Markus Orths

(222)

Lovelybooks Bewertung

  • 293 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 12 Leser
  • 64 Rezensionen
(70)
(65)
(61)
(20)
(6)
Markus Orths

Lebenslauf von Markus Orths

Markus Orths wurde 1969 in Viersen geboren, studierte Philosophie, Romanistik und Anglistik in Freiburg und lebt als freier Autor in Karlsruhe. 2017 erschien sein elftes Buch, der Roman Max im Carl Hanser Verlag. Drei seiner Bücher sind in insgesamt sechzehn Sprachen übersetzt worden. Seine Texte wurden u.a. ausgezeichnet mit dem Telekom-Austria-Preis (2008) in Klagenfurt, dem Niederrheinischen Literaturpreis der Stadt Krefeld (2009) und dem Phantastikpreis der Stadt Wetzlar (2011). In Paris gewann das Stück Femme de Chambre den Prix Théâtre 13 und den Publikumspreis. Im Theater Baden-Baden wurde Die Entfernung der Amygdala uraufgeführt. Der Film Das Zimmermädchen Lynn (nach dem Roman Das Zimmermädchen) kam 2015 in die Kinos. Zudem schreibt Markus Orths Kinderbücher und Hörspiele.

Bekannteste Bücher

Requiem

Bei diesen Partnern bestellen:

Der reichste Junge der Welt

Bei diesen Partnern bestellen:

Max

Bei diesen Partnern bestellen:

Aber sonst geht es mir gut

Bei diesen Partnern bestellen:

Alpha & Omega

Bei diesen Partnern bestellen:

Im Séparée - Literatur-Quickie

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Zebra unterm Bett

Bei diesen Partnern bestellen:

Billy Backe aus Walle Wacke

Bei diesen Partnern bestellen:

Alpha&Omega

Bei diesen Partnern bestellen:

Irgendwann ist Schluss

Bei diesen Partnern bestellen:

Museumsschreiber NRW 4

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Tarnkappe

Bei diesen Partnern bestellen:

Lehrerzimmer

Bei diesen Partnern bestellen:

Im Séparée

Bei diesen Partnern bestellen:

Hirngespinste

Bei diesen Partnern bestellen:

Wer geht wo hinterm Sarg?

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Buchverlosung
  • blog
  • weitere
Beiträge von Markus Orths
  • Leserunde zu "Max" von Markus Orths

    Max

    Hanser_Verlag

    zu Buchtitel "Max" von Markus Orths

    Sechs Frauen, sechs Lieben, ein Jahrhundert Liebe LovelyBooks-Leserinnern und -Leser,wir laden euch herzlich ein zu einer gemeinsamen Leserunde zu „Max“, von Markus Orths. Im Spiegel von sechs Frauenleben entfaltet sich ein Roman über das 20. Jahrhundert und einen seiner großen Künstler: Max Ernst. Max kämpft. Max flieht, Max sucht. Er kämpft gegen die Verrücktheit einer Welt, die aus den Fugen gerät. Er flieht vor den Menschen, die ihn nicht verstehen. Er sucht die eine Frau, die er wirklich lieben kann.  Zum Inhalt des Buches ...

    Mehr
    • 254
  • Wortgewaltig

    Max

    Giselle74

    20. November 2017 um 11:06 Rezension zu "Max" von Markus Orths

    „Alles starb hier. Ein loser Vogel floh vor dem Donnern. Keine Krähe, kein Rabe, kein Kakadu: eine Amsel. Max sah ihr nach in die Nacht. Fliegen: fliehen. Stattdessen Granaten, Kanonen, Ducken in den Grabendreck. Jedes Bild ertrank im Jahre 1915. Was ist deine Lieblingsbeschäftigung, Max? – Sehen! Sehen! Sehen! Seine lebenslange Antwort. Doch gab’s nichts mehr zu sehen jetzt. Das Licht lag im Schlamm.“ Max. Sechs Frauen, sechs Lieben, ein Jahrhundert. So bewirbt der Hanser Verlag das neue Werk von Markus Orths. Und deutet damit ...

    Mehr
    • 3
  • So sei es.

    Requiem

    DaRoSo

    28. October 2017 um 10:26 Rezension zu "Requiem" von Markus Orths

    Religion als Exkurs einer literarischen Darbietung in Form eines Requiems – in Form einer fortwährenden Wandlung ebendieses und dadurch nicht einfach als Missa pro defunctis, doch Metamorphose, Genesis und Exitus; Glaube. Denn gerade abseits dieses obstinaten Defensivismus der Religion, birgt es den Glauben, der nicht zeitgebunden, der selbst Moment und Wirklichkeit inkarniert, reinkarniert – re- – denn wieder und wieder, in die Endlichkeit, in das Ende den Anfang als Requiem glaubt. Statt in fahlen Wortschemen einen ...

    Mehr
  • Eine großartige Vertonung eines großartigen Buchs!

    Max

    raven1711

    09. October 2017 um 14:11 Rezension zu "Max" von Markus Orths

    Rezension Markus Orths - Max (Hörbuch) Klappentext:Max kämpft. Max flieht. Max sucht. Er kämpft gegen die Verrücktheit einer Welt, die aus den Fugen gerät. Er flieht vor den Menschen, die ihn nicht verstehen. Er sucht die eine Frau, die er wirklich lieben kann. Dieses Hörbuch zeichnet ein Panorama der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, es zeigt eine wahnwitzige Zeit. Und mittendrin: Max. Max Ernst. Von seiner Rebellion gegen den wilhelminischen Vater über das Treiben durch das wilde Paris der 20er Jahre bis zu seinem ...

    Mehr
  • Billy Backe haut auf die Kacke

    Billy Backe: Billy Backe und Mini Murmel

    Kellerbandewordpresscom

    05. October 2017 um 20:45 Rezension zu "Billy Backe: Billy Backe und Mini Murmel" von Markus Orths

    Meine Buchbewertung:Herrlich erfrischender Schreibstil für meinen Vorschüler.Oft gaggerte und gluckste er vor witzigem Text. Für mich als Vorlesemama waren einige Zingenbrecher drin.Immer wenn der Schrönk noch einen Namenszusatz bekam musste ich tief Luft holen brim Lesen.Tolles Abenteuer und klasse Fantasie.

  • Ein Künstlerleben wie es im Buche steht

    Max

    Bibliomania

    26. September 2017 um 23:23 Rezension zu "Max" von Markus Orths

    Max Ernst war einer der führenden Surrealisten. Markus Orths hat in seinem Buch "Max" das Leben des Künstlers wirklich großartig aufleben lassen. Er musste einiges erdulden und wartete jahrelang auf die Anerkennung seines Schaffens. Was ihm dabei immer wieder half: Frauen, Musen, enge Freunde. Er hat viel ausprobiert und viele Lieben verheizt. So trifft er in Lou die erste Frau seines Lebens, der er immer verbunden war und kann mit Gala körperliches und eine Manie finden, die er sonst bei keiner anderen sieht. Eine Lebensphase ...

    Mehr
  • Die großartige Geschichte eines besonderen Künstlers

    Max

    buchmagie88

    23. September 2017 um 20:55 Rezension zu "Max" von Markus Orths

    Das ist das bewegte Leben eines begabten Künstlers namens Max Ernst. Max begegnet schon in jungen Jahren der Begeisterung für das Malen und die Kunst durch seinen Vater. Doch trotzdem trennen die beiden himmelweite Unterschiede. Während sich sein Vater mit Naturporträts begnügt, will Max mehr. Er will Neues schaffen, er will jemand sein und in der Kunst etwas bewirken. Über zwei Weltkriege und sechs bedeutenden Frauen, verfolgen wir Max' Leben durch die Jahre und stellen fest, dass man Leidenschaft für die Kunst und für die ...

    Mehr
  • Intensive Auseinandersetzung mit den „Musen des Meisters“

    Max

    michael_lehmann-pape

    12. September 2017 um 12:54 Rezension zu "Max" von Markus Orths

    „Die nächsten zwei Wochen in Köln glichen einem langen, nicht enden wollenden Fest aus Reden, Tanzen, Trinken, aus Sichnähern und Lachen, aus Malen, Dichten und Lesen, aus Zuhören, Nichtglaubenkönnen und Strahlen, aus Kunst, Klatsch und Politik“.Unbeschwerte Tage, schöne Zeiten, wie sie jeder hier und da erlebt und später davon zehren und berichten könnte.Wenn nicht der, der das alles erlebt, eine ganz besondere, intensive und, inzwischen, weltbekannte Form entfalten würde, all das erlebte zu verarbeiten. Er malt.Max Ernst ist ...

    Mehr
  • LovelyBooks Romane-Challenge 2017: Die Challenge mit Niveau

    aba

    LovelyBooks lädt im neuen Jahr wieder zu spannenden Challenges ein.Und auf euch warten tolle Gewinne.Die anspruchsvolle Gegenwartsliteratur ist 2017 wieder dabei!Liest du gerne Bücher mit Niveau?Dann ist diese Challenge genau das Richtige für dich.15 anspruchsvolle Romane möchten wir vom 01.01.2017 bis 31.12.2017 lesen.Es gelten Bücher - Gegenwartsliteratur -, die in diesem Zeitraum erscheinen (Ersterscheinungen) und an diesem Beitrag angehängt sind.Auch Neuauflagen – 2017 erschienen - von Klassikern.Die Regeln: Melde dich mit ...

    Mehr
    • 1883
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht

    GrOtEsQuE

    zu Buchtitel "Warum Lesen glücklich macht" von Stefan Bollmann

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden ...

    Mehr
    • 2500
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks