas für ältere Erstleser, die hier in die Buchwelt einsteigen möchten. Ich kann dieses Buch daher wirklich nur empfehlen und freue mich über weitere Abendteuer des kleinen Pinselohrschweins.

    Mehr
  • Geht mit Siena auf Zeitreise

    Siena - Das Theater um William Shakespeare
    Sancro82

    Sancro82

    27. April 2017 um 16:48

    Siena ist ein Pinselohrschwein, dass sich mit ihren Pinselohren auf Zeitreise begeben kann. Gemeinsam mit ihren Freunden, der Feldermaus Argento und dem Gorilla Nero, begeben sie sich im zweiten Band nach England und zwar in die Zeit von William Shakespeare. Dort erleben sie einige Abenteuer, aber begegnen auch einigen komischen Gesellen. Wer wissen will, was es mit dem Theater von William Shakespeare auf sich hat, sollte das Buch unbedingt lesen.Ich habe die Geschichte gemeinsam mit meinen zwei 6 und 8 Jahren alten Kindern gelesen und sie fanden die Geschichte um Siena und ihre Freunde schon etwas außergewöhnlich. Die Idee , dass ein Pinselohrschwein auf Zeitreise gehen kann war für sie durchaus amüsant. Trotzdem hat das Buch einen gewissen Lerneffekt, da wie gesagt u. a.  William Shakespeare darin vorkommt oder auch Dinge wie z.B. über die Arbeit an einem Theater darin angesprochen werden. Diese Mischung finde ich sehr gelungen und verknüpft mit der Geschichte rund um Siena gibt es ein gutes Gesamtbild. Die Illustrationen sind auch liebevoll gestaltet und man sieht, dass man sich sehr viel Mühe gegeben hat. Wer ein etwas anspruchvolleres Kinderbuch mit seinen Kindern lesen möchte, ist mit "Siena - Das Theater um  William Shakespeare" gut beraten.

    Mehr
  • Herzerwärmend und abenteuerlich

    Siena - Das Theater um William Shakespeare
    romi89

    romi89

    21. April 2017 um 19:22

    "Siena - Das Theater um William Shakespeare" ist ein abenteuerliches und zugleich überaus informatives Kinderbuch.Drei wunderbar sympathische Tiere: die Fledermaus Nero, der Gorilla Argento und das allseits beliebte, putzig Pinselohrschwein Siena machen sich im 2. Buch dieser Reihe - wie der Name schon verrät - auf ins alte England, um William Shakespeare zu besuchen. Und wer die Truppe kennt, weiß, dass sie wieder viele tolle, aber auch fiese Menschen treffen und spannende Dinge dort erleben...Schon die Aufmachung und die Qualität des Buches lassen es wie einen Schatz wirken und machen es zu einem besonderen Stück!Die sehr liebevoll gestaltete Bebilderung und die stabile Papierwahl in Glanzoptik tragen ebenfalls dazu bei.Inhaltlich ist die Geschichte in kleine Kapitel unterteilt, die für meine Begriffe genau die richtige Länge haben für die kleinen Zuhörer. Es passiert viel, Werte wie bspw. Zusammenhalt, Freundschaft, Tierschutz und das Über-Bord-werfen von Vorurteilen werden ebenso vermittelt wie einiges Allgemeinwissen zu der Zeit, den Menschen und Umständen als Shakespeare lebte. Ich hätte mir sogar noch etwas mehr Infos gewünscht...Auch sprachlich steckt viel Herzblut der Autoren drin, das merkt man! Es gelingt ihnen die Spannung stets aufrecht zu erhalten, Humorvolle Szenen einzufügen und die Geschichte vor dem inneren Auge mit alll ihren Geräuschen und Gerüchen beim leser bzw. Zuhörer entstehen zu lassen.Meine Kids fanden das Buch einfach klasse!"Wann kommt das nächste davon raus?" war ihr Kommentar als ich es am Ende zuschlug. Gibt es ein größeres Kompliment?

    Mehr
  • Absolut gelungen

    Siena - Das Theater um William Shakespeare
    Petra1984

    Petra1984

    20. April 2017 um 08:35

    Ich finde das Buch absolut gelungen.  In diesem Buch es geht um William Shakespeares Sommernachtstraum, welche den Kindern auf wundervolle Weise näher gebracht wird. Es gibt einen klaren Handlungsstrang und die Geschichte ist für die Kinder leicht nachvollziehbar.

    Das Buch ist super illustriert und die Zeichnungen in diesem Buch sind wundervoll.

    Ein perfektes Buch für jedes Kinderzimmer ;-)

  • Leserunde zu "Siena - Das Theater um William Shakespeare" von Markus Niederschick

    Siena - Das Theater um William Shakespeare
    MarkusN

    MarkusN

    An die Pinselohren. Fertig. Los!  Ich freue mich auf die erste Leserunde zu Sienas zweitem Abenteuer. Das Pinselohrschwein Siena und seine Freunde, die (fast) ständig plappernde Fledermaus Nero und Argento, der friedliebende Gorilla, begeben sich wieder einmal auf eine große Reise. Diesmal geht es nach England in die Zeit von William Shakespeare. Dort treffen unsere Abenteurer jede Menge neue Freunde, aber auch üble Gesellen. Sogar die Königin Elizabeth I. treffen sie – und Siena hat ihren großen Auftritt. Kurz: ein ordentliches Theater! Siena ist ein Pinselohrschwein. Mit den Pinseln an ihren Ohren kann sie sich in andere Zeiten und an andere Orte malen und trifft dort auf historische oder mythologische Persönlichkeiten. Mit Ihrem väterlichen Beschützer, Herrn Zinnober, lebt sie auf einem Berg in Afrika, im gemeinsamen Wohnschiff „Ma Colombe“. Herr Zinnober, Maler von Beruf und liest Siena und ihren Freunden regelmäßig Geschichten vor. Durch diese Geschichten inspiriert, möchte das Pinselohrschwein mit ihren neugierigen Freunden manchen Fragen und Mysterien auf den Grund gehen. Das Hauptaugenmerk der Geschichten liegt dabei auf Figuren mit künstlerischer oder mythologischer Bedeutung, auf den Meilensteinen unserer Kultur. blattsalat.media stellt 10 Exemplare von „Siena – Das Theater um William Shakespeare“ zur Verfügung, die ich unter all denen verlosen darf, die sich bis 31. März zur gemeinsamen Leserunde anmelden. Natürlich handsigniert. Mehr über Siena und ihre Abenteuer findet ihr auch unter www.pinselohr.at und auf https://www.youtube.com/watch?v=WQjWuoVaxPs gibt es einige Trailer zu den Abenteurern – gelesen von meinem Mitautor Michael Schefts. Rezensionen zu beiden Büchern gibt es übrigens auch auf Amazon … Nun steigt natürlich die Spannung und ich hoffe, dass ich hier alles richtig ausgefüllt habe :-) … und freue mich auf eure Teilnahme! Die Leserunde beginnt am 19. April, also gleich nach den Osterfeiertagen, die ihr hoffentlich schon zum Lesen des Buches nutzen könnt :-)  Wir, also Michael und ich, hätten gerne ein möglichst weit gespanntes Feedback. Durch unsere Lesereisen haben wir schon viele Meinungen und hilfreiche Inputs bekommen. Nun möchten wir euch darum bitten: Wie hat euch das Buch gefallen? Welcher Charakter ist der stärkste Sympathiebringer? Wie gefallen euch Sprache, Zeichnungen, …? Wie hat das Buch vielleicht euren Kindern (zum Selberlesen ab etwa 8 Jahren) gefallen? Soviele Fragen und hoffentlich ganz viele Meinungen!  Eine Leseprobe zum Abenteuer findet ihr unter:  http://www.blattsalat.media/wp-content/uploads/2017/03/Siena_Leseprobe2.pdf

    Mehr
    • 137