Markus Orths

 3.9 Sterne bei 264 Bewertungen
Autor von Lehrerzimmer, Das Zimmermädchen und weiteren Büchern.
Markus Orths

Lebenslauf von Markus Orths

Markus Orths wurde 1969 in Viersen geboren, studierte Philosophie, Romanistik und Anglistik in Freiburg und lebt als freier Autor in Karlsruhe. 2017 erschien sein elftes Buch, der Roman Max im Carl Hanser Verlag. Drei seiner Bücher sind in insgesamt sechzehn Sprachen übersetzt worden. Seine Texte wurden u.a. ausgezeichnet mit dem Telekom-Austria-Preis (2008) in Klagenfurt, dem Niederrheinischen Literaturpreis der Stadt Krefeld (2009) und dem Phantastikpreis der Stadt Wetzlar (2011). In Paris gewann das Stück Femme de Chambre den Prix Théâtre 13 und den Publikumspreis. Im Theater Baden-Baden wurde Die Entfernung der Amygdala uraufgeführt. Der Film Das Zimmermädchen Lynn (nach dem Roman Das Zimmermädchen) kam 2015 in die Kinos. Zudem schreibt Markus Orths Kinderbücher und Hörspiele.

Alle Bücher von Markus Orths

Sortieren:
Buchformat:
Lehrerzimmer

Lehrerzimmer

 (57)
Erschienen am 10.12.2012
Max

Max

 (33)
Erschienen am 21.08.2017
Das Zimmermädchen

Das Zimmermädchen

 (44)
Erschienen am 01.03.2010
Billy Backe: Billy Backe und Mini Murmel

Billy Backe: Billy Backe und Mini Murmel

 (16)
Erschienen am 20.07.2016
Billy Backe aus Walle Wacke

Billy Backe aus Walle Wacke

 (14)
Erschienen am 16.01.2015
Alpha & Omega

Alpha & Omega

 (14)
Erschienen am 13.02.2017
Die Tarnkappe

Die Tarnkappe

 (14)
Erschienen am 13.05.2013
Wer geht wo hinterm Sarg?

Wer geht wo hinterm Sarg?

 (13)
Erschienen am 08.06.2010

Neue Rezensionen zu Markus Orths

Neu

Rezension zu "Max" von Markus Orths

Der Jahrhundertkünstler Max Ernst
Daphne1962vor 9 Tagen

Markus Orths - Max - gelesen von Torben Kessler

Markus Orths hat in seinem Roman den bedeutenden Künstler, Maler,  Bildhauer und Grafiker Max Ernst (1891-1976) wieder aufleben lassen.  Bisher habe ich mich nicht all zuviel mit seiner Kunst befasst. Aber, wenn  man diese sehr interessante Biografie hört, dann bekommt man Lust
sich mehr mit dem Künstler auseinander zu setzen. Er gehörte zu den  Künstlern, die den Dadaismus erfunden und geprägt haben. Er schloss
sich in Frankreich den Surrealisten an, einer politisch geprägten Gruppe.

Aufgewachsen war der Künstler in einer sehr gläubigen Familie von der  er sich früh befreite um seine "Freiheit" zu genießen und zu leben.
Allerdings wurde er früh in den 1. Weltkrieg einberufen, da war er mal  gerade 15 Jahre alt.

Wie viele Künstler war auch Max Ernst den Frauen sehr zugetan. Bürgerliche  Konventionen scherten ihn nicht. Er lebte sogar eine Art Dreierbeziehung  mit Eluards in Paris. Seine 1. Ehe mit der Jüdin Luise Straus, aus der der  Sohn Jimmy Ernst hervor ging, scheiterte an seinem Freiheitsdrang. In  der 2. Ehe heiratete er eine wesentlich jüngere Frau Namens Marie-Berthe  Aurenche. Danach folgte Meret Oppenheim, eine junge Künstlerin.

Peggy Guggenheim, die sich den Künstler krallte, nachdem beide gemeinsam  in die USA geflüchtet sind, wurde auch nicht glücklich mit ihm bzw. er auch  nicht mit ihr. Erst in seiner letzten Ehe mit der Malerin Dorothea Tanning schien  er angekommen und geläutert zu sein. Diese Ehe hilt bis zu seinem Tod im Jahr  1976.

Ich fühlte mich gut unterhalten und habe einiges interessantes erfahren  über den Künstler. Er war sehr vielseitig und ist im Leben weit gereist.  Wer sich für Künstlerbiografien interessiert und auch gerne mal in  Ausstellungen geht, dem kann ich dieses Buch bzw. Hörbuch sehr
empfehlen.

Kommentieren0
3
Teilen

Rezension zu "Max" von Markus Orths

Max, Max, Max!
FrauSchafskivor einem Monat

Kaum ein Buch hat mich in diesem Jahr so begeistert wie dieses. Da ich Kunstwissenschaft studiert habe und Surrealismus eines meiner Abschlussprüfungsthemen war, fühlte sich der Roman ein bisschen an wie Nachhausekommen - als würde ich überall auf alte Bekannte stoßen.

 

Diesen Effekt hätte ich wohl nicht so deutlich verspürt, wenn Markus Orths seine Figuren nicht so unglaublich realistisch und absolut authentisch gestaltet hätte. Und so verfällt der Leser nach und nach Max Ernst. Er kann sich seinem Charme, seiner Anziehungskraft ebenso wenig entziehen wie die Frauen, die ihm im Laufe der Zeit begegnen. Dabei ist Max beileibe kein Heiliger, sondern exzentrisch, stur, trägt wahnhafte Züge, die aber für seine Kunst unabdingbar sind. Als Leser ist man live dabei, wie er zusammen mit anderen Künstlern den Surrealismus gebiert und zu einem der wichtigsten Künstler in diesem Genre wird. Das passiert vor der Hintergrund einer Zeitgeschichte, die nichts anderes als zerstörerisch ist. Die Mechanismen, die zur Machtübernahme der NSDAP führten, sowie die Gräuel des 2. Weltkrieges lassen den Leser einmal mehr fassungslos den Kopf schütteln. Und genau deswegen ist dieser Roman auch so aktuell wichtig, weil er, ohne mit dem erhobenen Finger zu drohen, aufzeigt, dass vor nicht einmal einem Jahrhundert nahezu ganz Europa auf der Flucht war.

 

Zuletzt hat mich die Sprache tief beeindruck. Über große Strecken ist der Roman gut lesbar und doch gibt es immer wieder Stellen, die den Lesefluss aufbrechen und innehalten lassen. Dann strömen ungefilterte, wirr aneinander gereihte Gedanken des Künstlers und Surrealisten Max auf den Leser ein, die nur schwer zu verstehen oder gar nachvollziehen sind, dafür aber ganz wunderbar den Geist des Surrealismus literarisch transportieren.

 

Fazit: Ein großer Roman über einen großen Künstler. Wahrscheinlich muss man eine gewisse Affinität zu Kunst - insbesondere der modernen - haben, um einen Zugang zu finden. Aber wem dies gelingt, wer offen und neugierig ist, den erwartet hier ein großartiges Leseerlebnis. Nicht weniger als 5 Sterne und ein Platz in meiner persönlicher Bücher-Bestenliste.

 

Kommentare: 3
66
Teilen
C

Rezension zu "Lehrerzimmer" von Markus Orths

Das Lehrerzimmer oder ein Mysterium öffnet seine Pforte
CosmoKramervor 2 Monaten

Kranich, ein Lehrer, kommt neu an eine Schule. Recht schnell wird er mit sämtlich Eigenarten, Merkwürdigkeiten und Frustrationen der Kollegen seiner Vorgesetzten und auch des Schulsystems konfrontiert. 
Wie kann man da noch Lehrer bleiben ohne selbst daran kaputt zu gehen? 

Markus Orths schreibt einen Kurzroman der überspitzt den Beruf des Pädagogen darstellt. Es soll eine Satire sein, jedoch ist es gut vorstellbar das es an der ein oder anderen Schule tatsächlich so ähnlich zugeht. 

Es macht Spaß zu lesen. Es ist wunderbar in einem Rutsch durchzulesen. 
Der Autor verwendet eine wunderbar einfache Sprache und man kann sich schön in den Hauptprotagonisten, als Ich-Erzähler (Herr Kranich) hinein versetzen. 
Ich befürchte jedoch das das Verhalten der Lehrer untereinander durchaus auch übertragbar auf Firmen anderer Branchen sein dürfte. 

Ich habe mich jedenfalls gut unterhalten. 

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Sechs Frauen, sechs Lieben, ein Jahrhundert

Liebe LovelyBooks-Leserinnern und -Leser,

wir laden euch herzlich ein zu einer gemeinsamen Leserunde zu „Max“, von Markus Orths.
Im Spiegel von sechs Frauenleben entfaltet sich ein Roman über das 20. Jahrhundert und einen seiner großen Künstler: Max Ernst.
Max kämpft. Max flieht, Max sucht. Er kämpft gegen die Verrücktheit einer Welt, die aus den Fugen gerät. Er flieht vor den Menschen, die ihn nicht verstehen. Er sucht die eine Frau, die er wirklich lieben kann. 


Zum Inhalt des Buches

Dieses Buch entwirft das Panorama einer wahnwitzigen Zeit. Und mittendrin: Max, Max Ernst. Von seiner Rebellion gegen den wilhelminischen Vater über das Treiben durch das wilde Paris der zwanziger Jahre bis zu seinem entbehrungsreichen Leben auf der Flucht und im amerikanischen Exil.

Viele seiner Frauen und Freunde sind berühmte Menschen dieser zeit: Leonora Carrington. Peggy Guggenheim, Pablo Picasso, André Breton. Sie alle sind getrieben von ihrer Verzweiflung, ihrem Rausch, ihrer Lust. Das ist so lebendig wie ansteckend erzählt – in jeder Zeile spürt man die Leidenschaft, mit der dieser Roman geschrieben wurde.  


Eine Leseprobe findet ihr hier >


Oder ihr lasst euch ein Stück vom Autor selbst vorlesen: 



###YOUTUBE-ID=iz3-pfiyUN4###


Mehr zu den Hintergründen des Romans erfahrt ihr außerdem in diesen "5 Fragen an Markus Orths" >

Markus Orths wird übrigens selbst an der Leserunde teilnehmen und gerne alle eure Fragen zu seinem Roman beantworten.

Für die Leserunde stellen wir 20 Leseexemplare zur Verfügung, die wir unter allen verlosen, die sich über „Max“ austauschen und im Anschluss eine Rezension schreiben möchten.

Bitte bewerbt euch bis zum 9. November über den blauen „Jetzt bewerben“-Button und verfasst einen kurzen Eindruck zur Leseprobe: Wie hat sie euch gefallen? Warum möchtet ihr gerne weiterlesen.

Wir freuen uns auf eure Antworten und drücken die Daumen!  

Zur Leserunde

Fantasy, Wortwitz und ein tierischer Held mit Knuddelfaktor!

Wir laden zu einem neuen Abenteuer mit "Billy Backe" von Markus Orths ein. Findet gemeinsam heraus was mit Mini Murmel passiert ist & bewerbt Euch direkt zur Leserunde.

ab 5 Jahren

Ganz Walle Wacke ist in heller Aufregung: Am Murmelhügel ist ein Heißluftballon gelandet! An Bord: das kleine Murmeltier Mini Murmel. Warum wurde es weggeschickt? Wo sind seine Eltern? Sofort brechen Billy Backe und seine Freunde Polly Posthörnchen, der Schrönk und Billy the Kid auf, um dem Rätsel auf den Grund zu gehen - und begegnen Strumpfnasenindianern, Klapperkrokodilen und Fliegenden Orcas



Leseprobe

Markus Orths wurde 1969 in Viersen geboren, studierte Philosophie, Romanistik und Anglistik in Freiburg und lebt heute als Autor mit Frau und drei Kindern in Karlsruhe. Im Verlag Schöffling & Co erschien soeben sein zehntes Buch, der Roman Alpha & Omega - Apokalypse für Anfänger (2014). Drei seiner Romane sind in insgesamt sechzehn Sprachen übersetzt worden. Seine Texte wurden u.a. ausgezeichnet mit dem Telekom-Austria-Preis (2008) in Klagenfurt, dem Niederrheinischen Literaturpreis der Stadt Krefeld (2009) und dem Phantastikpreis der Stadt Wetzlar (2011).

Ich suche für die Leserunde zu "Billy Backe und Mini Murmel" von Markus Orths Leser, die gemeinsam in der Leserunde das Buch besprechen & anschließend das Buch rezensieren möchten. Gerne auch mit Kindern im entsprechendem Lesealter ab 5 Jahren

Hierfür werden 10 Bücher zur Verfügung gestellt.

Wir freuen uns auch über Blogger in der Leserunde. Solltet Ihr also bloggen, dann schreibt uns bei der Bewerbung Eure Blogadresse bei.

Bewerbungfrage:  Wie ist Euer Eindruck zur Leseprobe?


*** Wichtig ***

Ihr solltet Minimum 2-3 Rezension in Eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie Ihr Eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig/aktuell sie sind. Der Erhalt eines Rezensionsexemplares ist verpflichtend für die Teilnahme an der Leserunde. Dazu gehört das zeitnahe Posten in den Leseabschnitten und das anschließende Rezensieren des Buches

Erwiesene Nichtleser werden nicht ausgewählt
Gewinner-Adressen werden nach Bucherhalt aus Datenschutzgründen gelöscht.

Letzter Beitrag von  elafischvor 2 Jahren
Auch ich habe es jetzt endlich geschafft die Rezension zu verfassen: http://www.lovelybooks.de/autor/Markus-Orths/Billy-Backe-Band-2-Billy-Backe-und-Mini-Murmel-1234448553-w/rezension/1323013780/ Ich habe sie auch bei Amazon, Hugendubel, Thalia, buecher.de und ebook.de veröffentlicht. Vielen lieben Dank, dass wir dieses wunderbare Buch lesen durften, es hat uns wirklich viel Freude gamcht!
Zur Leserunde

Freunde, Mitbürger, Murmeltiere, aufgepasst!

Hier kommt Billy Backe aus Walle Wacke

Wir laden zur Kinderbuch-Leserunde ein. Lest gemeinsam das erste Kinderbuch von Autor Markus Orths und sagt uns eure Meinung!

Bewerbt euch jetzt für eines von 10 Büchern zur Leserunde.


Empfohlenes Lesealter ist zwischen 5-7 Jahre

Freunde, Mitbürger, Murmeltiere, aufgepasst! Hier kommt Billy Backe aus Walle Wacke. Das schlaue Murmeltier hat viele Freunde, die es alle pfotendick hinter den Ohren haben: Polly Posthörnchen, Billy the Kid auf seinem Zwergpferd Rosa und den geheimnisvollen Schrönk. Gemeinsam schlittern sie von einem Abenteuer ins nächste: Mit knapper Not entkommt Billy Backe den Klapperkrokodilen. Und als auch noch Murmeltier Mucki Bude von den Wackelriesen entführt wird, brechen die Freunde auf zu einer waghalsigen Rettungsaktion.


Leseprobe

Zum Autor

Markus Orths wurde 1969 in Viersen geboren, studierte Philosophie, Romanistik und Anglistik in Freiburg und lebt heute als Autor mit Frau und drei Kindern in Karlsruhe. Im Verlag Schöffling & Co erschien soeben sein zehntes Buch, der Roman Alpha & Omega - Apokalypse für Anfänger (2014). Drei seiner Romane sind in insgesamt sechzehn Sprachen übersetzt worden. Seine Texte wurden u.a. ausgezeichnet mit dem Telekom-Austria-Preis (2008) in Klagenfurt, dem Niederrheinischen Literaturpreis der Stadt Krefeld (2009) und dem Phantastikpreis der Stadt Wetzlar (2011). "Billy Backe aus Wally Wacke" ist sein erstes Kinderbuch.

Wir suchen nun 10 Leser ( gerne mit Kind),  die gerne das Buch gemeinsam in der Kinderbuch-Leserunde lesen möchten, Blogger dürfen sich gerne mit Blogadresse bewerben!

Bewerbungsfrage:

Welchen Eindruck habt ihr von der Leseprobe?

Schaut auch gerne im aktuellen Frühjahrsprogramm von Ravensburger rein, vielleicht haben wir noch weitere schöne Lesehäppchen für euch!

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen!

          Katja von Ka-Sas Buchfinder



  *** Wichtig ***
Ihr solltet Minimum 2-3 Rezension in eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie ihr eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig/aktuell sie sind.

Es werden nur Bewerber mit aussagekräftigen Rezensionen berücksichtigt, erwiesene Nichtleser werden nicht ausgewählt

Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Markus Orths wurde am 21. Juni 1969 in Viersen (Deutschland) geboren.

Markus Orths im Netz:

Community-Statistik

in 336 Bibliotheken

auf 37 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 4 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks